ETB-Handball

Jugend-Kompakt 27.09.2020

Jugend-Kompakt 27.09.2020

Unsere E-Jugend gewinnt beim Tusem und die C2 bei MTG! Weniger gut lief es dagegen am Samstagnachmittag. Alle Spiele, alle Tore lest ihr hier in Jugend-Kompakt:



A-Jugend gegen Vohwinkeler STV 24:36 (12:16)

Gegen die ebenfalls noch sieglose Mannschaft aus Vohwinkel hatte sich unsere A-Jugend einiges ausgerechnet – und wurde kalt erwischt: Bis zur 20. Minute hielt man das Spiel ausgeglichen, ehe sich immer mehr die körperlichen Vorteile der Wuppertaler durchsetzten.
Selten bekam die ETB-Deckung die robusten Gegenspieler gehalten, sodass die Gäste sich ohne groß spielerisch zu glänzen, deutlich absetzen konnten. Nach der Manndeckung gegen Spielmacher Max Schulze tat sich auch die eigene Offensive schwer, in den Spielfluss zu kommen. Gefährlich wurde es fast ausschließlich durch Einzelaktionen, in erster Linie von Niklas Hartmann, der aus der zweiten Reihe gut traf und 14 Mal erfolgreich war. Durch die am Ende deutliche 24:36 Niederlage bleibt die A-Jugend punktlos am Tabellenende der Oberliga.

Torschützen: Niklas Hartmann (14/4), Timo Zengerle (5), Bjarne Olbermann (2), Max Schulze (2), Ben Michalik (1)




B-Jugend gegen Tschft. Lürrip 14:34 (3:15)

Eine in dieser Höhe nicht zu erwartende Niederlage für unsere B-Jugend. Nach den bisherigen Ergebnissen hatte man sich auf eine Partie auf Augenhöhe eingestellt –
doch das Spiel lief an unseren Jungs komplett vorbei: Die Deckung der Gäste war für die ETB-Offensive kaum zu knacken und es gelangen gerade einmal 3 (!) eigene Treffer im ersten Durchgang. Nach der Pause lief es offensiv dann zumindest etwas besser, wohingegen die Deckung deutlich nachließ und auch die Manndeckung gegen den gefährlichsten Gästespieler brachte nicht den gewünschten Erfolg. So stand schließlich nach einer enttäuschenden Leistung eine ernüchternde 14:34 Niederlage auf der Anzeigetafel.

Torschützen: Constantin Schiffer (5), Ben Michalik (3), Michal Wilde (3), Sebastian Hammacher (1), Georg Kuchler (1), Felix Rühs (1)




Weibl. C-Jugend gegen TG 81 Düsseldorf 14:7 (7:1)

Ein toller Erfolg für unsere weibliche C-Jugend, die nach drei Spielen mit 6:0 Punkten an der Tabellenspitze steht. Gegen eine deutlich ältere Mannschaft aus Düsseldorf, in der zusätzlich auch B-Jugendspielerinnen zum Einsatz kamen, waren unsere Mädels spielerisch klar überlegen. Vor allem im ersten Durchgang ließ die Deckung fast gar nichts zu und behielt gegen die langen Angriffe der Gäste stets die Ruhe. In der Offensive konnte der Gegner mit schnellen Gegenangriffen immer wieder ausgespielt werden. Unter der starken Regie von Spielmacherin Mika Brandenberg konnten viele gute Möglichkeiten erspielte werden. Bei der Verwertung dieser blieb allerdings viel Luft nach oben, ansonsten wäre das Ergebnis weit höher ausgefallen. Nach der Pause offenbarte man in der Defensive einige Nachlässigkeiten gegen die Kreisläuferin der TG. Am Ende ein hochverdienter 14:7 Heimsieg.

Torschützen: Mika Brandenberg (5), Ella Bowyer (3), Mieke Arnold (2), Greta Wolf (2), Lara Ersfeld (1), Clara Röhll (1/1)




Männl. C1-Jugend gegen TV Aldekerk 17:30 (7:18)

Als klarer Außenseiter ging unsere C1 in ihr erstes Regionalliga-Heimspiel gegen den TV Aldekerk, der zum Auftakt den Bundesliganachwuchs aus Gummersbach besiegen konnte. Extrem nervös gingen unsere Jungs in die Partie und erlaubten sich viel zu viele einfache Flüchtigkeitsfehler, die von den Gästen gnadenlos bestraft wurden. Auch im Torabschluss haperte es gewaltig. So lag unsere Mannschaft trotz fast ausgeglichener Spielstärke zur Pause bereits hoffnungslos in Rückstand. Im zweiten Durchgang konnte die Nervosität schrittweise abgelegt werden und die Halbzeit mit 10:12 ausgeglichen gestaltet werden. Dass man es dem Gegner in vielen Momenten schwer machte, zeigte sich deutlich in mehreren Phasen, in denen der Gästetrainer sichtlich unzufrieden mit seiner Mannschaft war. Mit Punkten wurde der Auftritt zwar nicht belohnt, man zeigte aber, dass die Gegner bei weitem nicht außer Reichweite sind. Stärkster ETBler war Rückraumspieler Felix Baldissera.

