Jugend-Kompakt 18.11.18

Was ist denn da im D-Jugendbereich los? Ein Erfolg nach dem Nächsten … Und auch die E3 startet stark in ihre Liga!
Jugend-Kompakt – leider auch mit einigen Negativergebnissen:

A-Jugend gegen JSG Hiesfeld/Aldenrade 2 abgesagt (gew. 0:2)

Aufgund der vielen verletzungsbedingten Ausfälle und der Tatsache, dass die B-Jugendlichen zeitgleich im Einsatz waren, konnte unsere A-Jugend die Reise nach Dinslaken nicht antreten und bescherte den Hiesfeldern ihre ersten Punkte in dieser Saison.

Männl. B-Jugend gegen SuS Haarzopf 18:37 (8:16)

Gegen den Tabellennachbarn ging unsere ersatzgeschwächte männliche B-Jugend mächtig baden. Von 7:10 verloren unsere Jungs bis zur Pause beim 8:16 den Anschluss. Offensiv fand man wenig Mittel gegen die kompakte 6:0 der Haarzopfer, während die eigene Hintermannschaft gegen die körperlich überlegenen Gegenspieler kaum in die Zweikämpfe kam. Hinzu kamen gerade nach der Pause viele technische Fehler, die dem Gegner leichte Tore erlaubten. In zwei Wochen sollte es gegen das Tabellenschlusslicht aus Überruhr dann aber mit dem dritten Saisonsieg klappen – steigern müssen sich die Jungs aber auch dafür.

Torschützen: Niklas Hartmann (9/3), Timo Zengerle (9)

Weibl. D-Jugend gegen HSG Duisburg-Süd 13:8 (6:3)

Der dritte Sieg in Folge für unsere weibliche D-Jugend, die sich als Tabellenfünfter allmählich in der oberen Tabellenhälfte etabliert (… und das als jüngerer Jahrgang). Im Angriff zeigten sich unsere Mädels weiter verbessert, bewegten sich gut auf die Nahtstellen, konnten sehr sehenswert kombinieren und sich einmal mehr auf die Finalität von Jasmina Baouche verlassen. Die Defensive vor einer starken Torfrau Lara Ersfeld arbeitete gut zusammen und ließ dem Gegner wenig Raum zur Entfaltung. So war der überzeugende Erfolg in Duisburg auch ohne Auswechselspielerin nie gefährdet.

Torschützen: Jasmina Baouche (8/1), Catherina Steger (2/2), Mieke Arnold (1), Mika Brandenberg (1), Emma Hackert (1)

D1-Jugend gegen Kettwiger SV 17:14 (7:9)

Selten passte der Begriff „Arbeitssieg“ besser als zu dem, was unsere D1 beim Kettwiger SV – nach klarem Sieg in der Vorwoche erster Tabellenführer – ablieferte: Wenngleich man eigentlich die klar bessere Mannschaft auf dem Platz hatte, gelang es lange nicht, dies auch ins Ergebnis zu übertragen. Unseren Jungs reichten elf gute Minuten nach der Halbzeitpause, in denen der 7:9 Pausenrückstand in eine 14:9 Führung umgewandelt und damit die Entscheidung herbeigeführt werden konnte. Die restliche Spielzeit war geprägt von Nachlässigkeiten vor allem auf den äußeren Deckungspositionen und einem zu statischen und einfallslosen Angriff.
Als Tabellenführer und einzige Mannschaft mit 4:0 Punkten sieht der Start in die Saison durchaus vielversprechend aus – eine spielerische Steigerung muss aber dringend her.

Torschützen: Joshua Wricke (6/2), Timur Abdel Razek (4), Paul Kulke (4), Felix Möckl (3)

D2-Jugend gegen Tusem Essen 32:22 (15:12)

Mit einem Sieg, der in dieser Deutlichkeit kaum zu erwarten war, setzte unsere D2 ein dickes Ausrufezeichen gegen die Mannschaft vom Tusem. Unser Jungjahrgang machte vor allem offensiv ein Riesenspiel und dominierte spätestens im zweiten Durchgang den deutlich älteren Gegner in allen Belangen. Neben der sehr durchsetzungsstarken Rückraumachse Felix Baldissera und Jakob Späth, die im 1 gegen 1 kaum zu stoppen waren, hinterließ auch Piet Wölm auf Linksaußen gegen seine ehemalige Mannschaft einen sehr guten Eindruck.
Damit macht unsere D2 die Doppelführung in der Kreisliga perfekt und steht hinter der D1 auf Tabellenplatz 2!

Torschützen: Felix Baldissera (10/1), Jakob Späth (7), Piet Wölm (6/2), Mika Dammann (5/1), Theodor Schumacher (3), Fritz Henter (1)

E1-Jugend gegen Tusem Essen 7:25 (3:12)

Chancenlos war unsere E1 gegen einen ganz starken Gegner von der Margarethenhöhe. Schon in der Anfangsphase (1:9) wurde deutlich, dass der Tusem eine Nummer zu groß ist für unsere Jungs. Defensiv kämpfte man zwar vorbildlich, die eigene Offensive kam aber gegen die enge Manndeckung der Gäste überhaupt nicht zur Entfaltung: Es fehlte an Bewegung, um in gute Torwurfsituationen zu kommen, sodass man es häufig aus der Distanz versuchte und es dem Tusem-Torwart damit einfach machte. Eine Niederlage gegen den wohl angehenden Kreismeister, ist für unsere Jungs aber kein Beinbruch.

Torschützen: Paul Bergemann (3), Matteo Odendahl (3), Valentin Weiffen (1)

E3-Jugend gegen TV Cronenberg 6:4 (5:1)

Toller Auftakt für unsere E-Mädels in die Kreisklassensaison. In einer torarmen Partie mit guten Deckungsreihen und starken Torhütern, erkämpften sich unsere Mädels im ersten Durchgang eine 5:1 Führung und waren die klar bessere Mannschaft. Dass der Vorsprung am Ende kleiner wurde, war vor allem der Tatsache geschuldet, dass unseren Mädels, die ohne Auswechselspielerin antreten mussten, im zweiten Druchgang die Kräfte ausgingen. Mit einer aufmerksamen Deckungsarbeit reichte es aber, um den verdienten Auswärtssieg über die Zeit zu bringen.

Torschützen: Greta Wolf (3), Alexa Jan (2), Lara Gittke (1)

#jugendkompakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.