Dritter Sieg in Serie: 1. Damen schlagen Neuss mit 28:26

ETB SW Essen 1F – Neusser HV 2F

Dritter Sieg in Serie: 1. Damen schlagen Neuss mit 28:26

Fast ein Abziehbild der ersten Viertelstunde in Düsseldorf: Wieder kamen wir schwer aus den Startlöchern, erneut zu viele technische Fehler zu Beginn und daher auch wieder einfache Tore kassiert, dazu gleich ein paar mal die Kugel ans Aluminium gesetzt. So lagen wir nach knapp 15 Minuten mit 3:7 hinten. Auszeit, Deckung ein wenig umgestellt und vorne Charlotte Hantel an den Kreis, was sich an diesem Tag als Glücksgriff erweisen sollte. Die Maßnahmen zeigten Wirkung, sodass wir nach einem 11:3-Lauf mit vier Toren Vorsprung in die Pause gingen.
In Durchgang zwei agierten wir zunächst gegen die Neusser Mittelangreiferin viel zu passiv, die mehrfach frei zum Abschluss kam, sodass der Gegner bis zur Mitte der zweiten Halbzeit zum 20:20 ausgleichen konnte. Eine offensivere 5:1-Deckung funktionierte schließlich besser, und im Angriff saßen nun die Abschlüsse auch wieder. In der Schlussphase konnten wir uns so wieder einen Vorsprung herausarbeiten, der bei konsequenter Chancenverwertung deutlicher hätte ausfallen müssen. Fazit: zwei weitere wichtige Punkte, mit 4:0 Punkten ein geglückter Rückrundenstart, eine überragende siebenfache Torschützin Charlotte Hantel und ein gut funktionierender Rückraum. In den kommenden Begegnungen müssen wir jedoch die Hektik in der Anfangsphase in den Griff bekommen, um nicht permanent erstmal einem Rückstand hinterherzulaufen. Es spielten: Zitzer 9/3, Hantel 7, Schräder 6, Spengler, Mikus je 2, Görges, Müller je 1, Fehlauer, Körner, von Haefen, Heymann, Laurenson.
Kommenden Sonntag geht es zu Zweitvertretung der Bergischen Panther, wo wir den Aufwärtstrend weiter ausbauen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.