ETB-Handball

Jugend-Kompakt 09.02.20

Dünnes Programm an diesem Wochenende: Durch den Sturm mussten am Sonntag drei Spiele ausfallen. Ein Glanzlicht setzte am Freitagabend unsere D2 mit einem hohen Sieg im Spitzenspiel bei Winfried Huttrop:

 

Weibl. B1-Jugend gegen TV Korschenbroich 12:15 (8:10)

Unsere weibliche B1 befindet sich in der Oberliga weiter im Formtief und verlor in Korschenbroich ihr fünftes Spiel in Folge. Nach gutem Beginn (2:0), blieb das Spiel bis zur 37. Minute sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften taten sich in der Offensive schwer, dem ETB-Angriff fehlte es an Bewegung und Druck, um die eigentlich statische Deckung der Gastgeber zu knacken. Beim knappen Zwischenstand von 12:11 folgte die fast schon obligatorische Schwächephase: 11 Minuten lang blieben unsere Mädels ohne Torerfolg und vergaben so die Chance auf Punkte. Da half es auch nicht, dass die Defensive inklusive der guten Nora Kerren im Tor fast die gesamte Spielzeit gut stand und im zweiten Durchgang nur fünf Gegentreffer hinnehmen musste. Mit 9 Toren gefährlichste Angreiferin war Rechtsaußen Nele Linde.

Torschützen: Nele Linde (9/2), Frida Röder (2), Elsa Kotte (1)

C1-Jugend gegen DJK Adler Bottrop 35:12 (18:7)

Wenig gefordert wurde unsere C1 beim Gastspiel in Bottrop, zu überlegen waren unsere Jungs dem Gegner in allen Belangen. Das Augenmerk lag diesmal auf einer kompakten Defensive und erst nach acht Minuten gelang den Gastgebern der erste Treffer zum 7:1 Zwischenstand. Der reaktivierte Torwart Alex Mbandolo trug mit einer sehr guten Leistung ebenfalls dazu bei, dass Bottrop nur zu zwölf Treffern kam. Mit zunehmender Spieldauer passten sich unsere Jungs – wie schon häufig in dieser Saison – dem Niveau und vor allem dem Tempo des Gegners an. So gelangen spielerisch zwar einige gute Aktionen über den Parallelstoß oder im Zusammenspiel mit dem Kreis, zu häufig traf man aber falsche Entscheidungen oder agierte unkonzentriert. Im Positionsangriff präsentierten sich vor allem Marten Bowyer und Georg Kuchler sehr torgefährlich. Mit wenig Aufregung fuhren unsere Jungs das Spiel nach Hause und siegten mit 35:12 sehr deutlich.

Torschützen: Marten Bowyer (10), Georg Kuchler (9/1), Felix Rühs (7), Timur Abdel Razek (4), Jojo Falke (3), Paul Kulke (2)

C2-Jugend gegen SG TuRa Altendorf abgesagt

Weibl. D-Jugend gegen HSG Homberg-Rheinhausen 13:23 (4:10)

Gegen den Tabellendritten aus dem Duisburger Westen war für unsere weibliche D-Jugend nicht viel zu holen. Unsere Mädels, bei denen mit Mieke Arnold mangels Alternativen eine Feldspielerin ins Tor musste, liefen von Beginn an einem klaren Rückstand hinterher und kamen ohne Wechselmöglichkeiten schnell an ihre körperlichen Grenzen. Nach dem Ausfall von Lara Gittke musste man dann sogar zu fünft auf dem Feld spielen. Nach dem Seitenwechsel zeigte unsere Mannschaft eine ganz starke Phase, kam noch einmal bis auf drei Tore heran und veranlasste den Gegner dazu, aus dem 5 gegen 5 ein 6 gegen 5 zu machen – für unsere Mädels eine Art Todesstoß. So fiel die Niederlage mit 13:23 am Ende etwas zu hoch aus und täuscht etwas über eine gute Leistung im zweiten Durchgang hinweg.

Torschützen: Jasmina Baouche (6), Ella Bowyer (4), Greta Wolf (3/1)

D1-Jugend gegen MTG Horst 2 abgesagt

D2-Jugend gegen Winfried Huttrop 29:16 (17:10)

Es war das Topspiel um die Tabellenführung zwischen den beiden verlustpunktfreien Teams der Kreisklasse – und das Ergebnis war ein sehr eindeutiges: Mit ihrer besten Saisonleistung dominierte unsere D2 die Partie bei Winfried Huttrop. Auf den Gegner gut eingestellt, zog man ab Mitte der ersten Hälfte kontinuierlich davon; mit einer sehr aufmerksamen offensiven Deckung konnten die Kreise der beiden Huttroper Alleinunterhalter gut eingegrenzt und immer wieder Pässe abgefangen werden. Herausragend war dann das Umschaltspiel unserer Jungs, die den Gegner regelmäßig überfallartig auskonterten. Aus einer geschlossen starken Mannschaft, die – anders als der Gegner – auf jeder Position jederzeit Torgefahr ausstrahlte und sehr erfolgreich zusammenspielte, stachen vor allem Simon Antke und Matteo Odendahl heraus, die sich aus dem Rückraum immer wieder durchsetzen und zusammen 18 Tore erzielen konnten. Ben Kirschnereit kam in seinem ersten Einsatz gleich zu seinen beiden ersten Toren. Durch den überraschend deutlichen 29:16 Sieg distanziert unsere D2 den einzigen echten Verfolger und verschafft sich für das Rückspiel eine sehr gute Ausgangslage, um die Kreisklasse zu gewinnen.

Torschützen: Matteo Odendahl (11), Simon Antke (7), Luca Briese (3), Juri Singer (3), Ben Kirschnereit (2), Tom Köhler (1), David Müller (1), Jakob Savelsbergh (1)

E1-Jugend gegen SG Überruhr 33:24 (18:13)

Eine Woche nach dem enttäuschenden Auftritt gegen Haarzopf, präsentierte sich unsere E1 deutlich verbessert und konnte die bis dato punktgleichen Überruhrer klar bezwingen und sich damit für die Niederlage im Vorrundenspiel gegen Überruhr revanchieren. In einem sehr torreichen Spiel war der gut aufgelegte ETB-Angriff von den Gastgebern kaum zu stoppen. Mit gutem Zusammenspiel und sicheren Torabschlüssen vor allem durch Tormaschine Fynn Beckendorf kam man immer wieder zum Torerfolg. Mit dem Verteidigen nahmen es unsere Jungs dagegen nicht so ernst und ließen den Gegner etwas zu häufig frei vor Torwart Hauke Hamann auftauchen. Gute Noten verdienten sich auch Konrad Schumacher, der nicht nur acht Tore erzielen sondern auch den gefährlichsten Überruhrer über weite Strecken gut aus dem Spiel nehmen konnte sowie die beiden Neuzugänge Robin Kozica und Vico Ratajczak, die in ihrem ersten Spiel gleich die ersten Tore feiern durften. Der 33:24 Auswärtssieg geriet nie in Gefahr und beschert unserer E1 den zweiten Tabellenplatz.

Torschützen: Fynn Beckendorf (13), Konrad Schumacher (8), Anton Koberg (5), Leonard Meutzner (3), Vico Ratajczak (2), Bruno Fuest (1), Robin Kozica (1)

E2-Jugend gegen SG 1 Burgaltendorf/Kupferdreh abgesagt

#jugendkompakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.