1. Herren: Herbstmeister nach umkämpftem Auswärtssieg

ETB I – HSG Mülheim I 24:26 (10:14)

Einen erfolgreichen Abschluss der Hinrunde konnte am Abend die erste Herrenmannschaft feiern und bei der HSG Mülheim mit 26:24 gewinnen. Der Verbandsligaabsteiger, vor der Saison als erster Aufstiegsfavorit genannt, war nach zuletzt drei sieglosen Spielen in der Tabelle zwar auf Platz drei abgerutscht, vor der Qualität und der Erfahrung im Team der Mülheimer war unsere Mannschaft dennoch gewarnt.

Mit 4:1 kamen unsere Jungs gut ins Spiel und hatten im ersten Durchgang klare Vorteile: Die auf den Gegner gut eingestellte Deckung zwang die Gastgeber immer wieder zu schwierigen und unvorbereiteten Abschlüssen, die leichte Beute für den starken – manch einer sprach gar von einem „überdimensionalen“ … – Torhüter Fabian Traphan waren. Die 14:10 Führung zur Pause war hochverdient.

Die zweite Hälfte begann mit einer Schwächephase unserer Mannschaft, die in der Abwehr nicht mehr so konsequent attackierte wie im ersten Durchgang. So konnten die Mülheimer aufschließen, ehe sich ein Spiel auf Augenhöhe mit wechselnden Führungen entwickelte. In den letzten zehn Minuten stabilisierte sich die schwarz-weiße Defensive dann wieder und offensiv schlug die Stunde von Kapitän Lars Dressler, der vier ETB-Treffer in Folge erzielte und so die Weichen auf Auswärtssieg stellte. Dominik Schulze machte mit dem 26:23 eine Minute vor Schluss den Deckel drauf.

Torschützen: Christian Ramming (6/3), Lars Dressler (5/1), Dominik Schulze (5), Bastian Geißler (3), Julian Döring (2), Carl Vogt (2), Max Jetter (1), Jan Mauschewski (1), Fabian Offermann (1)

Mit 22:4 Punkten überwintert unsere Erste als Tabellenführer der Landesliga und darf sich „Herbstmeister“ nennen. Am 26.1. geht es dann in die Rückrunde, wo weitere Erfolgserlebnisse folgen sollen.

#herbstmeister
#überdimensional

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.