Doppelaufstieg perfekt – 3. und 4. Herren steigen auf!

Bei der Vierten war der Aufstieg bereits vor Anpfiff des letzten Saisonspiels gegen Frohnhausen in trockenen Tüchern, bedingt durch die Niederlage von Altendorf 09 gegen unsere Special Olympics am Samstag. In einem dementsprechend bedeutungslosen Spiel lieferten sich beide Mannschaften dennoch eine spannende und umkämpfte Partie mit einem gerechten Unentschieden als Ergebnis.

Die Ausgangslage für die Dritte war an Spannung nicht zu überbieten: Gegner Hallo 3 stand nur einen Punkt hinter unserer Mannschaft – der Gewinner steigt auf! Nach schwachem Start (0:4) fand die stark besetzte aber zusammengewürfelte Dritte ins Spiel und ließ Hallo keine Chance; der Sieg in der voll besetzten Helmholtz Halle fiel mit 43:23 überdeutlich aus. Bemerkenswert: Nach dem Aufstieg im letzten Jahr gelingt der 3. damit der direkte Durchmarsch von der Kreisklasse in die Bezirksliga.

So war es ein perfektes Wochenende für unseren Seniorenbereich mit zwei Aufstiegen. Grund genug, noch bis in die späten Abendstunden vor der Halle zu feiern.

Auch wir sagen Herzlichen Glückwunsch!

post

Die 4. Mannschaft sagt DANKE!

Für die Unterstützung beim Spiel der vierten Mannschaft gegen Tura Altendorf möchte die Vierte sich bedanken. Einen so großen Zuspruch aus allen Mannschaften des Vereins hatten wir nicht erwartet, umso verwunderter haben die Meisten reagiert. Das führte dann dazu, dass alle sich noch mehr angestrengt haben und insbesondere in der 2. Halbzeit eines der besten Spiele seit Bestehen abgeliefert haben.

Ich möchte mich aber auch bei Grabo – unserem neuen Coach an der Seitenlinie – und meiner Mannschaft für den Einsatzwillen, ihren Kampfgeist sowie ihre Trainingsbereitschaft bedanken.

Das hat allen sehr viel Spaß gemacht,

MACHT WEITER SO!

Mit sportlichem Gruß

Werner

post

Helmholtztag am 26.9.2015

Liebe Mitglieder, liebe Handballfreunde,

nach den beiden Auftaktsiegen will unsere Erste ihre weiße Weste über die Herbstpause behalten. Um gegen die überraschend stark gestarteten Werdener bestehen zu können, müssen wir im Vergleich zum Kettwig-Spiel aber eine ganze Schüppe drauflegen. Vor allem im Angriff sind höchste Konzentration, hundertprozentiges Engagement und Laufbereitschaft gefordert, um den Gegner nicht über einfache Ballverluste zum Tempospiel einzuladen. 73 Werdener Treffer in zwei Spielen kommen nicht von ungefähr sollten uns Warnung genug sein. Leisen und Dambeck stehen nicht zur Verfügung, Sonst sollten wieder alle an Bord sein. Anwurf: Samstag, 17 h, Löwental.
Morgen ist außerdem wieder HELMHOLTZ-TAG!
Samstag 26.9.2015
14:00 Uhr D-Jugend vs. Tura Altendorf
15:15 Uhr B1-Jugend vs. HSG Tönisvorst
17:00 Uhr I. Damen vs. Unitas Haan/Hildener AT II
18:30 Uhr II. Herren vs. SC Phönix
20:00 Uhr IV. Herren vs. Tura Altendorf III
Die weiteren Samstagsspiele:
15:30 Uhr, Margarethenhöhe, weibl. C vs. Hamborn 07,
17:00 Uhr, Margarethenhöhe, B2-Jugend vs. Tura Altendorf

Sonntag 27.09.2015
11:00 Uhr, Kettwig, E-Jugend vs. TV Kupferdreh

Die zweiten Damen hatten bereits am vergangenen Dienstag ein vorgezogenes Meisterschaftsspiel gegen Winfried Huttrop, das deutlich mit 23:14 gewonnen werden konnte. Die Damen liegen damit nach drei Spieltagen an der Tabellenspitze.

Ein weiteres vorgezogenes Spiel findet am kommenden Mittwoch, 30.09., am Helmholtz statt. Dort tritt um 18.30 Uhr unsere B2 gegen Hiesfeld/Aldenrade II an.
Alle Teams freuen sich auf zahlreiche Unterstützung!