Jugend-Kompakt 7.4.19

Die C-Jugend sorgt für den dritten Titelgewinn der Saison für die ETB-Jugend. Auch die A-Jugend und die E1 beendeten ihre Spielzeiten. Alle Spiele, alle Tore:

A-Jugend gegen ATV Biesel 32:35 (17:20)

Ohne Auswechselspieler bot unsere A-Jugend dem favorisierten Tabellenvierten aus Mönchengladbach einen tollen Kampf. Mit gutem Offensivspiel, in dem vor allem Nando Hülsewiesche im 1 gegen 1 und Leonard Lux mit Wurfgewalt aus der zweiten Reihe gefährlich waren, konnte die robuste Deckung der Gäste immer wieder vor Probleme gestellt werden. Zwar reichte es am Ende nicht für einen Punktgewinn, dennoch war das Ergebnis kein Vergleich zum 24:41 im Hinspiel. Ein versöhnlicher Saisonabschluss unserer A-Jugend, die nach einem schweren Jahr in der Oberliga auf dem zehnten Platz abschließt.

Torschützen: Leonard Lux (11), Nando Hülsewiesche (9), Max von Maltzahn (4), Florian von Behr (3/2), Vincent Höchtl (2), Justus Rudolf (2)

Männl. B-Jugend gegen SuS Haarzopf 22:27 (13:16)

Eine deutliche Steigerung im Vergleich zur 18:37 Niederlage im Hinspiel gelang unserer männlichen B-Jugend im Derby gegen Haarzopf. Nach schwachem Start und schnellem 6-Tore-Rückstand, fanden unsere Jungs gegen den jahrgangsältern und körperlich klar überlegenen Gegner besser ins Spiel, kamen bis auf drei Tore heran und waren im gesamten Spielverlauf fast gleichwertig. Wirklich gefährden konnte man den Gast aber nicht – dafür hätte an diesem Tag alles passen müssen. Dennoch eine ordentliche Vorstellung der Mannschaft, aus der vor allem Timo Zengerle mit tollem Zug zum Tor herausstach. Mit einem Sieg am Mittwoch gegen Schlusslicht Überruhr wäre der achte Platz möglich.

Torschützen: Timo Zengerle (12), Niklas Hartmann (7/3), Viktor Labisch (2), Max Schulze (1)

C-Jugend gegen HSG Am Hallo 29:18 (12:13)

Meisterschaft perfekt! Unsere C-Jugend holt im letzten Saisonspiel den benötigten Sieg und ist Kreismeister. Die erste Halbzeit beim Tabellenfünften Am Hallo wurde komplett verschlafen (Anwurfzeit 9:30 …): Die offensiv ausgerichtete ETB-Deckung verlor zu viele Zweikämpfe, während man sich in der Offensive zu viele Ballverluste erlaubte. Nach dem Pausenrückstand ging ein Ruck durch die Mannschaft, die im zweiten Durchgang ihre klare spielerische Überlegenheit ausspielen konnte. Es wurde defensiver und konzentrierter verteidigt und die Angriffe zielstrebiger abgeschlossen. So gelang am Ende noch ein deutlicher 29:18 Erfolg, bei dem sich noch einmal alle zehn Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Torschützen: Niklas Hammacher (6/1), Georg Kuchler (6), Sebastian Berndt (3), Ben Michalik (3), Felix Möckl (3), Constantin Schiffer (3), Sebastian Hammacher (2), Marten Bowyer (1), Jakob Späth (1), Michel Wilde (1)

Weibl. D-Jugend gegen HSG Duisburg-Süd 13:9 (6:3)

Unsere weibliche D-Jugend zeigte gegen die Gäste aus Duisburg eine gute Leistung und verteidigte Tabellenplatz sechs. Die Entscheidung fiel kurz nach der Pause, als unsere Mädels fast acht Minuten ohne Gegentor blieben und von 6:3 auf 11:3 davonziehen konnten. In der Schlussphase wurde dann personell noch einiges ausprobiert, sodass die Gäste noch etwas Ergebniskosmetik betreiben, den souveränen Heimsieg unserer Mannschaft aber nie gefährden konnten.

