Nur noch 2 – Erste Herren zurück in der Spur

ETB I – HSG Neuss Düsseldorf III 26:22 (15:12)

Eine Woche nach der verpassten Vorentscheidung durch die Niederlage beim Verfolger SC Bayer 05 Uerdingen 1. Herren, war die Devise für die erste Herrenmannschaft klar: Eine weitere Niederlage darf man sich im Aufstiegsrennen nicht erlauben.

Gegen die Gäste aus Neuss kam unsere Mannschaft gut ins Spiel und ging mit 4:1 in Führung. Für Fabian Traphan (Urlaub) hütete der reaktivierte Tobias Lortz stark das ETB-Tor. Anschließend kamen die Gäste besser ins Spiel und die Führung des ETB schwankte zwischen vier und zwei Toren. Dass man sich nicht absetzen konnte, lag vor allem an der Tatsache, dass man sich zu selten für gute Deckungsarbeit belohnen konnte: Immer wieder fiel den Gästen der Ball vom Block oder vom Torwart zurück in die Hände.
In der eigenen Offensive war unser Team immer dann erfolgreich, wenn es mit Tempo nach vorne spielen konnte. Anders als in der Vorwoche, wurden diesmal auch die Außenpositionen ins Spiel einbezogen und sich so klare Möglichkeiten herausgespielt.
Vor zahlreichen Zuschauern in der Helmholtz-Halle, die zum Teil sogar den weiten Weg aus Krefeld-Uerdingen auf sich genommen hatten, blieb die Partie lange spannender als nötig – am Ende war der 26:22 Heimsieg aber hochverdient.

Zwei Siege brauchen die Jungs von Trainer Michael Köberle noch für den Aufstieg. Die nächste schwere Aufgabe erwartet die Mannschaft in zwei Wochen beim Derby in Kettwig.

Torschützen: Lars Dressler (6), Matthias Kuth (5), Dominik Schulze (5), Fabian Offermann (4), Christian Ramming (3/2), Björn Dambeck (1), Bastian Geißler (1), Carl Vogt (1)

Jugend-Kompakt 7.4.19

Die C-Jugend sorgt für den dritten Titelgewinn der Saison für die ETB-Jugend. Auch die A-Jugend und die E1 beendeten ihre Spielzeiten. Alle Spiele, alle Tore:

A-Jugend gegen ATV Biesel 32:35 (17:20)

Ohne Auswechselspieler bot unsere A-Jugend dem favorisierten Tabellenvierten aus Mönchengladbach einen tollen Kampf. Mit gutem Offensivspiel, in dem vor allem Nando Hülsewiesche im 1 gegen 1 und Leonard Lux mit Wurfgewalt aus der zweiten Reihe gefährlich waren, konnte die robuste Deckung der Gäste immer wieder vor Probleme gestellt werden. Zwar reichte es am Ende nicht für einen Punktgewinn, dennoch war das Ergebnis kein Vergleich zum 24:41 im Hinspiel. Ein versöhnlicher Saisonabschluss unserer A-Jugend, die nach einem schweren Jahr in der Oberliga auf dem zehnten Platz abschließt.

Torschützen: Leonard Lux (11), Nando Hülsewiesche (9), Max von Maltzahn (4), Florian von Behr (3/2), Vincent Höchtl (2), Justus Rudolf (2)

Männl. B-Jugend gegen SuS Haarzopf 22:27 (13:16)

Eine deutliche Steigerung im Vergleich zur 18:37 Niederlage im Hinspiel gelang unserer männlichen B-Jugend im Derby gegen Haarzopf. Nach schwachem Start und schnellem 6-Tore-Rückstand, fanden unsere Jungs gegen den jahrgangsältern und körperlich klar überlegenen Gegner besser ins Spiel, kamen bis auf drei Tore heran und waren im gesamten Spielverlauf fast gleichwertig. Wirklich gefährden konnte man den Gast aber nicht – dafür hätte an diesem Tag alles passen müssen. Dennoch eine ordentliche Vorstellung der Mannschaft, aus der vor allem Timo Zengerle mit tollem Zug zum Tor herausstach. Mit einem Sieg am Mittwoch gegen Schlusslicht Überruhr wäre der achte Platz möglich.

