D-Jugenden beim Beachhandball-Cup am Weißenhäuser Strand

Am Freitag reisten die beiden letztjährigen männlichen D-Jugenden zur Ostsee und spielen dort noch bis Sonntag beim Beachhandball-Cup.

Trotz zweifelhafter Musikauswahl der Jungs (Lieblingstier? Bratwurst?) verlief der erste Abend schon ausgesprochen erfolgreich: Nach Abendessen und großer Eröffnungsfeier startete die D1 mit einem überzeugenden Auftaktsieg in ihr Turnier.

Bis es Sonntagnachmittag wieder zurück Richtung Essen geht, sollen für die beiden erfolgsverwöhnten Mannschaften noch viele Siege dazukommen.

#schlammschlacht
#meinlieblingstieristdiebratwurst

Alle Jahre wieder … Verl!

B- und C-Jugend verbrachten das Pfingstwochenende im ostwestfälischen Verl, um dort zum vierten Mal die schwarz-weißen Farben beim Internationalen Handballturnier zu vertreten.

Beide Mannschaften mit sehr jungen Kadern angetreten, taten sich sehr schwer – Siege blieben die Ausnahme. Die Plätze elf (B-Jugend) und sechs (C-Jugend) wurden es am Ende.

Für bessere Stimmung als das sportliche Abschneiden sorgten weitere Aktivitäten, wie der zweimalige Besuch im Freibad, die abendlichen Partys und vieles mehr, sodass es für die Jungs gelungene Tage waren.

Im nächsten Jahr stehen die Chancen gut, auch wieder vordere Plätze anzugreifen –
See you Pfingsten 2020!

ETB-Nachwuchs bei der Kreismeister-Ehrung

Im Rahmen des an diesem Wochenende stattfinden Final4 des HKE-Kreispokals wurden am Sonntagmittag die Kreismeister der Jugendklassen geehrt. Gleich viermal durfte sich der ETB-Nachwuchs feiern lassen – und war damit wie schon im Vorjahr der erfolgreichste Verein in Essen: Die weibliche E-, die weibliche B-, die männliche C-Jugend und die D1 bekamen vom Vize-Präsidenten des Westdeutschen Handball-Verbandes, Heinz Volkhausen, ihre Urkunden und Medaillen überreicht. In der voll besetzten Sporthalle Im Löwental ein tolles Erlebnis für unsere Spielerinnen und Spieler und der Lohn für eine super Spielzeit 2018/19!

Noch mal Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!

Final4-Wochenende im Kreis Essen

An diesem Wochenende richtet der Handballkreis Essen wieder sein Final4-Turnier der Kreispokale Senioren aus. Wenngleich die Damen- und Herrenvertretungen des ETB auch in diesem Jahr nicht für die Pokalwettbewerb gemeldet waren, bietet das Wochenende auch aus schwarz-weißer Sicht einige Highlights:

Am Samstag steigt das letzte F-Jugend-Turnier der Saison 2018/19. Ein letztes Mal greifen unsere beiden erfolgreichen Bambini-Mannschaften zum Ball; für einige Spieler werden es die letzten F-Jugend-Spiele ihrer (noch jungen) Karriere. Beginn des Turniers ist um 9:00.

Den Sonntag eröffnen, wie schon im Vorjahr, ab 10:00 die Bezirksauswahlmannschaften der D-Jugend: Im Aufgebot der Auswahlmannschaft Essen-Mitte stehen mit Catherina Steger, Jasmina Baouche (weibl. D), Paul Kulke, Joshua Wricke (männl. D1) und Piet Wölm (männl. D2) fünf ETB-Nachwuchskräfte, die dort in den Spielen gegen die anderen Auswahlmannschaften ihr Können präsentieren.

Ab 13:30 folgt die feierliche Ehrung der Kreismeister der Jugendklassen. Mit vier Meistermannschaften (weibl. B, männl. C, männl. D, weibl. E) stellt der ETB dort die erfolgreichste Jugendabteilung im Kreis. Die Teams erhalten vor toller Kulisse die Auszeichnungen für den Titel, mit Medaillen und Urkunden. Ein tolles Erlebnis für die großen und kleinen Meister. 🏆🥇

Stattfinden wird das Ganze traditionell in der Sporthalle Im Löwental in Werden. Neben tollem Rahmenprogramm ist dort auch rund um die Uhr für ausreichend Verpflegung gesorgt.
Kommt vorbei!

