Jugend-Kompakt 10.11.19

Wieder ein erfolgreiches Wochenende für die ETB-Jugend – wenngleich die einzige Niederlage der wB1 schmerzhaft war. Alle Spiele, alle Tore wie immer in Jugend-Kompakt:

 

Weibl. B1-Jugend gegen HSG Rade/Herbeck 20:24 (10:10)

Gegen die bis dato noch sieglosen Gäste aus Radevormwald enttäuschte unsere weibliche B1. Die Angriffe wurden zu selten konsequent zu Ende gespielt, um die starken Außen ins Spiel bringen zu können. Zudem wurden gute Chancen nicht genutzt und die eigene Defensive war nicht aufmerksam genug, um das Angriffsspiel des Gegners zu stören. So konnten sich die Gäste nach 19:20 in den letzten zehn Minuten absetzen und die Punkte aus der Helmholtz-Halle entführen.

Torschützen: Elsa Kotte (6), Svea Haneke (4), Nele Linde (3), Julie Bolte (2), Melina Jatzkowski (2), Frida Röder (2), Melissa Kurth (1)

Weibl. B2-Jugend gegen Winfried Huttrop 19:13 (7:6)

Einen ganz wichtigen Sieg im Kampf um die Kreismeisterschaft fuhr unsere weibliche B2 am Sonntagmorgen im Derby gegen Winfried Huttrop ein. Dass das Spiel der Tabellennachbarn über weite Strecken ausgeglichen blieb, lag vor allem an einer katastrophalen Chancenverwertug unserer Mädels, die reihenweise beste Möglichkeiten ungeutzt ließen. Erst im zweiten Durchgang konnte sich unser Team absetzen. Aus einer guten Defensive vor Torfrau Lara Herschbach konnte man mit schnellem Umschaltspiel die Gäste immer wieder überlaufen und war im Gegenstoß vor allem über die C-Jugendliche Lea Gardeik auf Linksaußen gefährlich. Durch den 19:13 Erfolg bleibt die wB2 auch im sechsten Saisonspiel unbesiegt und steht weiter an den Tabellenspitze.

Torschützen: Lea Gardeik (6), Melina Jatzkowski (3), Nele Scholten (3), Kira Fortmann (2), Svea Haneke (2), Lara Quarti (1), Afua Poku-Maboah (1), Jana Winnacker (1)

Männl. B-Jugend gegen SC Bottrop 24:24 (9:11)

Einen Punkt holte unsere männliche B-Jugend im Nachholspiel beim SC Bottrop am Freitagabend. Gegen den Tabellennachbarn kamen unsere Jungs nicht an ihre Top-Leistung heran – vor allem der sonst so zuverlässige Rückraum schwächelte. Überzeugen konnte vor allem Kreisläufer Constantin Schiffer, der mit seinen elf Toren seine Mannschaft im Spiel hielt. In den letzten 15 Minuten fehlte dann auch Top-Torjäger Timo Zengerle nach der dritten Zeitstrafe. Aufgrund des Zwei-Tore-Rückstands in der Schlussphase und der Tatsache, dass die Bottroper in der letzten Minute einen Siebenmeter ausließen, muss man am Ende sogar von einem glücklichen Punktgewinn sprechen.

Torschützen: Constantin Schiffer (11/1), Max Schulze (4), Timo Zengerle (4), Niklas Hartmann (2/2), Viktor Labisch (2), Sebastian Hammacher (1)

Männl. B-Jugend gegen TSG Kirchhellen 36:27 (18:13)

Zwei Tage später konnte unsere männliche B-Jugend auch beim sieglosen Tabellenschlusslicht in Kirchhellen nicht überzeugen. Vor allem in der Defensive erlaubte man sich viel zu viele Nachlässigkeiten gegen die schlechteste Offensive der Liga. Zwar reichte es, um das Spiel zu dominieren und mit 36:27 beide Punkte mitzunehmen, Zufriedenheit wollte im Anschluss aber keine aufkommen. Als Tabellenvierter empfängt man am kommenden Wochenende den Tabellenzweiten aus Hiesfeld/Aldenrade und braucht dort eine deutliche Leistungssteigerung, um mithalten zu können.

Torschützen: Max Schulze (10), Timo Zengerle (9), Niklas Hartmann (8/4), Jasper Brocker (4), Constantin Schiffer (4), Viktor Labisch (1)

C1-Jugend gegen VfL Rheinhausen 40:33 (22:18)

Torfestival beim Spiel unserer C1 gegen den VfL Rheinhausen. Den Gegner – in der Tabelle vor dem Spiel nur zwei Punkte hinter unserer Mannschaft – hatte man gut im Griff und war überlegener als es zu Erwarten war. Dabei überzeugten die Jungs mit sehr gutem Tempo und ansehnlichem Offensivspiel. Mit sämtlichen Auslösehandlungen kam man fast immer zum Erfolg und vor allem die Rückraumachse Felix Rühs und Paul Kulke zeigte sich in Torlaune. Mit dem Verteidigen nahm man es dagegen nicht so ernst und tat nicht mehr als unbedingt nötig, um das Spiel souverän zu gewinnen. So wurden es am Ende ein paar Gegentore zu viel und in der kommenden Woche wird man sich im Spiel gegen die starken Mannschaft von Dümpten/Oberhausen steigern müssen, um den zweiten Tabellenplatz verteidigen zu können.

