Jugend-Kompakt 6.5.19

Die männliche B-Jugend qualifiziert sich als Dritter für die nächste Runde, auch die weibliche D-Jugend und die Bambinis waren im Einsatz. Jugend-Kompakt berichtet über die letzten Ausläufer der alten und erste Standortbestimmungen der neuen Saison:

Männl. B-Jugend Kreisqualifikation

gegen Tusem Essen 2 3:18
gegen Winfried Huttrop 9:17
gegen SG Überruhr 15:13
gegen MTG Horst 17:14

Unsere männliche B-Jugend beendet die Kreisqualifikation auf dem dritten Platz und zieht in die Qualirunde auf HVN-Ebene ein. Nach zwei zu erwartenden klaren Niederlagen gegen die favorisierte Konkurrenz vom Tusem und Huttrop, konnten die wichtigen Spiele gegen Überruhr und Horst verdient gewonnen werden. Wenngleich in der Deckung noch sehr anfällig, zeigten die Jungs von Max Jetter und Boris Sanarov, viele gute Ansätze. Angesichts der erst wenigen gemeinsamen Trainingseinheiten, darf man optimistisch sein, dass die Truppe, die sich aus letztjährigen B- und C-Jugendspielern zusammensetzt, immer besser zusammenfinden wird. Auch Neuzugang Jasper Brocker (Tusem) konnte sich gleich in die Torschützenliste eintragen.

Torschützen: Max Schulze (11), Timo Zengerle (9), Niklas Hartmann (8/2), Michel Wilde (4), Constantin Schiffer (4), Niklas Hammacher (3), Sebastian Hammacher (2), Viktor Labisch (2), Jasper Brocker (1)

Weibl. D-Jugend gegen TV Biefang 6:16 (2:8)

Zum Saisonabschluss war unsere weibliche D-Jugend zu Gast beim verlustpunktfreien Tabellenführer TV Biefang und zog sich – wie schon im Hinspiel – achtbar aus der Affäre: Mit einer ordentlichen Defensivleistung machte man der Übermannschaft der Liga das Torewerfen so schwer wie möglich. Die Mädels beenden die Saison damit auf dem Mittelfeldplatz 7 – ein gutes Ergebnis im ersten Jahr in dieser Altersklasse. In der nächsten Saison ist der Mannschaft einiges zuzutrauen; wenngleich sie in Zukunft auf ihre langjährige Trainerin Ilona Dammann verzichten muss, die eine Trainerpause einlegen muss.

Torschützen: Jasmina Baouche (4/1), Emma Hackert (1), Catherina Steger (1/1)

F-Jugend-Turnier

Zum vorletzten Mal in dieser Spielzeit waren unsere Bambinis im Einsatz:
Die F2 – (fast) ausschließlich mit Spielern, die auch nach der Sommerpause noch in der F-Jugend spielen – überzeugte und konnte drei ihrer fünf Spiele in der Anfängergruppe gewinnen. Hauke Hamann gelang dabei sein erstes Tor für den ETB.
Die ältere F1 steigerte sich nach schläfrigem Beginn mit einer unnötigen Niederlage gegen die Mannschaft vom Hallo und gewann die übrigen vier Partien deutlich, u.a. gelang mit 9:5 die Revanche im Rückspiel gegen Hallo und ein ungefährdeter 10:6 Erfolg im Dauerbrenner gegen die MTG Horst. Neben Felix Bellenbaum, der als erster ETB-Spieler in dieser Saison die 200-Tore-Marke knackte, überzeugte vor allem Bastian Koch mit unwiderstehlichem Zug zum Tor.

Torschützen: Felix Bellenbaum (21), Bastian Koch (10), Phil Wendt (7), Robin Jetter (6), Anton Koberg (6), Mikkel Stenzel (6), Hauke Hamann (1), Oskar Peck (1)

#jugendkompakt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.