Torschützen: Timo Zengerle (12), Niklas Hartmann (7/3), Viktor Labisch (2), Max Schulze (1)

C-Jugend gegen HSG Am Hallo 29:18 (12:13)

Meisterschaft perfekt! Unsere C-Jugend holt im letzten Saisonspiel den benötigten Sieg und ist Kreismeister. Die erste Halbzeit beim Tabellenfünften Am Hallo wurde komplett verschlafen (Anwurfzeit 9:30 …): Die offensiv ausgerichtete ETB-Deckung verlor zu viele Zweikämpfe, während man sich in der Offensive zu viele Ballverluste erlaubte. Nach dem Pausenrückstand ging ein Ruck durch die Mannschaft, die im zweiten Durchgang ihre klare spielerische Überlegenheit ausspielen konnte. Es wurde defensiver und konzentrierter verteidigt und die Angriffe zielstrebiger abgeschlossen. So gelang am Ende noch ein deutlicher 29:18 Erfolg, bei dem sich noch einmal alle zehn Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Torschützen: Niklas Hammacher (6/1), Georg Kuchler (6), Sebastian Berndt (3), Ben Michalik (3), Felix Möckl (3), Constantin Schiffer (3), Sebastian Hammacher (2), Marten Bowyer (1), Jakob Späth (1), Michel Wilde (1)

Weibl. D-Jugend gegen HSG Duisburg-Süd 13:9 (6:3)

Unsere weibliche D-Jugend zeigte gegen die Gäste aus Duisburg eine gute Leistung und verteidigte Tabellenplatz sechs. Die Entscheidung fiel kurz nach der Pause, als unsere Mädels fast acht Minuten ohne Gegentor blieben und von 6:3 auf 11:3 davonziehen konnten. In der Schlussphase wurde dann personell noch einiges ausprobiert, sodass die Gäste noch etwas Ergebniskosmetik betreiben, den souveränen Heimsieg unserer Mannschaft aber nie gefährden konnten.

Torschützen: Jasmina Baouche (6), Mieke Arnold (3), Ella Bowyer (2), Magdalena Rajic (1), Catherina Steger (1)

E1-Jugend gegen MTG Horst 2 18:15 (7:5)

Mit einem Erfolgserlebnis verabschiedet sich unsere E1 in die Sommerpause. Unter dem Motto „Ergebnis egal“ wurde gegen den Horster Jungjahrgang wie schon in der Vorwoche munter durchgewechselt. Bambini-Spieler Felix Bellenbaum war mit sechs Treffern erfolgreich, während sich Noah Kentrat – hauptberuflich Torwart – dreimal in die Torschützenliste eintragen konnte. Mit einer Steigerung im Angriff nach der Pause ging ein Nachlassen in der Defensive einher. Der Sieg war dennoch hochverdient.
Mit 18:6 Punkten und +57 Toren beendet die E1 die Saison auf Platz drei, nur zwei Tore im direkten Duell fehlten zur Vizemeisterschaft.

Torschützen: Felix Bellenbaum (6), Matteo Odendahl (6), Noah Kentrat (3), Juri Singer (2), Valentin Weiffen (1)

F-Jugend-Turnier

Zwar ohne ihr Trainertrio, dafür aber mit 18 Kindern, war der ETB am Samstagmorgen beim F-Jugend-Turnier vertreten:
Die F1 konnte erneut alle fünf Spiele gewinnen und untermauerte ihre Stellung als „stärkste F-Jugend im Kreis Essen“.
Für die F2 gab es zwar diesmal keinen Sieg zu feiern, unsere Jüngsten konnten aber ihre Spiele stets ausgeglichen gestalten und präsentierten sich vor allem durch Mikkel Stenzel und Phil Wendt torgefährlich.

Torschützen: Felix Bellenbaum (19), Robin Jetter (13), Bastian Koch (8), Phil Wendt (8), Mikkel Stenzel (6), Thies Hannibal (2), Anton Koberg (2), Oskar Peck (2), Freya Diefenthal (1)

Der dritte Titel für den Nachwuchs – C-Jugend Kreismeister!

