Jugend-Kompakt 18.3.19

Schmales Programm an diesem Wochenende. Lediglich die erfolgsverwöhnte C-Jugend ging als Sieger vom Platz:

A-Jugend gegen JHC Wermelskirchen abgesagt (gew. 0:2)

Männl. B-Jugend gegen TV Biefang 17:27 (9:14)

Ähnlich wie beim 17:34 im Hinspiel war der Tabellenfünfte vom TV Biefang eine Nummer zu groß für unsere männliche B-Jugend. Trotz der körperlichen Unterlegenheit und fehlenden Wechseloptionen auf den Rückraumpositionen, konnten unsere Jungs die Partie phasenweise ausgeglichen gestalten. Im Angriff agierte man zu ausrechenbar und tat sich schwer im Abschluss. Timo Zengerle ließ sich auch von einer Manndeckung im zweiten Durchgang nicht aus dem Spiel nehmen, während Cosmo Maderla sein erstes Tor für den ETB erzielte.

Torschützen: Timo Zengerle (6), Niklas Hartmann (5/1), Nils Brodoch (2), Fedor Hackmann (1), Cosmo Manderla (1), Til Reeck (1), Max Schulze (1)

C-Jugend gegen Grün Weiß Werden 45:21 (20:13)

Unsere C-Jugend bleibt verlustpunktfrei. Nach „Tag der offenen Tore“ in der Anfangsphase und einem Stand von 8:8 nach gerade mal zehn Minuten, nahm mit zunehmender Spieldauer dann auch die ETB-Abwehr am Spiel teil, agierte offensiv und antizipativ und erzwang reihenweise Fehler im Angriffsspiel der Werdener. Um das Ergebnis mit 45:21 sehr deutlich zu gestalten, reichten ein gutes Umschaltspiel und klare Überlegenheiten im 1 gegen 1 – den unterlegenen Gästen half dabei weder ihre regelwidrige 6:0 Deckung noch die Beschwerden über eine angeblich zu offensive Ausrichtung der ETB-Defensive (DHB-Jugendkonzept lesen hilft …). Zehn verschiedene Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Torschützen: Niklas Hammacher (10), Finn Dammann (8), Michel Wilde (7), Marten Bowyer (6), Sebastian Berndt (3), Ben Michalik (3), Timur Abdel Razek (2), Constantin Schiffer (2), Jakob Späth (2), Joshua Wricke (2)

E1-Jugend gegen MTG Horst 14:18 (6:8)

Im Spiel Zweiter gegen Dritter konnte unsere E1 den Hinspielerfolg nicht wiederholen und unterlag den Horstern verdient mit 14:18. Ungewohnte Abspielfehler prägten das Angriffsspiel unserer Mannschaft und die Deckung kam nicht hinterher, vor allem, wenn die Horster schnell nach vorne spielten. Eine Kombination, mit der sich ganz schlecht ein Spiel gewinnen lässt. Da half es auch nicht, dass der Top-Torschütze des Gegners von Jakob Savelsbergh gut aus dem Spiel genommen wurde. Bezeichnend, dass mit Felix Bellenbaum ein Bambinispieler auffälligster ETB-Akteur neben dem guten Torwart Noah Kentrat war. Ein gebrauchter Tag.

Torschützen: Felix Bellenbaum (4), Moritz Bellenbaum (3/1), Matteo Odendahl (3), Fynn Beckendorf (2), Paul Bergemann (2)

#jugendkompakt

Erste Mannschaft baut Tabellenführung aus

ETB I – TV Cronenberg I 33:22 (16:11)

Der ersten Herrenmannschaft gelang am Samstagabend gegen den Angstgegner aus Cronenberg eine eindrucksvolle Revanche für die 16:25 Hinspielniederlage. Nach dem 3:3 nahm der ETB das Heft in die Hand und konnte sich konstant absetzen. Ein gutes Deckungs- und Umschaltspiel waren die Garanten für den hochverdienten 33:22 Erfolg. Vorne wurden mit gelungenen Kombinationen klare Chancen herausgespielt, die – anders als im Hinspiel – diesmal souverän genutzt wurden. Aus einer starken Mannschaftsleistung stachen Lars Dressler, der vor allem in der zweiten Welle immer wieder erfolgreich zum Abschluss kam, und Spielmacher Dominik Schulze heraus, der auch auf der ersten Deckungsposition dem Cronenberger Rückraum das Leben schwer machte.

