ETB-Handball

Jugend-Kompakt 27.06.21

Zweiter Spieltag der Sommerspielrunde (und zugleich auch schon wieder der Letzte vor den Sommerferien). In allen fünf Spielen gingen unsere Nachwuchsteams als Sieger vom Feld – auch wenn das natürlich nicht das Hauptkriterium bei Testspielen ist. Hier bekommt ihr wie immer alle Infos zu den Spielen:


Männl. B1-Jugend gegen SuS Haarzopf 31:15 (15:6)

Ungleiches Duell für unsere B1: Der Gegner von SuS Haarzopf stellte für die Jungs keine große Prüfung dar, sodass sich der Fokus allein auf das eigene Spiel richtete. Dabei wirkte unsere Mannschaft etwas schläfrig, passte sich zu sehr dem Gegner an und ließ sich von der unkonventionellen Spielweise der Gastgeber ein ums andere Mal übertölpeln. Zwar gelangen in der offensiv ausgerichteten 3:2:1 Deckung immer wieder leichte Ballgewinne, doch zu oft ging auch die Zuordnung verloren. Offensiv waren es vor allem Gegenstöße und Einzelaktionen, die zum Erfolg führten – im Zusammenspiel blieb viel Luft nach oben. Immerhin zeigte sich die Mannschaft mit neun verschiedenen Torschützen variabel.

Torschützen: Marten Bowyer (7), Jojo Falke (5), Georg Kuchler (5), Timur Abdel Razek (4), Marlon von Behr (4), Paul Kulke (2), Joshua Poreski (2), Felix Möckl (1), Felix Rühs (1)



Männl. B2-Jugend gegen Winfried Huttrop 23:22 (14:13)

Nach dem übermächtigen Gegner am letzten Wochenende traf die B2 diesmal auf einen Gegner auf Augenhöhe. Dennoch kam man in der Defensive nicht an die Leistung aus der Vorwoche heran. Man ging zu selten konsequent Ball und Gegner an, immer wieder wurden die Räume nicht ausreichend verdichtet, sodass sich die Huttroper aus dem Rückraum oder von den Außenpositionen durchsetzen konnten. Offensiv wurden nur sporadisch spielerische Glanzlichter gesetzt, z. B. mit Parallelstoßbewegungen oder im erweiterten Gegenstoß, die meiste Zeit fokussierte sich das zähe Angriffsspiel gegen die Huttroper 6:0 aber auf Einzelaktionen, bei denen sich vor allem Joshua Wricke mit elf Treffern gefährlich präsentierte. Am Ende stand zwar ein knapper Sieg zu Buche, der nach mehrmaliger 4-Tore-Führung und angesichts der vielen vergebenen Chancen auch höher hätte ausfallen können, doch hatte man sich gegen diesen Gegner eine größere Überlegenheit erhofft.

Torschützen: Joshua Wricke (11), Joah Droste (2), Kiran Droste (2), Tom Köhler (2), Mats Wölm (2), Massimiliano Becker (1), Robert Lommler (1), Leon Meyer (1)



Männl. C1-Jugend gegen MTG Horst 41:7 (20:2)

Wenig gefordert war unsere C1 im Spiel gegen die MTG Horst. Nach dem engen Spiel gegen den Tusem konnte die Partie genutzt werden, um viele verschiedene Formationen auszutesten und die Spielanteile gleichmäßig zu verteilen. Schnell zeigte sich eine mehr als deutliche Überlegenheit unserer Mannschaft, die mit ihrer offensiven Deckung unzählige Ballgewinne generierte und den Gegner kaum zur Entfaltung kommen ließ. Nach dem Seitenwechsel wurde dann vom Trainergespann „Gegenstoßverbot“ ausgerufen und es konnten auch offensiv noch einige Abläufe getestet werden. In einer ausgeglichenen Mannschaft, in der sich alle neun Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten, war Piet Wölm mit 10 Treffern bester Werfer. Torwart Noah Kentrat parierte u. a. zwei Siebenmeter.

Torschützen: Piet Wölm (10), Felix Baldissera (7), Mika Dammann (5), Pascal Gertz (5), Adrian Mattheis (4), Elliot Liebsch (3), Erik von Twickel (3), Max Bongard (2), Matteo Odendahl (2)



Männl. C2-Jugend gegen HSG Am Hallo ausgefallen

Bitterer Nachmittag für unsere C2: Umgezogen, warmgelaufen und warmgepasst hatte man sich und war hochmotiviert, ehe man erfuhr, dass der Gegner sich im Tag vertan hatte und auch sowieso keine Mannschaft beisammen hätte … So blieben nur 25 Minuten Spiel innerhalb der Mannschaft – ein schwacher Trost.



D1-Jugend gegen SG Überruhr 23:13 (11:8)

Deutlicher Sieg für unsere D1 im Spiel gegen Überruhr. Der erste Durchgang war von fehlender Konstanz geprägt: Neben guten Phasen, in denen man sich einen Vorsprung erspielen konnte, gab es auch immer wieder viele Minuten ohne Torerfolge und einige Nachlässigkeiten im Zweikampfverhalten. Nach der Pause steigerte sich die Mannschaft dann deutlich, stand hinten offensiver, stresste den Gegner aus Überruhr zunehmend und konnte immer wieder Bälle erobern. Wären die Offensivaktionen mit mehr Übersicht und zielstrebiger zu Ende gespielt worden und wären nicht Pfosten und Latte die größten Feinde unserer Jungs gewesen, hätten es auch mehr eigene Tore sein können. Überlegen war man dem Gegner dennoch.

Torschützen: Ben Sommerfeld (6/1), Anton Koberg (5), Fynn Beckendorf (4), Robin Kozica (4), Felix Bellenbaum (3), Leonard Meutzner (1)



E-Jugend gegen MTG Horst 18:4 (9:1)

Zweiter klarer Sieg im zweiten Spiel der Sommerrunde für unsere E-Jugend: Nach zahlreichen Absagen kamen mit Anton Rathleff, Max Siebrecht, Marten Steinhauer, Fynn Bischoff und Lenn Siepmann gleich fünf Bambinispieler zum Einsatz – die beiden Letztgenannten kamen dabei gleich zu ihren ersten E-Jugend-Toren. Trotz der ungewohnten Besetzung hinterließ unsere Mannschaft einen sehr guten Eindruck und spielte sehenswert zusammen. Felix Bellenbaum war mit sieben Treffern bester Werfer, während David Klemp im Tor der gewohnt gute Rückhalt war. Ilias Demir machte ein gutes erstes Spiel für den ETB.

Torschützen: Felix Bellenbaum (7), Ole Steinhauer (3), Mikkel Stenzel (3), Jannick Luderich (2), Lenn Siepmann (2), Fynn Bischoff (1)

#jugendkompakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.