Jugend-Kompakt 31.3.19

Starkes Wochenende für die ETB-Jugend: Die weibliche E-Jugend gewinnt ihr Endspiel um Platz zwei, die C-Jugend rettet im Spitzenspiel so gerade die Tabellenführung! Hier lest ihr alle Infos zu den Spielen:

 

A-Jugend gegen TuS Lintorf 23:46 (13:23)

Unsere A-Jugend kassierte die erwartet klare Niederlage beim Tabellenzweiten in Lintorf. Nach sehr gutem Auftakt und zwischenzeitlicher 5:2 Führung, hielt man bis zum 11:10 nach 15 Minuten gut mit, wurde dann aber bis zur Halbzeit auseinandergenommen und war beim 13:23 zur Pause schon geschlagen. Der zweite Durchgang brachte dann keine Überraschungen mehr. Lintorf spielte die Überlegenheit aus und unsere Jungs bekamen ohne Auswechselspieler keinen Fuß mehr in die Tür.

Torschützen: Florian von Behr (6/4), Leonard Lux (5), Vincent Höchtl (5), Nando Hülsewiesche (5), Niklas Schulz (2)

Weibl. B-Jugend gegen TV Ratingen 15:14 (6:7)

Mit einem Erfolgserlebnis und Tabellenplatz vier verabschiedet sich unsere weibliche B-Jugend in die Sommerpause. Es wurde die erwartet enge Partie gegen den Tabellennachbarn. Nach unkonzentriertem Start lief die Mannschaft einem 3-Tore-Rückstand hinterher. Ein von Melina Jatzkowski direkt verwandelter Freiwurf zum Ende der ersten Hälfte gab der Mannschaft Schwung für den zweiten Durchgang, in der sich bei wechselnder Führung kein Team absetzen konnte. Torfrau Lara Herschbach entschärfte drei Siebenmeter und zwei Minuten vor Schluss sorgte Frida Röder mit dem 15:13 für die Entscheidung.

Torschützen: Emilia Lucht (7/3), Rieke Rosner (4/1), Melina Jatzkowski (2), Frida Röder (2)

Männl. B-Jugend gegen HSG Duisburg-Süd 24:30 (13:19)

Eine ebenso überraschende wie ärgerliche Niederlage für unsere männliche B-Jugend gegen den Tabellenvorletzten, der im Hinspiel noch souverän bezwungen werden konnte. Von Beginn an fanden die Jungs keine Einstellung zum Spiel und verteidigten schwach. Vorne ließ man vor allem von den Außenpositionen unzählige Chancen ungenutzt. Ein enttäuschender Auftritt, der die Mannschaft im engen Mittelfeld im Kampf um Platz sechs weit zurückwirft.

Torschützen: Timo Zengerle (9), Niklas Hartmann (8/4), Viktor Labisch (3), Max Schulze (2), Cosmo Manderla (1), Til Reeck (1)

C-Jugend gegen MTG Horst 16:25 (8:14)

Mit zwei blauen Augen kam unsere C-Jugend im Spitzenspiel gegen die MTG Horst davon. Angesichts der zuletzt höchst mäßigen Form, kam die Niederlage gegen den starken Verfolger nicht überraschend. Wohl aber die Tatsache, dass trotz 12-Tore-Polster aus dem Hinspiel sogar der direkte Vergleich und damit die Tabellenführung ernsthaft in Gefahr gerieten. Zu keiner Zeit fand unsere Mannschaft ins Spiel, verteidigte vor allem auf der eigenen rechten Abwehrseite fahrlässig und ließ in der Offensive Spielfluss und Kreativität vermissen. Hinzu kamen viele leichte Fehler und gravierende Schwächen im Torabschluss. Nur mit Einzelaktionen und einer in der Schlussphase verbesserten Deckung konnte die Tabellenführung knapp verteidigt werden. Zum Saisonabschluss braucht unsere C-Jugend am kommenden Sonntag einen Sieg gegen die HSG Am Hallo, um Kreismeister zu werden.

Torschützen: Constantin Schiffer (6), Finn Dammann (4), Niklas Hammacher (2), Sebastian Berndt (1), Georg Kuchler (1), Ben Michalik (1), Michel Wilde (1)

Weibl. D-Jugend gegen SC Bottrop 13:10 (7:4)

Unsere weibliche D-Jugend entführt beide Punkte aus Bottrop und rückt in der Tabelle auf Platz sechs vor. Gegen eine starke Bottroper Abwehr konnte der ETB-Rückraum immer wieder die Kreisläufer in Szene setzen. Mit einer besseren Chancenverwertung hätte das Ergebnis durchaus höher ausfallen können. Insgesamt eine solide Vorstellung unserer Mädels und ein verdienter Auswärtssieg. Lara Ersfeld machte ihrem Namen als „Siebenmeterkillerin“ erneut alle Ehre und schnappte vom Punkt gleich drei mal zu.

Torschützen: Jasmina Baouche (6), Ella Bowyer (3), Mieke Arnold (2), Catherina Steger (2/1)

E1-Jugend gegen MTG Horst 2 15:10 (7:4)

Angesichts der Bedeutungslosigkeit für die Tabelle, wurde das Spiel unserer E1 genutzt, um die Spielanteile gleichmäßig zu verteilen und mit 14 Spielern munter durchzuwechseln. Gegen die jahrgangsjüngeren Horster war unsere Mannschaft vor allem körperlich klar überlegen und kontrollierte das Geschehen ohne zu Glänzen. Der eigenen Offensive fehlte es an Bewegung, um die Horster Deckung konsequenter ausspielen zu können. In Abwesenheit von Top-Torschütze Matteo Odendahl, zeigten sich vor allem die Bellenbaum-Brüder torgefährlich. Am kommenden Wochenende geht es zum Saisonabschluss gegen den gleichen Gegner.

Torschützen: Moritz Bellenbaum (6), Felix Bellenbaum (4), Valentin Weiffen (2), Paul Bergemann (1), Benedikt Schierhofer (1), Juri Singer (1)

E3-Jugend gegen DJK Altendorf 09 14:11 (5:6)

Unsere weibliche E-Jugend gewinnt ihr Endspiel um den zweiten Tabellenplatz gegen die punktgleichen Altendorfer. In einer nervösen ersten Hälfte erlaubte sich unsere Mannschaft zu viele Abspielfehler und strahlte wenig Torgefahr aus. Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Mädels dann stark verbessert, spielten schneller und präziser nach vorne und konnten nun ihre Chancen besser nutzen. Beim Zwischenstand von 13:8 nach 35 Minuten war der Sieg in trockenen Tüchern. Neben der starken Torfrau Paula Reyna Kortemeier machte in der Defensive vor allem Merle Winter bei der Bewachung des Altendorfer Top-Torschützen einen super Job. Hinter der SG Überruhr belegen unsere Mädels damit zum Saisonende den zweiten Tabellenplatz – ein gutes Ergebnis für das Team von Lena Kiene und Holger Jäschke, das nach den Osterferien im Entscheidungsspiel gegen die Mädchenmannschaft aus Haarzopf um die Kreismeisterschaft spielt.

Torschützen: Alexa Jan (6), Lara Gittke (3), Nika Röttger (3), Greta Wolf (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.