Durch die zeitgleiche Niederlage von Bayer Uerdingen in Mülheim, konnte die Tabellenführung auf vier Punkte ausgebaut werden.
Das obligatorische Siegerselfie diesmal von der Tribüne.

Torschützen: Lars Dressler (9), Dominik Schulze (6), Matthias Kuth (5), Christian Ramming (4/1), Bastian Geißler (3), Nils Rüschhoff (2), Björn Dambeck (1), Fabian Offermann (1), Julian Ulrich (1), Carl Vogt (1)

Erste Mannschaft müht sich zum Auswärtssieg in Haarzopf

SuS Haarzopf I – ETB I 25:29 (11:14)
 
Mit dem fünften Sieg in Serie behauptete unsere erste Herrenmannschaft am Sonntagabend die Tabellenführung.
 
Der Auswärtssieg beim stark abstiegsbedrohten SuS Haarzopf gestaltete sich aber als mühsame Angelegenheit, vor allem, als unsere Mannschaft nach acht Minuten mit 1:5 in Rückstand lag. Nach einer Auszeit stabilisierte sich das zuvor fehlerhafte Offensivspiel und die Angriffe wurden geduldiger und zielstrebiger abgeschlossen. Den Haarzopfer Rückraum hatte man in dieser Phase sehr gut im Griff und konnte sich über eine 14:11 Halbzeitführung bis zur 41. Minute einen beruhigenden 7-Tore-Vorsprung erspielen (23:16). Nils Rüschhoff machte auf der ungeliebten rechten Rückraumposition ein ebenso starkes Spiel wie Kapitän Lars Dressler auf der anderen Seite.
Die Haarzopfer versuchten immer wieder, mit Provokationen und Reklamationen den Spielfluss zu stören. Es folge die zweite Schwächephase der Partie: Der ETB-Angriff schenkte Bälle viel zu leicht her und kam nicht konsequent in die Rückwärtsbewegung. So ließ man die Gastgeber – angeführt vom mit 15 Treffern überragenden Liga-Top-Torschützen Florian Liedtke – noch einmal auf 24:22 herankommen (50.). In den letzten zehn Minuten stabilisierte sich unser Team dann aber und brachte den Sieg ins Ziel, der angesichts der spielerischen Überlegenheit trotz der beiden Schwächephasen verdient war. Natürlich nicht, ohne dass sich die Gastgeber in der letzten Minute für ein völlig überzogenes Foul noch eine rote Karte zur Frustbewältigung abholten.
 
Auf (Nimmer-)Wiedersehen!
 
Torschützen: Lars Dressler (7/2), Nils Rüschhoff (6), Fabian Offermann (5), Dominik Schulze (4), Matthias Kuth (3), Björn Dambeck (1), Max Jetter (1), Julian Ulrich (1), Carl Vogt (1)

Jugend-Kompakt 10.03.19

Ein turbulenter Sonntag geht zu Ende. Schwierige Spiele gab es für unsere Jugendmannschaften, dementsprechend überschaubar die Bilanz:

A-Jugend gegen SG Überruhr 28:41 (14:19)

Ohne Chance war unsere A-Jugend gegen den Oberliga-Tabellenführer aus Überruhr. Hielt man zu Beginn über 7:7 bis zum 11:12 noch gut dagegen, machten sich anschließend die fehlenden Wechseloptionen bermerkbar. Im Angriff gelangen unseren Jungs einige gute Aktionen vor allem über die torgefährlichen Rückraumspieler Nando Hülsewiesche und Leonard Lux. Auch Vincent Höchtl zeigte auf der ungewohnten rechten Rückraumposition gute Ansätze. Mehr war an diesem Tag nicht möglich.

Torschützen: Nando Hülsewiesche (8), Leonard Lux (8), Vincent Höchtl (5), Florian von Behr (3/1), Niklas Schulz (2), Viktor Labisch (1), Justus Rudolf (1)

Weibl. B-Jugend gegen Spfr. Hamborn 07 12:18 (5:11)

Als frisch gebackener Kreismeister Essen, hinterließen unsere B-Mädels einen guten Eindruck gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Duisburg-Hamborn. Trotz der (kurzfristigen) Ausfälle einiger Leistungsträger, hielt unsere Mannschaft toll dagegen und konnte die zweite Halbzeit mit einem 7:7 Unentschieden beenden. Immer wieder wurde gut verteidigt und vorne an den Kreis durchgebrochen, was immer wieder Siebenmeter einbrachte. Afua Poku-Maboah gelang ihr erstes Tor für den ETB.