Mit 30:2 Punkten krönt unsere C-Jugend ihre Saison und wird – wie schon im Vorjahr – Essener Kreismeister.

Herzlichen Glückwunsch an die Jungs von Dominik Schulze und Max Reimann:

Sebastian Berndt, Marten Bowyer, Finn Dammann, Niklas Hammacher, Sebastian Hammacher, Michail Iouchkov, Georg Kuchler, Ben Michalik, Felix Möckl, Constantin Schiffer, Louis Schmidt, Jakob Späth, Michel Wilde

23:7-Auswärtserfolg: 1. Damen machen riesen Schritt Richtung Klassenerhalt

SG 1 Altendorf/Ruhr 1F – ETB SW Essen 1F

23:7-Auswärtserfolg: 1. Damen machen riesen Schritt Richtung Klassenerhalt

Stark ersatzgeschwächt ging es ohne Mikus, Görges, Laurenson, Zitzer und Körner mit nur einer Auswechselspielerin zum Tabellenletzten SG Altendorf/Ruhr. Die Deckung ging von Beginn an hoch konzentriert zu Werke und kassierte erst in der 20. Minute den ersten Gegentreffer durch einen unglücklich abgefälschten Ball aus dem Rückraum. Im Angriff kamen wir durch Gegenstöße, gute Kombinationen über den Kreis und konsequentes Stoßen in die Lücken gut zum Abschluss oder konnten uns Siebenmeter erarbeiten. Beim Stand von 10:3 wurden die Seiten gewechselt, und auch in der zweiten Halbzeit setzte sich das Bild fort. Die Defensive ließ kaum etwas zu, sodass wir etliche weitere Chancen durch einfache Gegenstöße erhielten. Einziges Manko war erneut die nicht optimale Chancenverwertung, da einiges frei vor dem Tor – unter anderem 5 vom 10 Siebenmetern – nicht genutzt wurden. Gegen die tapfer kämpfenden Mädels der SG 1 konnte dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit dem 23:7 ein wichtiger Sieg eingefahren werden. Vier Spieltage vor Saisonende fehlt jetzt noch ein Punkt zum vorzeitigen Klassenerhalt. 
Tore: Fehlauer 6, A. Rautenberg 5, Spengler 4, Müller 3, von Häfen, Hantel je 2, Schräder 1.

Am kommenden Sonntag geht es 18:30 h am Helmholtz gegen Bayer Uerdingen darum, die nächsten Punkte einzufahren um dann endgültig den Klassenverbleib feiern zu können.

Jugend-Kompakt 31.3.19

Starkes Wochenende für die ETB-Jugend: Die weibliche E-Jugend gewinnt ihr Endspiel um Platz zwei, die C-Jugend rettet im Spitzenspiel so gerade die Tabellenführung! Hier lest ihr alle Infos zu den Spielen:

 

A-Jugend gegen TuS Lintorf 23:46 (13:23)

Unsere A-Jugend kassierte die erwartet klare Niederlage beim Tabellenzweiten in Lintorf. Nach sehr gutem Auftakt und zwischenzeitlicher 5:2 Führung, hielt man bis zum 11:10 nach 15 Minuten gut mit, wurde dann aber bis zur Halbzeit auseinandergenommen und war beim 13:23 zur Pause schon geschlagen. Der zweite Durchgang brachte dann keine Überraschungen mehr. Lintorf spielte die Überlegenheit aus und unsere Jungs bekamen ohne Auswechselspieler keinen Fuß mehr in die Tür.

Torschützen: Florian von Behr (6/4), Leonard Lux (5), Vincent Höchtl (5), Nando Hülsewiesche (5), Niklas Schulz (2)

Weibl. B-Jugend gegen TV Ratingen 15:14 (6:7)

Mit einem Erfolgserlebnis und Tabellenplatz vier verabschiedet sich unsere weibliche B-Jugend in die Sommerpause. Es wurde die erwartet enge Partie gegen den Tabellennachbarn. Nach unkonzentriertem Start lief die Mannschaft einem 3-Tore-Rückstand hinterher. Ein von Melina Jatzkowski direkt verwandelter Freiwurf zum Ende der ersten Hälfte gab der Mannschaft Schwung für den zweiten Durchgang, in der sich bei wechselnder Führung kein Team absetzen konnte. Torfrau Lara Herschbach entschärfte drei Siebenmeter und zwei Minuten vor Schluss sorgte Frida Röder mit dem 15:13 für die Entscheidung.

