Erste Mannschaft erkämpft sich Auswärtssieg in Neuss

HSG Neuss Düsseldorf III – ETB I 21:24 (10:14)

Nach der bitteren Niederlage im Topspiel gegen Uerdingen, wollte die erste Herrenmannschaft beim Gastspiel in Neuss in die Erfolgsspur zurückfinden. Mit Nils Rüschhoff und Christian Ramming fielen kurzfristig noch zwei weitere Leistungsträger aus und auch Torwart Fabian Traphan war erst in Hälfte zwei mit von der Partie – für ihn begann „Action Andy“ Küppers aus der Dritten zwischen den Pfosten.

Nach einer guten ersten Hälfte, in der neben der Deckung auch das Umschaltspiel funktionierte und vor allem über Linksaußen Matthias Kuth viele einfache Tore brachte, hätte die Mannschaft höher führen können als 14:10.
Die obligatorische Schwächephase erlaubte man sich diesmal direkt nach der Pause und blieb fast zehn Minuten ohne eigenen Torerfolg. So konnten die Neusser zwischenzeitlich ausgleichen. Trotz fehlender Einfälle in der Offensive, stellten Dominik Schulze und der sichere Siebenmeterschütze Lars Dressler in der Schlussphase die Weichen wieder auf Auswärtssieg, der letztlich hochverdient war.
Durch den 24:21 Erfolg bleibt die Erste punktgleich mit Uerdingen an der Tabellenspitze und feierte anschließend an die eher an einen Bunker erinnernden Katakomben der Stadionhalle in Neuss.

Torschützen: Lars Dressler (6/3), Matthias Kuth (6), Dominik Schulze (5), Bastian Geißler (2), Fabian Offermann (2), Carl Vogt (2), Max Jetter (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.