Torschützen: Amelie Köhl (5/3), Emilia Lucht (3/2), Julie Bolte (1), Maike Garlinsky (1), Afua Poku-Maboah (1), Nele Scholten (1)

Männl. B-Jugend gegen Adler Bottrop 29:25 (15:13)

Unsere männliche B-Jugend revanchierte sich für die 17:20 Hinspielniederlage und drehte zudem den direkten Vergleich gegen den Tabellennachbarn. Nach durchwachsenem Auftakt, in dem der starke Halblinke der Bottroper nur unzureichend verteidigt wurde, steigerte sich unsere Mannschaft und geriet im zweiten Durchgang nicht mehr in Gefahr. Auf den Halbpositionen überzeugten Timo Zengerle und C-Jugendspieler Finn Dammann. Im sehr engen Mittelfeld der Kreisliga Rhein-Ruhr rücken unsere B-Jungs auf Tabellenplatz sieben vor.

Torschützen: Finn Dammann (11), Timo Zengerle (9), Niklas Hartmann (4), Max Schulze (3), Luca Gerlach (2)

C-Jugend gegen Kettwiger SV gew. 2:0 [17:36 (6:19)]

Erste sportliche Niederlage der Saison für unsere C-Jugend, die mit 17:36 zwar heftig ausfiel, gegen die außer Konkurrenz spielenden Kettwiger aber auf die weiße Weste in der Tabelle keine Auswirkungen hat. Aufgrund der sicheren zwei Punkte, nutzte das Trainerteam die Partie, um gegen einen – vor allem körperlich – starken Gegner zu testen, verzichtete freiwillig auf Top-Torjäger Finn Dammann und setzte mit Paul Kulke, Felix Möckl und Jakob Späth gleich drei D-Jugendliche ein. Während die ETB-Deckung körperlich wenig Gegenwehr leisten konnte, waren offensiv gute Ansätze erkennbar, doch zu oft misslangen der letzte Pass oder der Torabschluss. Überzeugend vor allem das Zusammenspiel mit Kreisläufer Constantin Schiffer.

Torschützen: Constantin Schiffer (9), Niklas Hammacher (3), Ben Michalik (2), Paul Kulke (1), Jakob Späth (1), Michel Wilde (1)

Weibl. D-Jugend gegen SuS Haarzopf 13:18 (4:12)

Gegen den starken Tabellenzweiten aus Haarzopf, bekamen unsere D-Mädels im ersten Durchgang keinen Fuß in die Tür und gerieten mit 4:12 schon zur Pause vorentscheidend in Rückstand. Mit guter Moral und deutlich verbesserter spielerischer Leistung konnte die zweite Hälfte des Derbys mit 9:6 gewonnen werden. Offensiv überzeugte Jasmina Baouche mit einigen starken Aktionen und zehn Toren. Nach zuletzt vier Niederlagen gegen die stärksten Mannschaften der Liga, stehen für unsere Mädels in den kommenden Wochen dann wieder besser schlagbare Gegner auf dem Programm.

Torschützen: Jasmina Baouche (10), Mieke Arnold (2), Ella Bowyer (1)

E3-Jugend gegen Winfried Huttrop 22:12 (11:5)

Mit einer starken Offensivleistung festigten unsere E-Mädels gegen die Jungs aus Huttrop den zweiten Tabellenplatz. In Abwesenheit des Trainergespanns überzeugten die Mädels mit schnellem Kombinationsspiel und sicheren Torabschlüssen. Nach kurzer Anlaufphase und 2:2 nach sieben Minuten, fand unser Team gute Lösungen und brachte immer wieder Alexa Jan, die mit 14 Treffern überragte, in gute Wurfpositionen.

Torschützen: Alexa Jan (14), Lara Gittke (6), Nika Röttger (1), Merle Winter (1)

F-Jugend-Turnier

Unsere beiden F-Jugend-Mannschaften hatten am Samstag einen schweren Stand. Die F2 bekam es in der Anfängergruppe mit überlegenen Gegnern zu tun (scheinbar weicht unsere Definition einer Anfängermannschaft weit von der anderer Vereine ab …). Aufgeben gab es aber natürlich trotzdem nicht. Sechs verschiedene Torhüter wurden getestet.
Die F1 überzeugte immer wieder mit gutem Zusammenspiel, neben Robin Jetter zeigten sich auch Anna Klapp und Bastian Koch torgefährlich. In Abwesenheit von Torjäger Felix Bellenbaum fehlte allerdings etwas Finalität, um die vielen herausgespielten Torchancen zu verwerten.