Torschützen: Jasmina Baouche (6), Mieke Arnold (3), Ella Bowyer (2), Magdalena Rajic (1), Catherina Steger (1)

E1-Jugend gegen MTG Horst 2 18:15 (7:5)

Mit einem Erfolgserlebnis verabschiedet sich unsere E1 in die Sommerpause. Unter dem Motto „Ergebnis egal“ wurde gegen den Horster Jungjahrgang wie schon in der Vorwoche munter durchgewechselt. Bambini-Spieler Felix Bellenbaum war mit sechs Treffern erfolgreich, während sich Noah Kentrat – hauptberuflich Torwart – dreimal in die Torschützenliste eintragen konnte. Mit einer Steigerung im Angriff nach der Pause ging ein Nachlassen in der Defensive einher. Der Sieg war dennoch hochverdient.
Mit 18:6 Punkten und +57 Toren beendet die E1 die Saison auf Platz drei, nur zwei Tore im direkten Duell fehlten zur Vizemeisterschaft.

Torschützen: Felix Bellenbaum (6), Matteo Odendahl (6), Noah Kentrat (3), Juri Singer (2), Valentin Weiffen (1)

F-Jugend-Turnier

Zwar ohne ihr Trainertrio, dafür aber mit 18 Kindern, war der ETB am Samstagmorgen beim F-Jugend-Turnier vertreten:
Die F1 konnte erneut alle fünf Spiele gewinnen und untermauerte ihre Stellung als „stärkste F-Jugend im Kreis Essen“.
Für die F2 gab es zwar diesmal keinen Sieg zu feiern, unsere Jüngsten konnten aber ihre Spiele stets ausgeglichen gestalten und präsentierten sich vor allem durch Mikkel Stenzel und Phil Wendt torgefährlich.

Torschützen: Felix Bellenbaum (19), Robin Jetter (13), Bastian Koch (8), Phil Wendt (8), Mikkel Stenzel (6), Thies Hannibal (2), Anton Koberg (2), Oskar Peck (2), Freya Diefenthal (1)

Der dritte Titel für den Nachwuchs – C-Jugend Kreismeister!

Mit 30:2 Punkten krönt unsere C-Jugend ihre Saison und wird – wie schon im Vorjahr – Essener Kreismeister.

Herzlichen Glückwunsch an die Jungs von Dominik Schulze und Max Reimann:

Sebastian Berndt, Marten Bowyer, Finn Dammann, Niklas Hammacher, Sebastian Hammacher, Michail Iouchkov, Georg Kuchler, Ben Michalik, Felix Möckl, Constantin Schiffer, Louis Schmidt, Jakob Späth, Michel Wilde

Jugend-Kompakt 31.3.19

Starkes Wochenende für die ETB-Jugend: Die weibliche E-Jugend gewinnt ihr Endspiel um Platz zwei, die C-Jugend rettet im Spitzenspiel so gerade die Tabellenführung! Hier lest ihr alle Infos zu den Spielen:

 

A-Jugend gegen TuS Lintorf 23:46 (13:23)

Unsere A-Jugend kassierte die erwartet klare Niederlage beim Tabellenzweiten in Lintorf. Nach sehr gutem Auftakt und zwischenzeitlicher 5:2 Führung, hielt man bis zum 11:10 nach 15 Minuten gut mit, wurde dann aber bis zur Halbzeit auseinandergenommen und war beim 13:23 zur Pause schon geschlagen. Der zweite Durchgang brachte dann keine Überraschungen mehr. Lintorf spielte die Überlegenheit aus und unsere Jungs bekamen ohne Auswechselspieler keinen Fuß mehr in die Tür.

Torschützen: Florian von Behr (6/4), Leonard Lux (5), Vincent Höchtl (5), Nando Hülsewiesche (5), Niklas Schulz (2)

Weibl. B-Jugend gegen TV Ratingen 15:14 (6:7)

Mit einem Erfolgserlebnis und Tabellenplatz vier verabschiedet sich unsere weibliche B-Jugend in die Sommerpause. Es wurde die erwartet enge Partie gegen den Tabellennachbarn. Nach unkonzentriertem Start lief die Mannschaft einem 3-Tore-Rückstand hinterher. Ein von Melina Jatzkowski direkt verwandelter Freiwurf zum Ende der ersten Hälfte gab der Mannschaft Schwung für den zweiten Durchgang, in der sich bei wechselnder Führung kein Team absetzen konnte. Torfrau Lara Herschbach entschärfte drei Siebenmeter und zwei Minuten vor Schluss sorgte Frida Röder mit dem 15:13 für die Entscheidung.