Torschützen: Felix Rühs (15), Paul Kulke (10), Marten Bowyer (7), Timur Abdel Razek (5), Georg Kuchler (3)

C2-Jugend gegen SG Überruhr 32:25 (18:13)

Einen guten Eindruck hinterließ unsere C2, die gegen den punktgleichen Tabellennachbarn beide Punkte aus Überruhr mitnehmen konnte. Gut besetzt und mit Unterstützung aus der C1 durch Georg Kuchler und Paul Kulke, konnte sich unsere Mannschaft nach ausgeglichenem und sehr torreichem Beginn ab der 15. Minute druch eine aufmerksamere Deckung absetzen. Offensiv wussten die Jungs mit guten Kombinationen zu Gefallen und konnte sich zu jeder Zeit auf die Abschlusstärke von Felix Baldissera verlassen, der zwölf Treffer beisteuern konnte. So konnte man einen ungefährdeten 32:25 Auswärtssieg einfahren. Auffällig gut auch das Torhütergespann Levin Wackerhahn und Jolan Stratmann. Ein Kuriosum in der Schlussphase: Durch gleich vier Zeitstrafen in einer Minute spielten unsere Jungs zu zweit gegen fünf Gegner und kamen dabei tatsächlich sogar zum Torerfolg.

Torschützen: Felix Baldissera (12), Georg Kuchler (8/1), Joah Droste (5), Paul Kulke (5), Kiran Droste (1), Joshua Wricke (1)

Weibl. D-Jugend gegen DJK Adler Bottrop 15:12 (8:6)

Eine Woche nach dem Punktgewinn gegen Tabellenführer Wedau, besiegte unsere weibliche D-Jugend die Adler Bottrop mit 15:12. Über die gesamte Spielzeit hatte man zum Teil deutliche Vorteile und konnte den Sieg ungefährdet einfahren. Aus dem mit zwölf Mädels diesmal gut besetzten Kader, konnten sich gleich acht Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Für Anna Klapp war es zudem das erste D-Jugend-Tor ihrer Karriere. Ein Sonderlob von Aushilfstrainerin Ilona Dammann bekam Torfrau Lara Ersfeld.

Torschützen: Ella Bowyer (6), Mieke Arnold (3), Mika Brandenberg (1), Lara Gittke (1), Emma Hackert (1), Anna Klapp (1), Merle Winter (1), Greta Wolf (1)

D1-Jugend gegen MTG Horst 32:13 (16:9)

Es wurde der erwartet klare Sieg für unsere D1 gegen die MTG Horst. Die offensive ETB-Deckung offenbarte im ersten Durchgang noch einige Nachlässigkeiten im Stellungsspiel und im Verteidigen ohne Ball. Erst nach der Pause zeigte sich die Defensive verbessert und ließ nur noch vier Tore im zweiten Durchgang zu. Über die gesamte Spielzeit konnten viele Bälle erobert werden, die dann mit schnellem Umschaltspiel verwertet wurden. Durch die klaren Verhältnisse konnten die Spielanteile gleichmäßig verteilt und viele Formationen getestet werden. Logische Konsequenz war eine sehr ausgeglichene Torverteilung beim 32:13 Erfolg unserer erfolgsverwöhnten D1.

Torschützen: Piet Wölm (7), Felix Baldissera (6), Mika Dammann (5), Jakob Späth (5), Pascal Gertz (4), Fritz Henter (2), Moritz Bellenbaum (1), Tom Köhler (1), Hermann Meyer (1)

E1-Jugend gegen SuS Haarzopf 16:15 (8:6)

Auch unsere E1 bleibt weiterhin gut im Rennen und erobert durch den vierten Sieg in Folge Tabellenplatz zwei. Der Gegner aus Haarzopf, bis zu diesem Tag noch ungeschlagen, war unserer Mannschaft körperlich klar überlegen. Spielerisch fanden unsere Jungs aber die richtigen Wege, verteidigten gut und hatten mit Aushilfstorwart Hauke Hamann einen starken Rückhalt. Offensiv präsentierten sich vor allem Fynn Beckendorf und Konrad Schumacher torgefährlich. Das Ergebnis war am Ende knapper als der Spielverlauf: Mit fünf Toren konnte sich unser Team absetzen und erst nach einigen Wechseln kamen die Haarzopfer in den Schlussminuten noch einmal heran.

Torschützen: Fynn Beckendorf (5), Konrad Schumacher (5), Anton Koberg (3), Felix Bellenbaum (2), Leonard Meutzner (1)

E2-Jugend gegen MTG Horst 2 abgesagt (0:2)

Das Spiel unserer E2 musste leider abgesagt werden. Durch zahlreiche Ausfälle und die Überschneidung mit dem Spiel der E1, gelang es nicht, eine Mannschaft zu stellen.

Bambini-Turnier

Für einen fast schon gewohnt guten Auftakt ins Wochenende sorgten unsere beiden Bambini-Mannschaften, die mit 16 Spielerinnen und Spielern sehr gut aufgestellt waren.
Die F2 feierte in der Anfängergruppe zwei Siege, die F1 musste sich bei den Fortgeschrittenen nur der MTG Horst geschlagen geben. Bei beiden Mannschaften waren klare Fortschritte im Vergleich zum ersten Turnier im September zu erkennen – ein Trend, der sich fortsetzen soll.
Mit Sophia Staudinger, David Klemp und Arthur Steiger konnten gleich drei Nachwuchskräfte ihre ersten ETB-Tore feiern.

Torschützen: Jannik Luderich (9), Arthur Steiger (9), Fynn Bischoff (5), Max Siebrecht (4), Mikkel Stenzel (4), Thies Hannibal (2), Freya Diefenthal (1), Sofie Kisse (1), David Klemp (1), Anton Rathleff (1), Sophia Staudinger (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.