Torschützen: Felix Baldissera (6), Timur Abdel Razek (2), Jojo Falke (2), Paul Kulke (2), Felix Möckl (2), Pascal Gertz (1), Adrian Mattheis (1), Piet Wölm (1)



Männl. C2-Jugend gegen MTG Horst 23:22 (10:10)

Im ersten Derby der Oberliga-Saison konnte unsere C2 beide Punkte vom Stadtrivalen MTG Horst entführen. Die Partie war absolut ausgeglichen – zumeist lag unsere Mannschaft knapp vorne, abschütteln ließen sich die Gastgeber, bei denen mit Niklas Runte und Adrian Mattheis auch zwei Spieler unserer C1 in ihrem Stammverein zum Einsatz kamen, aber nicht. Vor allem der körperlich starke Rückraumspieler der MTG war von der ETB-Deckung zu oft nicht zu stoppen und hielt seine Mannschaft im Spiel. Auf
unserer Seite war es neben einem guten Gegenstoßspiel vor allem Joah Droste, der aus dem Rückraum die Fäden zog und in entscheidenden Momenten Verantwortung übernahm. In einer umkämpften Schlussphase brachte Theodor Schumacher mit seinen beiden Treffern den Sieg nach Hause. Unsere Neuzugänge Karl Greif und Elliot Liebsch kamen nicht nur zu ihren ersten Toren für unsere Farben, sondern erwiesen sich als echte Verstärkungen.

Torschützen: Joah Droste (8), Karl Greif (4), Elliot Liebsch (3/1), Theodor Schumacher (3/1), Mats Wölm (3), Kiran Droste (1), Tristan Wedeleit (1)



Männl. C3-Jugend gegen Kettwiger SV gew. 2:0 [11:37 (4:19)]

Ungünstige Ausgangslage für unsere C3: Durch die Überschneidung mit dem C2-Spiel und zahlreiche Ausfälle, musste man mit nur einem Auswechselspieler und durch vier D-Jugendspieler verstärkt (die zusammen acht der elf Tore erzielten) gegen die Gäste aus Kettwig antreten. Die Kettwiger hatten ihrerseits auch nicht genug C-Jugendliche am Start, füllten ihre Mannschaft aber mit Spielern aus der B-Jugend auf (naja …). Daher ist es das Spiel kaum Wert, darüber zu berichten, denn wie es ausgeht, wenn D-Jugend auf B-Jugend trifft, sollte klar sein. Unsere Jungs zeigten im Zusammenspiel einige gute Ansätze und kamen vor allem durch Matteo Odendahl
in seinem ersten C-Jugendspiel zu guten Aktionen; der körperlichen Überlegenheit der Gäste hatte man aber kaum etwas entgegenzusetzen. Die zwei Punkte am „grünen Tisch“ waren für unsere Jungs ein schwacher Trost für ein Spiel ohne großen Spaßfaktor.

Torschützen: Matteo Odendahl (5), Max Bongard (2), Ben Kirschnereit (2), Erik von Twickel (1), Benedikt Wegel (1)



D2-Jugend gegen SG Überruhr 2 24:11 (13:5)

Unsere D2 hatte mit der D2 der SG Überruhr am Samstagvormittag keine Probleme. Die Deckung konnte sich in einer ganz offensive
n Variante austoben und so das Angriffsspiel des Gegners immer wieder unter Druck setzen und Fehler provozieren. Viele Treffer gelangen nach Ballgewinnen im Gegenstoß. Im Positionsangriff tat man sich mit der sehr defensiven Abwehr der Überruhrer etwas schwerer als nötig, kam zu wenig aus der Bewegung und verpasste es zu häufig, den Ball zum freien Mitspieler weiter zu spielen. Auch das Problem der Vorwochen kam wieder zum Tragen: Viele gute Möglichkeiten wurden nicht genutzt, weil anstelle der Ecken oft die Hände des Torwarts getroffen wurden. An diesem Tag, an dem sich unsere Mannschaft in allen Belangen überlegen zeigte, war das nicht ausschlaggebend. Es konnte 40 Minuten lang munter durchgewechselt und viele Erkenntnisse gewonnen werden. Mit zusammen 15 Treffern zeigte sich das Rückraum-Duo Fynn Beckendorf und Robin Kozica besonders torgefährlich.

Torschützen: Fynn Beckendorf (9), Robin Kozica (6), Anton Koberg (5/1), Konrad Schumacher (3), Simon Antke (1)




E-Jugend gegen Tusem Essen 21:20 (10:9)

Ein
Riesenspiel machte unsere E-Jugend beim Dauerrivalen Tusem, mit dem angesichts der namhaften Ausfälle nicht zu rechnen war. Mit einer tollen Leistung und gutem Zusammenspiel erspielte sich unsere Mannschaft gegen einen körperlich durchweg überlegenen Gegner über die gesamte Spielzeit Vorteile und führte mit fünf Toren. In der Schlussphase wurde es noch einmal eng, ehe Bambini Mikkel Stenzel mit seinem Tor den Deckel drauf machte. Neben dem zehnfachen Torschützen Ben Dieckmann machte auch Torwart David Klemp ein super Spiel. Till Butermann erzielte sein erstes Tor für den ETB. Durch den Sieg klettert unsere E-Jugend auf den zweiten Tabellenplatz.

Torschützen: Ben Dieckmann (10), Robin Jetter (6), Kijan Samblowsky (2), Till Butermann (1), Thies Hannibal (1), Mikkel Stenzel (1)



#jugendkompakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.