Torschützen: Emilia Lucht (7/3), Rieke Rosner (4/1), Melina Jatzkowski (2), Frida Röder (2)

Männl. B-Jugend gegen HSG Duisburg-Süd 24:30 (13:19)

Eine ebenso überraschende wie ärgerliche Niederlage für unsere männliche B-Jugend gegen den Tabellenvorletzten, der im Hinspiel noch souverän bezwungen werden konnte. Von Beginn an fanden die Jungs keine Einstellung zum Spiel und verteidigten schwach. Vorne ließ man vor allem von den Außenpositionen unzählige Chancen ungenutzt. Ein enttäuschender Auftritt, der die Mannschaft im engen Mittelfeld im Kampf um Platz sechs weit zurückwirft.

Torschützen: Timo Zengerle (9), Niklas Hartmann (8/4), Viktor Labisch (3), Max Schulze (2), Cosmo Manderla (1), Til Reeck (1)

C-Jugend gegen MTG Horst 16:25 (8:14)

Mit zwei blauen Augen kam unsere C-Jugend im Spitzenspiel gegen die MTG Horst davon. Angesichts der zuletzt höchst mäßigen Form, kam die Niederlage gegen den starken Verfolger nicht überraschend. Wohl aber die Tatsache, dass trotz 12-Tore-Polster aus dem Hinspiel sogar der direkte Vergleich und damit die Tabellenführung ernsthaft in Gefahr gerieten. Zu keiner Zeit fand unsere Mannschaft ins Spiel, verteidigte vor allem auf der eigenen rechten Abwehrseite fahrlässig und ließ in der Offensive Spielfluss und Kreativität vermissen. Hinzu kamen viele leichte Fehler und gravierende Schwächen im Torabschluss. Nur mit Einzelaktionen und einer in der Schlussphase verbesserten Deckung konnte die Tabellenführung knapp verteidigt werden. Zum Saisonabschluss braucht unsere C-Jugend am kommenden Sonntag einen Sieg gegen die HSG Am Hallo, um Kreismeister zu werden.

Torschützen: Constantin Schiffer (6), Finn Dammann (4), Niklas Hammacher (2), Sebastian Berndt (1), Georg Kuchler (1), Ben Michalik (1), Michel Wilde (1)

Weibl. D-Jugend gegen SC Bottrop 13:10 (7:4)

Unsere weibliche D-Jugend entführt beide Punkte aus Bottrop und rückt in der Tabelle auf Platz sechs vor. Gegen eine starke Bottroper Abwehr konnte der ETB-Rückraum immer wieder die Kreisläufer in Szene setzen. Mit einer besseren Chancenverwertung hätte das Ergebnis durchaus höher ausfallen können. Insgesamt eine solide Vorstellung unserer Mädels und ein verdienter Auswärtssieg. Lara Ersfeld machte ihrem Namen als „Siebenmeterkillerin“ erneut alle Ehre und schnappte vom Punkt gleich drei mal zu.

Torschützen: Jasmina Baouche (6), Ella Bowyer (3), Mieke Arnold (2), Catherina Steger (2/1)

E1-Jugend gegen MTG Horst 2 15:10 (7:4)

Angesichts der Bedeutungslosigkeit für die Tabelle, wurde das Spiel unserer E1 genutzt, um die Spielanteile gleichmäßig zu verteilen und mit 14 Spielern munter durchzuwechseln. Gegen die jahrgangsjüngeren Horster war unsere Mannschaft vor allem körperlich klar überlegen und kontrollierte das Geschehen ohne zu Glänzen. Der eigenen Offensive fehlte es an Bewegung, um die Horster Deckung konsequenter ausspielen zu können. In Abwesenheit von Top-Torschütze Matteo Odendahl, zeigten sich vor allem die Bellenbaum-Brüder torgefährlich. Am kommenden Wochenende geht es zum Saisonabschluss gegen den gleichen Gegner.