Torschützen: Emilia Lucht (7/3), Rieke Rosner (4/1), Melina Jatzkowski (2), Frida Röder (2)

Männl. B-Jugend gegen HSG Duisburg-Süd 24:30 (13:19)

Eine ebenso überraschende wie ärgerliche Niederlage für unsere männliche B-Jugend gegen den Tabellenvorletzten, der im Hinspiel noch souverän bezwungen werden konnte. Von Beginn an fanden die Jungs keine Einstellung zum Spiel und verteidigten schwach. Vorne ließ man vor allem von den Außenpositionen unzählige Chancen ungenutzt. Ein enttäuschender Auftritt, der die Mannschaft im engen Mittelfeld im Kampf um Platz sechs weit zurückwirft.

Torschützen: Timo Zengerle (9), Niklas Hartmann (8/4), Viktor Labisch (3), Max Schulze (2), Cosmo Manderla (1), Til Reeck (1)

C-Jugend gegen MTG Horst 16:25 (8:14)

Mit zwei blauen Augen kam unsere C-Jugend im Spitzenspiel gegen die MTG Horst davon. Angesichts der zuletzt höchst mäßigen Form, kam die Niederlage gegen den starken Verfolger nicht überraschend. Wohl aber die Tatsache, dass trotz 12-Tore-Polster aus dem Hinspiel sogar der direkte Vergleich und damit die Tabellenführung ernsthaft in Gefahr gerieten. Zu keiner Zeit fand unsere Mannschaft ins Spiel, verteidigte vor allem auf der eigenen rechten Abwehrseite fahrlässig und ließ in der Offensive Spielfluss und Kreativität vermissen. Hinzu kamen viele leichte Fehler und gravierende Schwächen im Torabschluss. Nur mit Einzelaktionen und einer in der Schlussphase verbesserten Deckung konnte die Tabellenführung knapp verteidigt werden. Zum Saisonabschluss braucht unsere C-Jugend am kommenden Sonntag einen Sieg gegen die HSG Am Hallo, um Kreismeister zu werden.

Torschützen: Constantin Schiffer (6), Finn Dammann (4), Niklas Hammacher (2), Sebastian Berndt (1), Georg Kuchler (1), Ben Michalik (1), Michel Wilde (1)

Weibl. D-Jugend gegen SC Bottrop 13:10 (7:4)

Unsere weibliche D-Jugend entführt beide Punkte aus Bottrop und rückt in der Tabelle auf Platz sechs vor. Gegen eine starke Bottroper Abwehr konnte der ETB-Rückraum immer wieder die Kreisläufer in Szene setzen. Mit einer besseren Chancenverwertung hätte das Ergebnis durchaus höher ausfallen können. Insgesamt eine solide Vorstellung unserer Mädels und ein verdienter Auswärtssieg. Lara Ersfeld machte ihrem Namen als „Siebenmeterkillerin“ erneut alle Ehre und schnappte vom Punkt gleich drei mal zu.

Torschützen: Jasmina Baouche (6), Ella Bowyer (3), Mieke Arnold (2), Catherina Steger (2/1)

E1-Jugend gegen MTG Horst 2 15:10 (7:4)

Angesichts der Bedeutungslosigkeit für die Tabelle, wurde das Spiel unserer E1 genutzt, um die Spielanteile gleichmäßig zu verteilen und mit 14 Spielern munter durchzuwechseln. Gegen die jahrgangsjüngeren Horster war unsere Mannschaft vor allem körperlich klar überlegen und kontrollierte das Geschehen ohne zu Glänzen. Der eigenen Offensive fehlte es an Bewegung, um die Horster Deckung konsequenter ausspielen zu können. In Abwesenheit von Top-Torschütze Matteo Odendahl, zeigten sich vor allem die Bellenbaum-Brüder torgefährlich. Am kommenden Wochenende geht es zum Saisonabschluss gegen den gleichen Gegner.