Torschützen: Robin Jetter (11), Anna Klapp (6), Bastian Koch (5), Thies Hannibal (1), Mikkel Stenzel (1), Phil Wendt (1)

#jugendkompakt

Jugend-Kompakt 24.2.19

Zweiter Titel für den ETB-Nachwuchs! Nach der D1 ist auch die weibliche B-Jugend Essener Kreismeister und musste dafür nicht mal den Ball in die Hand nehmen … Alle Spiele, alle Tore in Jugend-Kompakt:

A-Jugend gegen HSG Velbert/Heiligenhaus 19:27 (10:16)

Wie schon in der Vorwoche zeigte unsere A-Jugend nicht nur kämpferisch eine gute Leistung. In einem fairen Spiel musste die Mannschaft nach der Verletzung von Nando Hülsewiesche ohne Auswechselspieler auskommen, versuchte dennoch alles und stand in der Defensive ordentlich. Auch offensiv gab es gute Ansätze und B-Jugendspieler Viktor Labisch feierte mit einem Treffer ein gelungenes A-Jugend-Debüt.

Torschützen: Florian von Behr (7/2), Nando Hülsewiesche (4), Niklas Schulz (4), Vincent Höchtl (2), Viktor Labisch (1), Max Schulze (1)

Weibl. B-Jugend gegen MSV Duisburg Handball abgesagt (2:0)

Unsere weibliche B-Jugend kommt kampflos zur Kreismeisterschaft. Gegner MSV Duisburg sagte das Spiel ab. Vier Spieltage vor Schluss kann unsere Mannschaft vom zweiten Essener Vertreter, Winfried Huttrop, nicht mehr eingeholt werden und steht damit als Essener Kreismeister fest.

Männl. B-Jugend gegen Winfried Huttrop 2 23:34 (10:17)

Wenngleich chancenlos, machte unsere männliche B-Jugend gegen einen körperlich klar überlegenen Gegner ein ordentliches Spiel. Defensiv fehlten die Mittel, um die Huttroper stoppen zu können. Die eigene Offensive machte über weite Strecken einen guten Job; C-Jugend-Leihgabe Finn Dammann überzeugte aus dem Rückraum und auch das Zusammenspiel von Mittelmann Max Schulze mit Kreisläufer Til Reeck funktionierte phasenweise gut. So konnte das Ergebnis im Vergleich zum 18:32 im Hinspiel verbessert werden.

Torschützen: Finn Dammann (5), Niklas Hartmann (5/2), Timo Zengerle (5), Til Reeck (3), Max Schulze (2), Nils Brodoch (1), Fedor Hackmann (1), Viktor Labisch (1)

Weibl. D-Jugend gegen SG Überruhr 8:11 (4:7)

In einem toramen Spiel mit zwei guten Deckungsreihen, machte unsere weibliche D-Jugend im Angriff zu viele einfache Fehler, um beim Tabellenvierten etwas Zählbares mitnehmen zu können. Immer wieder gingen die Bälle verloren oder die Mädels bissen sich an der körperlich starken Defensive des Gegners die Zähne aus. Die eigene Abwehr stand gut, sodass das Spiel über weite Strecken ausgeglichen war. Durch eine Schwächephase Mitte der ersten Hälfte geriet man nach 2:2 mit 2:7 in Rückstand und konnte diesen im gesamten Spiel nicht mehr aufholen.

Torschützen: Jasmina Baouche (4), Ella Bowyer (2), Mika Brandenberg (1), Zoe Trommer (1)

D1-Jugend gegen MTG Horst 22:14 (6:8)

Unsere D1 kommt ohne Verlustpunkt durch die Saison und gewinnt ihr letztes Spiel gegen MTG Horst mit 22:14. Die erste Hälfte gehörte klar den Gästen aus Horst, die von der ETB-Deckung (immerhin die klar beste der Liga …) kaum angegangen wurden, während unsere Mannschaft vorne fast gar nichts zustande brachte. Immer wieder misslang der letzte Pass oder klare Chancen landeten beim Gäste-Torwart. Um sich die Stimmung bei der anschließende Meisterfeier nicht zu vermiesen, zog unser Team nach der Pause die Zügel an und dominierte die zweite Hälfte nach Belieben.