Torschützen: Moritz Bellenbaum (6), Felix Bellenbaum (4), Valentin Weiffen (2), Paul Bergemann (1), Benedikt Schierhofer (1), Juri Singer (1)

E3-Jugend gegen DJK Altendorf 09 14:11 (5:6)

Unsere weibliche E-Jugend gewinnt ihr Endspiel um den zweiten Tabellenplatz gegen die punktgleichen Altendorfer. In einer nervösen ersten Hälfte erlaubte sich unsere Mannschaft zu viele Abspielfehler und strahlte wenig Torgefahr aus. Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Mädels dann stark verbessert, spielten schneller und präziser nach vorne und konnten nun ihre Chancen besser nutzen. Beim Zwischenstand von 13:8 nach 35 Minuten war der Sieg in trockenen Tüchern. Neben der starken Torfrau Paula Reyna Kortemeier machte in der Defensive vor allem Merle Winter bei der Bewachung des Altendorfer Top-Torschützen einen super Job. Hinter der SG Überruhr belegen unsere Mädels damit zum Saisonende den zweiten Tabellenplatz – ein gutes Ergebnis für das Team von Lena Kiene und Holger Jäschke, das nach den Osterferien im Entscheidungsspiel gegen die Mädchenmannschaft aus Haarzopf um die Kreismeisterschaft spielt.

Torschützen: Alexa Jan (6), Lara Gittke (3), Nika Röttger (3), Greta Wolf (2)

Weibliche B-Jugend: Kreismeister und ein kleiner Abschied

Unsere weibliche B-Jugend beendet eine gute Saison auf dem vierten Tabellenplatz der Kreisliga Rhein-Ruhr!
Die Meisterschaft im Kreis Essen war der Mannschaft von Kathi Pollmeier und Christian Schulze schon Ende Februar nicht mehr zu nehmen.

Grund genug, noch einmal herzliche Glückwünsche auszusprechen – unsere (Über-)Meister:

Julie Bolte, Anouk Bruning, Maike Garlinsky, Vlera Haziri, Lara Herschbach, Melina Jatzkowski, Amelie Köhl, Emilia Lucht, Antonia Lüg, Afua Poku-Maboah, Frida Röder, Hannah Rosner, Rieke Rosner, Nele Scholten

Emilia Lucht wurde nach vielen Jahren in die A-Jugend verabschiedet – ansonsten geht das Team geschlossen in die neue Saison.

Jugend-Kompakt 24.03.19

Gutes Wochenende für unseren Nachwuchs! Lediglich im B-Jugendbereich gab es diesmal nichts zu feiern. Jugend-Kompakt geht in den Saisonendspurt:

A-Jugend gegen JSG Hiesfeld/Aldenrade 2 39:32 (19:10)

Zum ersten Mal seit dem 30.9.18 ging unsere A-Jugend wieder als Sieger vom Platz und feierte den vierten Saisonsieg. Gegen den Tabellenletzten aus Hiesfeld dominierte unsere Mannschaft das Geschehen von Beginn an und überzeugte mit zielstrebigem Angriffsspiel, in dem sich vor allem Nando Hülsewiesche und Leonard Lux aus dem Rückraum sehr torgefährlich präsentierten. Die Defensive offenbarte ähnliche Schwächen wie in den Wochen zuvor, angesichts der Kräfteverhältnisse war dies aber zu verschmerzen. Ein Erfolgserlebnis, das der Mannschaft gut tut.

Torschützen: Nando Hülsewiesche (11), Leonard Lux (10), Florian von Behr (7/3), Max von Maltzahn (5), Vincent Höchtl (2), Justus Rudolf (2), Niklas Schulz (2)

Weibl. B-Jugend gegen HSG Duisburg-Süd 18:20 (9:8)

Unsere weibliche B-Jugend war gegen den Tabellenzweiten aus Duisburg nah dran an einer Überraschung. Nach 1:4 Rückstand und zwölf Minuten ohne eigenen Treffer, fanden unsere Mädels, die mit Afua Poku-Maboah eine Feldspielerin ins Tor stellen mussten, besser ins Spiel und führten bis zur 30. Minute. Da mit Rieke Rosner und Melina Jatzkowski zwei wichtige Spielerinnen zur zweiten Halbzeit ausschieden, fehlten im zweiten Durchgang die Alternativen und die Kräfte, um den Favoriten zu bezwingen. Ein paar Fehler zu viel in den entscheidenden Momenten und die Gäste siegten etwas glücklich mit 20:18.