Torschützen: Moritz Bellenbaum (6), Felix Bellenbaum (4), Valentin Weiffen (2), Paul Bergemann (1), Benedikt Schierhofer (1), Juri Singer (1)

E3-Jugend gegen DJK Altendorf 09 14:11 (5:6)

Unsere weibliche E-Jugend gewinnt ihr Endspiel um den zweiten Tabellenplatz gegen die punktgleichen Altendorfer. In einer nervösen ersten Hälfte erlaubte sich unsere Mannschaft zu viele Abspielfehler und strahlte wenig Torgefahr aus. Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Mädels dann stark verbessert, spielten schneller und präziser nach vorne und konnten nun ihre Chancen besser nutzen. Beim Zwischenstand von 13:8 nach 35 Minuten war der Sieg in trockenen Tüchern. Neben der starken Torfrau Paula Reyna Kortemeier machte in der Defensive vor allem Merle Winter bei der Bewachung des Altendorfer Top-Torschützen einen super Job. Hinter der SG Überruhr belegen unsere Mädels damit zum Saisonende den zweiten Tabellenplatz – ein gutes Ergebnis für das Team von Lena Kiene und Holger Jäschke, das nach den Osterferien im Entscheidungsspiel gegen die Mädchenmannschaft aus Haarzopf um die Kreismeisterschaft spielt.

Torschützen: Alexa Jan (6), Lara Gittke (3), Nika Röttger (3), Greta Wolf (2)

Weibliche B-Jugend: Kreismeister und ein kleiner Abschied

Unsere weibliche B-Jugend beendet eine gute Saison auf dem vierten Tabellenplatz der Kreisliga Rhein-Ruhr!
Die Meisterschaft im Kreis Essen war der Mannschaft von Kathi Pollmeier und Christian Schulze schon Ende Februar nicht mehr zu nehmen.

Grund genug, noch einmal herzliche Glückwünsche auszusprechen – unsere (Über-)Meister:

Julie Bolte, Anouk Bruning, Maike Garlinsky, Vlera Haziri, Lara Herschbach, Melina Jatzkowski, Amelie Köhl, Emilia Lucht, Antonia Lüg, Afua Poku-Maboah, Frida Röder, Hannah Rosner, Rieke Rosner, Nele Scholten

Emilia Lucht wurde nach vielen Jahren in die A-Jugend verabschiedet – ansonsten geht das Team geschlossen in die neue Saison.

1. Herren: Pflichtsieg nach Leistungssteigerung

ETB I – TV Ratingen II 27:24 (11:13)
 
Eine Woche vor dem absoluten Spitzenspiel beim direkten Verfolger in Uerdingen, konnte unsere erste Herrenmannschaft im Heimspiel gegen den TV Ratingen wenig überzeugendes abliefern.
Lange fand die Mannschaft nicht die Einstellung, machte häufig einen Schritt zu wenig und verteidigte vor allem gegen den Kreisläufer der Gäste zu nachlässig. Hinzu kamen einige Schwächen im Abschluss. So führte der Tabellenzwölfte zu Beginn der zweiten Hälfte nicht unverdient mit drei Toren. Erst in der Folgezeit fand unser Team besser ins Spiel, stand in der Deckung sicherer und sorgte vor allem in Person von Dominik Schulze auf der ersten Position für zahlreiche Ballgewinne. Mit leichten Toren konnte die Partie gedreht werden und spätenstens fünf Minuten vor Schluss war beim 27:21 der Heimsieg in trockenen Tüchern.
Wenngleich eine zähe Angelegenheit, ein wichtiger Sieg im Kampf um den Verbandsligaaufstieg. Nun kann man mit breiter Brust nach Uerdingen fahren und dort – im besten Falle – sogar schon den Aufstieg vorzeitig perfekt machen.
 