Jugend-Kompakt 13.5.19

Die männliche C-Jugend überzeugt in der Kreisquali und zieht als Zweiter in die nächste Runde ein. Außerdem die Details zum Endspiel um die Kreismeisterschaft weibliche E-Jugend:


Männl. C-Jugend Kreisqualifikation

gegen Tusem Essen 2 2:13
gegen SG Überruhr 17:3
gegen MTG Horst 10:7

Einen guten Eindruck hinterließ die neu formierte C-Jugend in der Kreisqualifikation. Hinter der favorisierten Mannschaft vom Tusem erspielten sich unsere Jungs Platz zwei und verschafften sich eine ordentliche Ausgangslage für die Oberliga-Qualifikation Ende Juni. Im Auftaktspiel gegen Gastgeber Tusem machte man viele Sachen richtig, belohnte sich für gute Aktionen aber nicht mit Toren. Im Hinblick auf die beiden anderen Spiele wurden Leistungsträger früh geschont, sodass die Niederlage am Ende viel zu hoch ausfiel. Die Mannschaft aus Überruhr war kein Prüfstein und alle Spieler konnten Spielpraxis sammeln. Das Duell gegen die MTG Horst entschied den Kampf um Platz zwei: Unsere Jungs machten ein starkes Spiel und zogen den Horstern mit einer sehr guten Deckung um den überragenden Georg Kuchler und einen starken Alex Mbandolo im Tor den Zahn.

Torschützen: Georg Kuchler (7/2), Marten Bowyer (5), Paul Kulke (5), Felix Rühs (4), Ben Michalik (3), Mika Dammann (2), Jojo Falke (2), Louis Schmidt (1)

E3-Jugend gegen SuS Haarzopf 17:6 (4:2)

Im Endspiel um die Kreismeisterschaft gegen einen völlig unbekannten Gegner, der die Saison im HK Rhein Ruhr verbracht hatte, wirkte unsere weibliche E-Jugend im ersten Durchgang sichtlich nervös. Wenngleich die spielerischen Vorteile schnell deutlich wurden, gelang es nicht, die Angriffe zielstrebig zu Ende zu spielen und zu verwerten. Erst nach der Pause fanden die Mädels ihren Rhythmus, ließen den Haarzopferinnen keine Chance mehr und trieben das Ergebnis konsequent in die Höhe. Nach einer tollen Saison mit vielen starken Spielen, reichte der Mannschaft an diesem Tag eine durchschnittliche Leistung, um den Kreimeistertitel nach Rüttenscheid zu holen.

Torschützen: Lara Gittke (6/1), Greta Wolf (5/1), Alexa Jan (3), Nika Röttger (2), Merle Winter (1)

#jugendkompakt

Weibliche E-Jugend Kreismeister!

Unsere weibliche E-Jugend dominiert das Endspiel um die Kreismeisterschaft, schlägt Haarzopf mt 17:6 und holt den vierten Meistertitel in dieser Saison für die ETB-Jugend!
 
Herzlichen Glückwunsch an die Mädels von Lena Kiene und Holger Jäschke:
 
Karla Ebner, Svea Giersch, Lara Gittke, Alexa Jan, Anna Klapp, Paula Reyna Kortemeier, Clara Röhll, Nika Röttger, Silvana Sayin, Merle Winter, Theresa Wohlgefahrt, Greta Wolf
 

Jugend-Kompakt 6.5.19

Die männliche B-Jugend qualifiziert sich als Dritter für die nächste Runde, auch die weibliche D-Jugend und die Bambinis waren im Einsatz. Jugend-Kompakt berichtet über die letzten Ausläufer der alten und erste Standortbestimmungen der neuen Saison:

Männl. B-Jugend Kreisqualifikation

gegen Tusem Essen 2 3:18
gegen Winfried Huttrop 9:17
gegen SG Überruhr 15:13
gegen MTG Horst 17:14

Unsere männliche B-Jugend beendet die Kreisqualifikation auf dem dritten Platz und zieht in die Qualirunde auf HVN-Ebene ein. Nach zwei zu erwartenden klaren Niederlagen gegen die favorisierte Konkurrenz vom Tusem und Huttrop, konnten die wichtigen Spiele gegen Überruhr und Horst verdient gewonnen werden. Wenngleich in der Deckung noch sehr anfällig, zeigten die Jungs von Max Jetter und Boris Sanarov, viele gute Ansätze. Angesichts der erst wenigen gemeinsamen Trainingseinheiten, darf man optimistisch sein, dass die Truppe, die sich aus letztjährigen B- und C-Jugendspielern zusammensetzt, immer besser zusammenfinden wird. Auch Neuzugang Jasper Brocker (Tusem) konnte sich gleich in die Torschützenliste eintragen.