Torschützen: Paul Kulke (7/1), Jojo Falke (4), Joah Droste (3/1), Joshua Wricke (3), Mats Wölm (2), Timur Abdel Razek (1), Massimiliano Becker (1), Benedikt Wegel (1)

D2-Jugend gegen Kettwiger SV 21:16 (9:8)

Unserer D2 gelang zum Saisonabschluss ein glanzloser Sieg in Kettwig. Wie schon in den Spielen zuvor, wurde personell einiges ausprobiert, wodurch vor allem im ersten Durchgang in der Offensive viel Sand im Getriebe war. Defensiv wurden die Zweikämpfe meist mit halber Kraft geführt. Wirklich in Gefahr geriet der Auswärtssieg nicht, wenngleich sich unsere Mannschaft nie richtig absetzen konnte. Auffälligster ETB-Akteur war Rückraumspieler Felix Baldissera, der im 1 gegen 1 von den Gastgebern selten gestoppt werden konnte.
Am Ende einer sehr guten Saison steht für unsere jahrgangsjüngere D2 der zweite Tabellenplatz mit 16:4 Punkten und 234:162 Toren. In identischer Besetzung soll und sollte es dann in der kommenden Saison noch einen Platz nach oben gehen.

Torschützen: Felix Baldissera (8), Mika Dammann (4), Theodor Schumacher (4), Jakob Späth (3), Maurice Thurner (1/1), Piet Wölm (1)

E1-Jugend gegen SuS Haarzopf 19:13 (10:6)

Einen ungefährdeten Sieg fuhr unsere E1 gegen SuS Haarzopf ein. Offensiv wurde zwar ansehnlich kombiniert, doch zu selten konnte sich die Mannschaft mit Toren belohnen, oft standen Torwart oder Aluminium im Weg. Defensiv hatte man vor allem dann Probleme, wenn Haarzopf schnell nach vorne spielte und die Zuordnung nicht passte. Verlass war wie so oft auf das starke ETB-Torhütergespann Noah Kentrat und Flynn Jüres sowie auf Torjäger Matteo Odendahl. Trotz zahlreicher Wechsel von der vollen Bank hatte man den Gegner im Griff, siegte souverän mit 19:13 und belegt Tabellenplatz zwei.

Torschützen: Matteo Odendahl (8), Moritz Bellenbaum (3), Fynn Beckendorf (2), Konrad Schumacher (2), Juri Singer (2), Benedikt Schierhofer (1), Valentin Weiffen (1)

E3-Jugend gegen SG Überruhr 2 19:23 (10:12)

Einen tollen Kampf boten unsere E3-Mädels dem verlustpunktfreien Tabellenführer SG Überruhr. Mit sehr dünner Besetzung, ohne Auswechselspielerin und ohne etatmäßige Torfrau blieb man bis in die Schlussminuten in Schlagdistanz und überzeugte mit gutem Kombinationsspiel und sicheren Torabschlüssen vor allem durch Alexa Jan und Lara Gittke. Im Rückwärtsgang kam man allerdings nicht immer hinterher und verlor die Gegenspieler aus den Augen. Vor allem die beste Torschützin der Liga auf Seiten der SGÜ stellte die Deckung vor große Probleme und tauchte immer wieder alleine vor Silvana Sayin auf, die erneut das ETB-Tor gut hütete. In Bestbesetzung wäre die Überraschung möglich gewesen.

Torschützen: Alexa Jan (9), Lara Gittke (8), Nika Röttger (2)

F-Jugend-Turnier

Diesmal nur mit der F1 im Einsatz (für die F2 war kein Platz mehr frei …), blieb der ETB am Samstagmorgen ungeschlagen: Einem Unentschieden standen vier Siege gegenüber. Auch der Dauerrivale MTG Horst konnte knapp bezwungen werden. Vor allem das Duo Felix Bellenbaum und Robin Jetter zeigte sich in Torlaune und harmonierte auf dem Feld sehr gut.

