D-Mädels beim Beachhandball am SeaSide Beach 🤾‍🏖

Beim heutigen Beachhandball-Turnier des SC Phönix am SeaSide Beach konnte unsere weibliche D-Jugend direkt mit zwei Teams antreten.

Bei sonnigem Wetter zu früher Stunde, konnten die ETB-Mädels ihr handballerisches Können auch mal ohne Schuhe ausleben. Die ersten Spiele waren noch ungewohnt, da beim Beachhandball ja bekanntlich mehr gewechselt wird und auch das Laufen im Sand deutlich mehr Kraft fordert als in der Halle. Aber ab Spiel zwei klappte es dann viel besser und es konnten auch Halbzeiten gewonnen werden.
Den Abschluss bildete das Duell beider Mannschaften ausgerechnet gegeneinander, in dem sich alle mit viel Spaß und Hingabe nochmal richtig ins Zeug legten und den mitgereisten Eltern sowie den „Aushilfstrainern“ Susi Gittke und Jens Klapp ein ansehnliches Spiel lieferten.

Sonne, Sand und Handball 🤾🏼‍– eine wunderbare Kombination 👍🏼
Nächstes Jahr sind wir mit Sicherheit wieder dabei!!!

Bild könnte enthalten: 19 Personen, Personen, die lachen, im Freien

Oberliga-Quali: C-Jugend muss nach Platz zwei noch mal ran

In eigener Halle erreichte unsere C-Jugend am Sonntag in ihrer Qualifikationsgruppe zur Oberliga den zweiten Platz und muss am kommenden Wochenende noch einmal im Turnier der Gruppenzweiten antreten, um sich für die Oberliga zu qualifizieren.

Die Auftaktpartie gegen den TV Ratingen war von großer Nervosität geprägt – die Fehlerzahl extrem hoch. Unsere Jungs waren dabei allerdings die klar bessere Mannschaft und legten vor allem mit einer starken Deckung den Grundstein zum Sieg, während vorne noch nicht alles zusammenlief. 10:6 (4:2)
Das änderte sich in der Partie gegen den ATV Biesel: Unser Team legte los wie die Feuerwehr und überrollte den Gegner in den ersten Minuten mit tollem Umschaltspiel. Die klare Überlegenheit wurde zum Durchwechseln genutzt, auch gegen eine offene Manndeckung des Gegners fand man die richtigen Lösungen und siegte souverän. 17:12 (10:5)
Mit Platz zwei sicher ging man ins entscheidende Spiel gegen Bayer Uerdingen. Dabei lief es bei unseren Jungs überhaupt nicht mehr und man verlor gegen einen zugegebenermaßen sehr starken Gegner in der Höhe enttäuschend mit 5:18 (2:10).

Trotz der verpassten direkten Qualifikation hat unsere Mannschaft ihre Chance auf die Oberliga gewahrt und muss nun das Turnier gegen drei andere Gruppenzweite (TV Aldekerk, Rheinwacht Dinslaken und MTG Horst) in Dinslaken gewinnen. Positiv herauszuheben: neun der zehn ETB-Feldspieler konnten sich an diesem Tag in die Torschützenliste eintragen.

Torschützen: Ben Michalik (8/1), Felix Rühs (8), Marten Bowyer (4), Georg Kuchler (3/1), Paul Kulke (3), Timur Abdel Razek (2), Jojo Falke (2), Mats Wölm (1), Joshua Wricke (1)

Jugend-Kompakt 24.06.19

Nachlese zu den Oberliga-Qualifikationen im B-Jugendbereich: Während die Mädels sich erfolgreich für die Oberliga qualifizieren konnten, gelang den Jungs dieser Erfolg am Vortag nicht.

Weibl. B-Jugend Oberliga-Quali

gegen Bergischer HC 6:14 (2:7)
gegen TuS Xanten 10:7 (6:2)
HSG Bergische Panther 10:4 (7:2)

In der gut besuchten heimischen Helmholtz-Halle ließ sich unsere weibliche B-Jugend auch von der deutlichen Auftaktniederlage gegen eine starke Mannschaft vom BHC nicht aus der Bahn werfen. Im Spiel gegen den TuS Xanten war eine tolle erste Hälfte der Grundstein für den hart erkämpften 10:7 Sieg. In der letzten Partie des Tages ließen unsere Mädels dann keine Zweifel mehr aufkommen, gingen schnell mit 4:0 in Führung und waren dem Gegner klar überlegen. Der zweite Platz reichte unseren Mädels zum Erreichen der Oberliga. Nach erst wenigen gemeinsamen Trainingseinheiten zeigte sich das neu zusammengestellte Team bereits spielerisch sehr harmonisch und verfügt über einen sehr ausgeglichenen Kader, was in der Verteilung der Tore deutlich wird. Im Team des Trainer-Trios Christian Schulze, Sebastian Wenzel und Geburtstagskind Kati Pollmeier überzeugte neben Linkshänderin Nele Linde als beste Torschützin vor allem Torfrau Nora Kerren.
Glückwunsch zu ihren ersten ETB-Pflichtspieltoren: Nele Linde, Kaja Gust, Svea Haneke, Jana Winnacker (aus der ehemaligen C-Jugend der SG Überruhr), Lara Quarti, Jill Samson (Neuzugänge aus Haarzopf)