Torschützen: Lars Dressler (5/1), Dominik Schulze (5), Matthias Kuth (4), Carl Vogt (4), Julian Döring (3), Fabian Offermann (3), Christian Ramming (2/2), Bastian Geißler (1)

Jahreshauptversammlung ETB Handballabteilung – 12.4.2019 um 19 Uhr

Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden,

hiermit laden wir Euch herzlich zur Jahreshauptversammlung der Handballabteilung ein:

Freitag, 12. April 2019, 19.00 Uhr
Clubhaus der ETB-Hockeyanlage, Am Uhlenkrug 30, 45133 Essen

Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Abstimmung über die Tagesordnung

3. Genehmigung der Niederschrift über die Jahreshauptversammlung vom 16.03.2018 (liegt zur Einsichtnahme aus)

4. Ehrungen

5. Bericht des Vorstandes über das Spieljahr 2018/2019

6. Verlesung des Kassenberichtes 2018

7. Bericht der Kassenprüfer

8. Entlastung des Vorstandes

9. Personalien Vorstand

10. Vorschau

11. Verschiedenes

Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung bitte bis zum 05. April 2019 unter der E-Mail stefan.marschner@etb-schwarz-weiss-essen.de an den Abteilungsleiter richten.

Im Anschluss an den formalen Teil der Jahreshauptversammlung steht uns das Clubhaus weiter zur Verfügung, um den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen. Wir freuen uns auf rege Beteiligung!

1. Mannschaft mit wichtigem Schritt in Richtung Verbandsliga

DJK Grün Weiß Werden I – ETB I 22:26 (13:10)
 
Am Samstagabend ging es für unsere erste Herrenmannschaft ins Löwental nach Werden.
Schon im Hinspiel, welches man knapp für sich entscheiden konnte, hatte man mit den Werdenern große Probleme. Ein spannendes Spiel war also zu erwarten.
 
Vor gut gefüllten Rängen, die zum Großteil in schwarz-weißer Hand waren, kam die Mannschaft schwer ins Spiel.
Vorne lief man sich häufig in der kompakten 6:0 Deckung fest und hinten traf Bastian Hebmüller beliebig aus dem Rückraum oder man war einen Schritt zu spät, sodass Werden immer wieder von der Siebenmeterlinie verwandeln konnte.
Nur selten kam man aus einer soliden Deckung ins Tempospiel, um leichte Tore zu erzielen. Man ging mit einem drei Tore Rückstand in die Pause.
In der zweiten Hälfte wurde der Spielverlauf kurios: Zunächst konnte die Partie gedreht und mit 16:14 in Führung gegangen werden. Als dann nach einer Notbremse gegen Dominik Schulze Werdens gefährlichster Angreifer, Bastian Hebmüller, die rote Karte sah, schien sich das Blatt endültig zum ETB zu wenden. Doch 15 Minuten vor Schluss führte Werden plötzlich wieder mit 19:16, ehe der ETB zum Schlussspurt ansetzte:
Die Deckung stand vor einem sehr guten Fabian Traphan solide, immer wieder kam man ins Tempospiel oder fand vorne den freien Mann.
Besonders herauszuheben ist unser Linksaußen Matthias Kuth, welcher den Ball aus jedem Winkel in dieser so wichtigen Spielphase im Tor unterbringen konnte.
Getragen von den lautstarken ETB-Anhängern, drehte man das Spiel mit einem 10:3 Lauf und konnte am Ende als verdienter Sieger vom Platz gehen.
 
Die Mannschaft hat unfassbare Moral bewiesen.
Jetzt liegen noch fünf weitere Spiele vor uns mit dem Topspiel gegen Verfolger Uerdingen am 6.4.
Besonders bedanken möchte sich die Mannschaft bei den zahlreichen Fans, die den weiten Weg ins Löwental aufgenommen haben, um der Mannschaft ein Heimspiel zu gestalten.
Wir sehen uns Samstag in der Helmhölle! Dort heißt es zuhause die nächsten zwei Punkte zu holen.
 
Fabian Traphan, Jona Stachelhaus – Matthias Kuth (7), Dominik Schulze (7), Christian Ramming (6/4), Lars Dressler (3), Nils Rüschhoff (2), Bastian Geißler(1), Björn Dambeck, Julian Döring, Max Jetter, Carl Vogt
 
von Carl Vogt