Torschützen: Felix Bellenbaum (18), Robin Jetter (15), Bastian Koch (1)

#jugendkompakt

Erste schlägt Gerresheim deutlich

ETB I – HSG Gerresheim 04 I 32:21 (15:8)

Gegen den Tabellenvierten aus Düsseldorf konnte die erste Herrenmannschaft am Samstagabend einen klaren Sieg einfahren und die Tabellenführung verteidigen.
Nach starker erster Hälfte führte die Mannschaft mit 15:8. Die ETB-Deckung hatte den Gegner sehr gut im Griff, ließ fast ausschließlich schwierige Würfe zu, die der gute Fabian Traphan im Tor entschärfen konnte.
Nach der Pause hielt man trotz kurzer Schwächephase den Vorsprung konstant. Die Deckung agierte nicht mehr so konsequent, das Umschaltspiel funktionierte aber weiterhin gut und vorne wurde geduldig auf die klare Chance gewartet. Angeführt vom starken Spielmacher Dominik Schulze konnte die Führung bis zum Schlusspfiff noch deutlich ausgebaut werden.
Jede personelle Umstellung funktionierte, sodass sich alle zwölf Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten – eine starke Mannschaftsleistung und ein hochverdienter und ungefährdeter Heimsieg.

Torschützen: Dominik Schulze (7), Christian Ramming (5/1), Nils Rüschhoff (4), Lars Dressler (3), Bastian Geißler (3), Björn Dambeck (2), Julian Döring (2), Julian Ulrich (2), Max Jetter (1), Matthias Kuth (1), Fabian Offermann (1), Carl Vogt (1)

Jugend-Kompakt 17.02.19

Die Doppelkreismeisterschaft in der D-Jugend ist perfekt! Ansonsten gab es zumeist bessere Leistungen bei den Niederlagen als bei den Siegen – Bilanz: 4:4.

A-Jugend gegen SC Bayer 05 Uerdingen 32:36 (15:22)

Gegen den Tabellenvierten aus Uerdingen zeigte unsere A-Jugend eine gute Leistung. Vor allem im zweiten Durchgang stimmten Stimmung und Moral in der Mannschaft, sodass man sich auch ohne Auwechselmöglichkeiten nach den Ausfällen von Justus Rudolf (Verletzung beim Aufwärmen) und Flo von Behr (Rote Karte in der 40. Minute) nicht aufgab und nach klarem Rückstand auf vier Tore herankämpfte. Es reichte zwar nicht für die Überraschung, doch immerhin konnte die zweite Hälfte mit 17:14 gewonnen werden. Neben dem sehr treffsicheren Nando Hülsewiesche überzeugte der B-Jugendliche Max Schulze auf der Spielmacherposition.

Torschützen: Nando Hülsewiesche (10/3), Florian von Behr (6), Max von Maltzahn (6/1), Vincent Höchtl (4), Niklas Schulz (3), Max Schulze (2), Niklas Hartmann (1)

Männl. B-Jugend gegen DJK VfR Mülheim Saarn 14:30 (8:13)

Unsere männliche B-Jugend machte gegen den Tabellenzweiten aus Mülheim über weite Strecken ein gutes Spiel und unterstrich damit die aufsteigende Form. Bis zur 30. Minute bot man dem hohen Favoriten Paroli und blieb mit 11:15 und 13:18 in Schlagdistanz. Niklas Hartmann konnte einige sehenswerte Treffer aus der zweiten Reihe erzielen. In den letzten 20 Minuten gelangen unserer Mannschaft dann nur noch zwei Treffer und die Gäste konnten das Ergebnis noch deutlich ausbauen. Im Vergleich zum 7:35 im Hinspiel dennoch eine klare Steigerung.

Torschützen: Niklas Hartmann (6/1), Timo Zengerle (4), Luca Gerlach (2), Max Schulze (2)

C-Jugend gegen SG Überruhr 20:17 (10:10)

Es wurde das erwartet harte Stück Arbeit für unsere C-Jugend gegen die Überruhrer. Über weite Strecken des ersten Durchgangs lief es bei unserer Mannschaft überhaupt nicht. Offensiv hatten die Jungs kaum Ideen und ließen den Spielwitz der vorherigen Spiele vermissen. Defensiv waren die Lücken viel zu groß und im Zweikampf wurde zu zaghaft agiert. Nach zwischenzeitlichem 5:9 Rückstand konnte bis zur Pause immerhin ausgeglichen werden. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die Deckung vor Torwart Michi Iouchkov dann stark verbessert, Überruhrs Top-Torjäger wurde von Ben Michalik besser verteidigt und es konnten Bälle erobert werden. Im Angriff blieb die Mannschaft ohne ihren besten Torschützen Finn Dammann zwar weiterhin einiges schuldig und leistete sich viele Fehler; mit Einzelaktionen vor allem über Niklas Hammacher und Michel Wilde kam man aber zu Torerfolgen und konnte sich am Ende den knappen Heimsieg erkämpfen.