Torschützen: Rieke Rosner (5/3), Melina Jatzkowski (3), Nele Scholten (3), Julie Bolte (2), Amelie Köhl (2/1), Hannah Rosner (2), Frida Röder (1)

Männl. B-Jugend gegen HSG VeRuKa 16:42 (6:26)

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus dem Duisburger Süden geriet unsere männliche B-Jugend erwartungsgemäß unter die Räder. Vor allem im ersten Durchgang wurde unsere Mannschaft einfach überrannt und lag zur Pause schon mit 6:26 in Rückstand. Ohne ihre beiden mit Abstand besten Torschützen Niklas Hartmann und Timo Zengerle, fehlte es der fehleranfälligen Offensive an Durchschlagskraft. Einzig C-Jugendspieler Finn Dammann konnte aus dem Rückraum für Gefahr sorgen. Im zweiten Durchgang ließen es die Gäste etwas ruhiger angehen und ETB-Torwart Paul Baehr konnte sich noch einige Male auszeichnen.

Torschützen: Finn Dammann (8), Luca Gerlach (3), Max Schulze (2), Nils Brodoch (1), Cosmo Manderla (1), Til Reeck (1)

C-Jugend gegen SuS Haarzopf 21:10 (10:3)

Einen wenig überzeugenden 21:10 Sieg fuhr unsere C-Jugend gegen SuS Haarzopf ein. Aufgrund der klaren Tabellensituation wurden einige Leistungsträger geschont und dem Jungjahrgang ebenso viele Spielanteile gegeben wie den D-Jugendlichen. Vor allem im ersten Durchgang überzeugte die ETB-Defensive, doch zu selten konnten die Ballgewinne in Tore umgemünzt werden: Die Angriffe wurden nicht konsequent zu Ende gespielt, immer wieder lief man sich fest, schloss unüberlegt ab oder traf falsche Entscheidungen. Zielstrebig und torgefährlich präsentierte sich fast ausschließlich Mittelmann Georg Kuchler. Wenngleich der klare Auswärtssieg nie gefährdet war, kam man doch bei weitem nicht an das Ergebnis aus dem Hinspiel heran (42:10) und muss sich dringend steigern, um im Topspiel nächste Woche gegen MTG Horst bestehen zu können. Wenn schon das Spiel wenig zu bieten hatte, sorgte wenigstens das Schiedsrichtergespann für viele heitere Momente in der Halle.

Torschützen: Georg Kuchler (8), Niklas Hammacher (3/1), Ben Michalik (3), Michel Wilde (3/1), Constantin Schiffer (2/1), Sebastian Hammacher (1), Felix Möckl (1)

Weibl. D-Jugend gegen Adler Bottrop 16:14 (8:7)

Ein hartes Stück Arbeit war das Spiel gegen den Tabellenvorletzten aus Bottrop für unsere weibliche D-Jugend. Unsere Mädels hatten zwar leichte Vorteile, kamen im 1 gegen 1 immer wieder durch oder fanden die freie Mitspielerin am Kreis, absetzen konnte man sich aber nicht, da die Deckung keine Mittel gegen die körperlich starke Alleinunterhalterin der Gäste fand, die zwölf der 14 Bottroper Tore erzielte. So konnten die Gäste zehn Minuten vor dem Ende sogar in Führung gehen, doch vor allem eine immer besser werdende Torfrau Lara Ersfeld, die u.a. drei Siebenmeter parierte, brachte unsere Mannschaft zurück ins Spiel und schließlich zum verdienten 16:14 Heimsieg.

Torschützen: Jasmina Baouche (7), Catherina Steger (4), Mieke Arnold (3), Ella Bowyer (2)

E1-Jugend gegen SG Überruhr 16:14 (7:3)

Unnötig spannend machte es unsere E1 im Spiel gegen die SG Überruhr. Die Devise, die Deckung im Vergleich zur Vorwoche zu stärken, ging im ersten Durchgang voll auf und man konnte die konterstarken Überruhrer bei drei Treffern halten. Allen voran Paul Bergemann zeigte sich sehr aufmerksam in der Bewachung des stärksten SGÜ-Spielers. Hätte man nicht zehn klare Torchancen vergeben, wäre das Spiel schon zur Pause entschieden gewesen. Nach zwischenzeitlicher 11:5 Führung bröckelte das Abwehrgerüst unserer Jungs und die Gäste kamen, auch begünstigt durch einige Wechsel auf Seiten des ETB, noch einmal heran – der 16:14 Erfolg war am Ende aber mehr als verdient.