Torschützen: Max Schulze (11), Timo Zengerle (9), Niklas Hartmann (8/2), Michel Wilde (4), Constantin Schiffer (4), Niklas Hammacher (3), Sebastian Hammacher (2), Viktor Labisch (2), Jasper Brocker (1)

Weibl. D-Jugend gegen TV Biefang 6:16 (2:8)

Zum Saisonabschluss war unsere weibliche D-Jugend zu Gast beim verlustpunktfreien Tabellenführer TV Biefang und zog sich – wie schon im Hinspiel – achtbar aus der Affäre: Mit einer ordentlichen Defensivleistung machte man der Übermannschaft der Liga das Torewerfen so schwer wie möglich. Die Mädels beenden die Saison damit auf dem Mittelfeldplatz 7 – ein gutes Ergebnis im ersten Jahr in dieser Altersklasse. In der nächsten Saison ist der Mannschaft einiges zuzutrauen; wenngleich sie in Zukunft auf ihre langjährige Trainerin Ilona Dammann verzichten muss, die eine Trainerpause einlegen muss.

Torschützen: Jasmina Baouche (4/1), Emma Hackert (1), Catherina Steger (1/1)

F-Jugend-Turnier

Zum vorletzten Mal in dieser Spielzeit waren unsere Bambinis im Einsatz:
Die F2 – (fast) ausschließlich mit Spielern, die auch nach der Sommerpause noch in der F-Jugend spielen – überzeugte und konnte drei ihrer fünf Spiele in der Anfängergruppe gewinnen. Hauke Hamann gelang dabei sein erstes Tor für den ETB.
Die ältere F1 steigerte sich nach schläfrigem Beginn mit einer unnötigen Niederlage gegen die Mannschaft vom Hallo und gewann die übrigen vier Partien deutlich, u.a. gelang mit 9:5 die Revanche im Rückspiel gegen Hallo und ein ungefährdeter 10:6 Erfolg im Dauerbrenner gegen die MTG Horst. Neben Felix Bellenbaum, der als erster ETB-Spieler in dieser Saison die 200-Tore-Marke knackte, überzeugte vor allem Bastian Koch mit unwiderstehlichem Zug zum Tor.

Torschützen: Felix Bellenbaum (21), Bastian Koch (10), Phil Wendt (7), Robin Jetter (6), Anton Koberg (6), Mikkel Stenzel (6), Hauke Hamann (1), Oskar Peck (1)

#jugendkompakt

 

1. Mannschaft behauptet Tabellenführung

Kettwiger SV 70/86 II – ETB I 21:21 (9:10)

Es wurde die erwartet schwere Aufgabe am vorletzten Landesliga-Spieltag bei einer stark besetzten Kettwiger Mannschaft, die auf Unterstützung aus ihrer Ersten zurückgreifen konnte und noch Punkte brauchte, um einer möglichen Abstiegsrelegation zu entgehen.

Nach 1:4 Rückstand fand der ETB erst nach gut zehn Minuten ins Spiel. Es folgte ein Spielverlauf, in dem das Momentum mehrfach wechselte und sich beide Mannschaften abwechselnd auf 2-3 Tore absetzen konnten. Beide Teams überzeugten in erster Linie in der Abwehr, mit guten Torhütern auf beiden Seiten, während die Offensivreihen nur schwer zur Entfaltung kamen. Die schwarz-weißen ließen viele Chancen ungenutzt und spielten die Angriffe häufig nicht konsequent zu Ende.

Nach einem von Kampf geprägten Spiel, stand ein dem Spielverlauf angemessenes 21:21 Unentschieden, mit dem man zufrieden sein muss. Die Pflichtaufgabe wurde erfüllt und am kommenden Sonntag kann mit einem Sieg in der heimischen Halle der Aufstieg perfekt gemacht werden.
Neben Torwart Fabian Traphan wusste in einer schwerfälligen ETB-Offensive A-Jugend-Bundesligaspieler Jan Bergander in seinem ersten Saisoneinsatz zu überzeugen.

Torschützen: Christian Ramming (5/2), Jan Bergander (4), Matthias Kuth (4), Lars Dressler (3/2), Bastian Geißler (2), Dominik Schulze (2), Björn Dambeck (1)

Ostercamp Tag 4

Zielspurt in der Ostercamp-Woche! Neben einigen lockeren Übungen, stand am letzten (Trainings-)Tag der Spaß noch mehr im Fokus als ohnehin schon:
Mit dem legendären Hühnerball und der Trampolin-Flugshow gab es zwei absolute Ostercamp-Klassiker im Programm. Außerdem Exkurse in viele andere Sportarten und ein glorreicher Fußball-Auftritt der „roten Gruppe“ gegen einige einheimische Nachwuchskicker …🤭

Zum Abschluss des Tages gab es Geschenke für die Trainer und Betreuer und T-Shirts für alle Teilnehmer; um ein bisschen Farbe in den schwarz-weißen Alltag zu bringen, diesmal in exotischem dunkelblau. 🤩

Als Ausklang der Handball-Woche steht morgen noch das Eumelturnier auf dem Programm, wo sich die Kinder dann u.a. mit Eltern und Trainern messen können.

Wir sagen trotzdem schon mal danke, an alle, die an der erfolgreichen Gestaltung der Woche mitgewirkt haben! Good Job!🤾‍