Torschützen: Niklas Hammacher (9), Michel Wilde (5), Ben Michalik (2), Constantin Schiffer (2), Marten Bowyer (1), Georg Kuchler (1)

Weibl. D-Jugend gegen GSG Duisburg 8:19 (3:9)

Gegen eine starke Mannschaft aus Duisburg hatte unsere weibliche D-Jugend am Samstagnachmittag nicht viel zu bestellen. Schnell geriet man deutlich in Rückstand. Offensiv lief nicht viel zusammen und auch die sonst so starke Deckung fand vor allem gegen die beiden Haupttorschützen des Gegners, die sich für 14 Treffer verantwortlich zeigten, im Zweikampf kaum Mittel. Als Tabellensiebter haben unsere Mädels sechs Punkte Vorsprung auf Platz acht und noch Luft nach oben.

Torschützen: Mieke Arnold (3), Jasmina Baouche (3), Lara Gittke (1), Catherina Steger (1)

D1-Jugend gegen Tusem Essen 26:22 (11:7)

Eine Woche nach dem vorzeitigen Gewinn der Kreismeisterschaft gelang unserer D1 gegen den Tabellendritten vom Tusem der nächste Sieg. Überzeugend war der Auftritt unserer Mannschaft dennoch nicht: Zu viele Unkonzentriertheiten und Fehler prägten das Angriffsspiel und zu selten konnte die körperliche Überlegenheit ausgenutzt werden. Ende der ersten Hälfte zog unsere Mannschaft von 5:5 auf 10:5 davon. Nach der Pause wurde der Vorsprung mehr oder weniger souverän verwaltet und die ETB-Deckung offenbarte einige Nachlässigkeiten – vor allem auf den Außenpositionen. Es reichte dennoch, um gegen einen nicht in Bestbesetzung angetretenen Gegner das Spiel verdient mit 26:22 zu gewinnen und ohne Verlustpunkt zu bleiben.

Torschützen: Felix Möckl (8/1), Paul Kulke (5), Jakob Späth (5), Mats Wölm (3), Joah Droste (2), Joshua Wricke (2), Jojo Falke (1)

D2-Jugend gegen Altendorf 09 36:10 (18:6)

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Altendorf feierte unsere D2 den erwartet deutlichen Sieg und sichert damit am vorletzten Spieltag die Vize- und Doppelkreismeisterschaft in der D-Jugend Kreisliga. Die offensiv eingestellte Deckung konnte das Aufbauspiel der Gäste zwar immer wieder erfolgreich stören und Bälle erobern, doch zu oft verloren die Jungs die Zuordnung zu ihren Gegenspielern, was diese nutzten, um zweistellig zu treffen. Offensiv war unsere Mannschaft sowohl im Umschaltspiel als auch im Positionsangriff nicht zu stoppen und zeigte sich in allen Formationen sehr variabel.

Torschützen: Jakob Späth (7), Felix Baldissera (6), Pascal Gertz (5), Theodor Schumacher (5), Piet Wölm (5), Mika Dammann (3), Maurice Thurner (2/1), Fritz Henter (1), Paul Hertel (1), Hermann Meyer (1)

E1-Jugend gegen Tusem Essen 7:19 (2:11)

Ein gutes Spiel machte unsere E1 bei der in der Liga überlegenen Mannschaft vom Tusem. Mit gutem Deckungsspiel machte man den Tusemern das Torewerfen deutlich schwerer als sie es aus den anderen Spielen gewohnt waren. Offensiv fehlten unserer Mannschaft allerdings die Ideen und das Tempo, um die starke Deckung der Gastgeber auszuspielen. Gelang dies doch mal, stand meist der Torhüter im Weg. Mit der Defensivleistung kann man dennoch sehr zufrieden sein. Wenngleich ohne Siegchance, stand am Ende das mit Abstand knappste Ergebnis einer Mannschaft gegen den kommenden Kreismeister.