Torschützen: Matteo Odendahl (6), Moritz Bellenbaum (5/1), Konrad Schumacher (3), Felix Bellenbaum (1), Paul Bergemann (1)

F-Jugend-Turnier

Für einen sehr erfolgreichen Auftakt ins Handball-Wochenende sorgten unsere F-Jugendlichen:
Die F1 war die klar stärkste der zwölf Mannschaften in der Halle und konnte alle Spiele klar gewinnen, u. a. wurde auch der Dauerkonkurrent MTG Horst mit 10:3 bezwungen. Dabei überzeugte man mit tollem Kombinationsspiel und vielen Ballgewinnen in der Defensive.
Auch die F2 zeigte sich diesmal absolut konkurrenzfähig und feierte beim 4:2 gegen Überruhr 2 ihren ersten Sieg der Saison. Auch in den beiden Spielen gegen Horst 2 hielt man gut mit.
Ihre ersten ETB-Tore feierten Oskar Peck und Anton Koberg.

Torschützen: Felix Bellenbaum (21), Robin Jetter (15), Bastian Koch (6), Mikkel Stenzel (4), Anton Koberg (3), Phil Wendt (2), Freya Diefenthal (1), Oskar Peck (1)

#jugendkompakt

Jugend-Kompakt 18.3.19

Schmales Programm an diesem Wochenende. Lediglich die erfolgsverwöhnte C-Jugend ging als Sieger vom Platz:

A-Jugend gegen JHC Wermelskirchen abgesagt (gew. 0:2)

Männl. B-Jugend gegen TV Biefang 17:27 (9:14)

Ähnlich wie beim 17:34 im Hinspiel war der Tabellenfünfte vom TV Biefang eine Nummer zu groß für unsere männliche B-Jugend. Trotz der körperlichen Unterlegenheit und fehlenden Wechseloptionen auf den Rückraumpositionen, konnten unsere Jungs die Partie phasenweise ausgeglichen gestalten. Im Angriff agierte man zu ausrechenbar und tat sich schwer im Abschluss. Timo Zengerle ließ sich auch von einer Manndeckung im zweiten Durchgang nicht aus dem Spiel nehmen, während Cosmo Maderla sein erstes Tor für den ETB erzielte.

Torschützen: Timo Zengerle (6), Niklas Hartmann (5/1), Nils Brodoch (2), Fedor Hackmann (1), Cosmo Manderla (1), Til Reeck (1), Max Schulze (1)

C-Jugend gegen Grün Weiß Werden 45:21 (20:13)

Unsere C-Jugend bleibt verlustpunktfrei. Nach „Tag der offenen Tore“ in der Anfangsphase und einem Stand von 8:8 nach gerade mal zehn Minuten, nahm mit zunehmender Spieldauer dann auch die ETB-Abwehr am Spiel teil, agierte offensiv und antizipativ und erzwang reihenweise Fehler im Angriffsspiel der Werdener. Um das Ergebnis mit 45:21 sehr deutlich zu gestalten, reichten ein gutes Umschaltspiel und klare Überlegenheiten im 1 gegen 1 – den unterlegenen Gästen half dabei weder ihre regelwidrige 6:0 Deckung noch die Beschwerden über eine angeblich zu offensive Ausrichtung der ETB-Defensive (DHB-Jugendkonzept lesen hilft …). Zehn verschiedene Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Torschützen: Niklas Hammacher (10), Finn Dammann (8), Michel Wilde (7), Marten Bowyer (6), Sebastian Berndt (3), Ben Michalik (3), Timur Abdel Razek (2), Constantin Schiffer (2), Jakob Späth (2), Joshua Wricke (2)

E1-Jugend gegen MTG Horst 14:18 (6:8)

Im Spiel Zweiter gegen Dritter konnte unsere E1 den Hinspielerfolg nicht wiederholen und unterlag den Horstern verdient mit 14:18. Ungewohnte Abspielfehler prägten das Angriffsspiel unserer Mannschaft und die Deckung kam nicht hinterher, vor allem, wenn die Horster schnell nach vorne spielten. Eine Kombination, mit der sich ganz schlecht ein Spiel gewinnen lässt. Da half es auch nicht, dass der Top-Torschütze des Gegners von Jakob Savelsbergh gut aus dem Spiel genommen wurde. Bezeichnend, dass mit Felix Bellenbaum ein Bambinispieler auffälligster ETB-Akteur neben dem guten Torwart Noah Kentrat war. Ein gebrauchter Tag.