Torschützen: Nele Linde (9/2), Melina Jatzkowski (3), Rieke Rosner (3), Kaja Gust (2), Svea Haneke (2), Lara Quarti (2), Jill Samson (2/1), Nele Scholten (2), Jana Winnacker (1)

Männl. B-Jugend Oberliga-Quali

gegen Tschft. Lürrip 14:16 (7:6)
gegen SG Unterrath 11:14 (6:6)
gegen SSG/HSV Wuppertal 12:29 (7:14)

Die männliche B-Jugend erwischte am Samstag einen ganz schlechten Tag und blieb ohne Sieg. Dabei wäre für unsere Jungs der zweite Platz und damit ein weiteres Turnier für die Qualifikation zur Oberliga durchaus möglich gewesen, doch in den Spielen gegen Lürrip und Unterrath wurden Führungen aus der Hand gegeben und vor allem in der Defensive war unsere Mannschaft an diesem Tag zu schwach. Wenig war zu sehen von den guten Generalproben beim Turniersieg in Bottrop und beim Testspiel in Wülfrath. So geht es für die männliche B-Jugend in die Kreisliga Rhein-Ruhr, wo man oben mitspielen und Essener Kreismeister werden will.

Torschützen: Timo Zengerle (11), Niklas Hartmann (7), Max Schulze (6), Constantin Schiffer (5), Jasper Brocker (4), Michel Wilde (3), Sebastian Hammacher (1)

#jugendkompakt

Zu Gast im Adlerhorst: ETB-Jugend erfolgreich beim Turnier in Bottrop

Schon seit einigen Jahren hat das Turnier der Adler Bottrop im Sommerfahrplan unserer Jugendmannschaften einen festen Platz – so auch in diesem Jahr:

Bereits am Samstag waren die weibliche und männliche B-Jugend im Einsatz – und das ausgesprochen erfolgreich: Platz zwei für die Mädels und der Turniersieg für die Jungs in einem mit neun Mannschaften stark besetzten Turnier. Gute Generalproben vor der Qualifikation zur Oberliga, die für beide Teams am kommenden Wochenende ansteht.

Am Sonntag waren die E-Jugend, die weibliche D-Jugend und die männliche D2 am Start:
Die weibliche D-Jugend beendete ihr Turnier auf einem ordentlichen fünften Platz. Erwartungsgemäß stark präsentierte sich die E1, die von zwölf Mannschaften guter dritter wurde. Auch die neu formierte D2 hielt mit einer ganz jungen Mannschaft gut mit und gewann am Ende das Spiel um Platz sieben.

Wir danken den Adlern für das Turnier und nehmen viele gute Eindrücke aus dem Wochenende mit.

D-Jugenden beim Beachhandball-Cup am Weißenhäuser Strand

Am Freitag reisten die beiden letztjährigen männlichen D-Jugenden zur Ostsee und spielen dort noch bis Sonntag beim Beachhandball-Cup.

Trotz zweifelhafter Musikauswahl der Jungs (Lieblingstier? Bratwurst?) verlief der erste Abend schon ausgesprochen erfolgreich: Nach Abendessen und großer Eröffnungsfeier startete die D1 mit einem überzeugenden Auftaktsieg in ihr Turnier.

Bis es Sonntagnachmittag wieder zurück Richtung Essen geht, sollen für die beiden erfolgsverwöhnten Mannschaften noch viele Siege dazukommen.

#schlammschlacht
#meinlieblingstieristdiebratwurst

Alle Jahre wieder … Verl!

B- und C-Jugend verbrachten das Pfingstwochenende im ostwestfälischen Verl, um dort zum vierten Mal die schwarz-weißen Farben beim Internationalen Handballturnier zu vertreten.

Beide Mannschaften mit sehr jungen Kadern angetreten, taten sich sehr schwer – Siege blieben die Ausnahme. Die Plätze elf (B-Jugend) und sechs (C-Jugend) wurden es am Ende.

Für bessere Stimmung als das sportliche Abschneiden sorgten weitere Aktivitäten, wie der zweimalige Besuch im Freibad, die abendlichen Partys und vieles mehr, sodass es für die Jungs gelungene Tage waren.

Im nächsten Jahr stehen die Chancen gut, auch wieder vordere Plätze anzugreifen –
See you Pfingsten 2020!

ETB-Nachwuchs bei der Kreismeister-Ehrung

Im Rahmen des an diesem Wochenende stattfinden Final4 des HKE-Kreispokals wurden am Sonntagmittag die Kreismeister der Jugendklassen geehrt. Gleich viermal durfte sich der ETB-Nachwuchs feiern lassen – und war damit wie schon im Vorjahr der erfolgreichste Verein in Essen: Die weibliche E-, die weibliche B-, die männliche C-Jugend und die D1 bekamen vom Vize-Präsidenten des Westdeutschen Handball-Verbandes, Heinz Volkhausen, ihre Urkunden und Medaillen überreicht. In der voll besetzten Sporthalle Im Löwental ein tolles Erlebnis für unsere Spielerinnen und Spieler und der Lohn für eine super Spielzeit 2018/19!

Noch mal Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!