Torschützen: Moritz Bellenbaum (3), Matteo Odendahl (2), Felix Bellenbaum (1), Paul Bergemann (1)

E3-Jugend gegen TV Cronenberg 14:12 (6:7)

Unsere E-Mädels feiern ihren dritten Saisonsieg und festigen Tabellenplatz zwei. Nach der ersten Hälfte, in der die Gäste vom TV Cronenberg Vorteile hatten, lag unsere Mannschaft mit 7:6 in Rückstand. Zurodnungsprobleme hatten die Mädels immer dann, wenn der Gegner schnell nach vorne spielte; stand die Deckung einmal, hatte man die Gäste im Griff. Mit einem 4:0 Lauf startete unser Team in die zweite Hälfte und konnte die Führung mit tollem kämpferischen Einsatz bis zum Ende verteidigen und die zwei Punkte einsacken. Als Ersatz für die fehlende Stammtorhüterin Paula Reyna Kortemeier zeigten Nika Röttger im ersten und Silvana Sayin im zweiten Durchgang gute Leistungen im Tor. Vorne präsentierte sich in einer geschlossen guten Mannschaft Alexa Jan besonders treffsicher.

Torschützen: Alexa Jan (7), Lara Gittke (3), Merle Winter (2), Nika Röttger (2)

#jugendkompakt

1. Mannschaft gewinnt in Ohligs

ETB I – Ohligser TV II 27:22 (11:11)

Am Samstag ging es für unsere erste Herren nach Solingen, um gegen die Zweitverwertung des Ohligser TV zu spielen.
Das Duell Erster gegen Letzter lässt auf den ersten Blick ein einseitiges Spiel erwarten.
Doch man musste gewarnt sein vor einer erfahrenen, gut eingespielten und deckungsstarken Mannschaft aus der vor allem Sven Hertzberg heraussticht.

Die Anfangsphase zeigte sofort, dass es für den ETB heute kein Selbstläufer wird.
In der Deckung hatte man vermehrt mit Würfen aus dem Rückraum und vorne mit der soliden 6:0 Deckung zu kämpfen.
So trennte man sich nach einer zähen ersten Halbzeit mit 11:11.
In der zweiten Halbzeit war man konzentrierter. Fehler wurden abgestellt und der Ball flog vernünftig, so konnte man sich auf drei Tore absetzten.
Diese Führung hielt man und drehte kurz vor dem Ende nochmal ein bisschen auf und gewann verdient 27:22.

Torschützen: Christian Ramming (9/6), Dominik Schulze (5), Julian Döring (3), Bastian Geißler (2), Fabian Offermann (2), Nils Rüschhoff (2), Carl Vogt (2), Max Jetter (1), Julian Ulrich (1)

Von Carl Vogt

Klarer Derbysieg: 1. Herren bleiben Tabellenführer

ETB I – DJK Altendorf 09 I 33:21 (14:11)

Die erste Herrenmannschaft wurde am Sonntagabend ihrer Favoritenrolle gerecht und besiegte Altendorf 09 in einem sehr fairen Derby souverän mit 33:21. Keine einfache Aufgabe angesichts der dünnen Besetzung im Rückraum, wo kurzfristig Jan Mauschewski und Kapitän Lars Dressler fehlten und es bei Bastian Geißler und Max Jetter nur für Kurzeinsätze reichte. Von der ersten Minute an lag die Mannschaft von Michael Köberle mit gutem Deckungs- und Umschaltspiel in Führung, ließ die Gäste nur einmal auf ein Tor herankommen (11:10) und machte spätestens nach dem Seitenwechsel schnell alles klar. Eine gute Leistung, mit der das Team die Tabellenspitze verteidigen konnte. Am kommenden Sonntag gastiert man beim Tabellenschlusslicht in Ohligs.

Torschützen: Christian Ramming (7/3), Nils Rüschhoff (6), Dominik Schulze (4), Carl Vogt (4/1), Björn Dambeck (3), Fabian Offermann (3), Julian Döring (2), Julian Ulrich (2), Bastian Geißler (1)

D1 vorzeitig Kreismeister!

Bereits am drittletzten Spieltag der Kreisliga konnte unsere D1 die Kreismeisterschaft feiern!
Mit 16:0 Punkten ist die Mannschaft nicht mehr einzuholen. Ein toller Erfolg für unser „Team 2006“ unter der Leitung von Dominik Schulze und Matthias Kuth.

Das Meisterteam: Timur Abdel Razek, Massimiliano Becker, Joah Droste, Kiran Droste, Jojo Falke, Paul Kulke, Alex Mbandolo, Felix Möckl, Leon Schmelz, Catherina Steger, Niklas Tokarski, Levin Wackerhahn, Benedikt Wegel, Mats Wölm, Joshua Wricke

Herzlichen Glückwunsch!