Torschützen: Felix Bellenbaum (4), Moritz Bellenbaum (3/1), Matteo Odendahl (3), Fynn Beckendorf (2), Paul Bergemann (2)

#jugendkompakt

Jugend-Kompakt 10.03.19

Ein turbulenter Sonntag geht zu Ende. Schwierige Spiele gab es für unsere Jugendmannschaften, dementsprechend überschaubar die Bilanz:

A-Jugend gegen SG Überruhr 28:41 (14:19)

Ohne Chance war unsere A-Jugend gegen den Oberliga-Tabellenführer aus Überruhr. Hielt man zu Beginn über 7:7 bis zum 11:12 noch gut dagegen, machten sich anschließend die fehlenden Wechseloptionen bermerkbar. Im Angriff gelangen unseren Jungs einige gute Aktionen vor allem über die torgefährlichen Rückraumspieler Nando Hülsewiesche und Leonard Lux. Auch Vincent Höchtl zeigte auf der ungewohnten rechten Rückraumposition gute Ansätze. Mehr war an diesem Tag nicht möglich.

Torschützen: Nando Hülsewiesche (8), Leonard Lux (8), Vincent Höchtl (5), Florian von Behr (3/1), Niklas Schulz (2), Viktor Labisch (1), Justus Rudolf (1)

Weibl. B-Jugend gegen Spfr. Hamborn 07 12:18 (5:11)

Als frisch gebackener Kreismeister Essen, hinterließen unsere B-Mädels einen guten Eindruck gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Duisburg-Hamborn. Trotz der (kurzfristigen) Ausfälle einiger Leistungsträger, hielt unsere Mannschaft toll dagegen und konnte die zweite Halbzeit mit einem 7:7 Unentschieden beenden. Immer wieder wurde gut verteidigt und vorne an den Kreis durchgebrochen, was immer wieder Siebenmeter einbrachte. Afua Poku-Maboah gelang ihr erstes Tor für den ETB.

Torschützen: Amelie Köhl (5/3), Emilia Lucht (3/2), Julie Bolte (1), Maike Garlinsky (1), Afua Poku-Maboah (1), Nele Scholten (1)

Männl. B-Jugend gegen Adler Bottrop 29:25 (15:13)

Unsere männliche B-Jugend revanchierte sich für die 17:20 Hinspielniederlage und drehte zudem den direkten Vergleich gegen den Tabellennachbarn. Nach durchwachsenem Auftakt, in dem der starke Halblinke der Bottroper nur unzureichend verteidigt wurde, steigerte sich unsere Mannschaft und geriet im zweiten Durchgang nicht mehr in Gefahr. Auf den Halbpositionen überzeugten Timo Zengerle und C-Jugendspieler Finn Dammann. Im sehr engen Mittelfeld der Kreisliga Rhein-Ruhr rücken unsere B-Jungs auf Tabellenplatz sieben vor.

Torschützen: Finn Dammann (11), Timo Zengerle (9), Niklas Hartmann (4), Max Schulze (3), Luca Gerlach (2)

C-Jugend gegen Kettwiger SV gew. 2:0 [17:36 (6:19)]

Erste sportliche Niederlage der Saison für unsere C-Jugend, die mit 17:36 zwar heftig ausfiel, gegen die außer Konkurrenz spielenden Kettwiger aber auf die weiße Weste in der Tabelle keine Auswirkungen hat. Aufgrund der sicheren zwei Punkte, nutzte das Trainerteam die Partie, um gegen einen – vor allem körperlich – starken Gegner zu testen, verzichtete freiwillig auf Top-Torjäger Finn Dammann und setzte mit Paul Kulke, Felix Möckl und Jakob Späth gleich drei D-Jugendliche ein. Während die ETB-Deckung körperlich wenig Gegenwehr leisten konnte, waren offensiv gute Ansätze erkennbar, doch zu oft misslangen der letzte Pass oder der Torabschluss. Überzeugend vor allem das Zusammenspiel mit Kreisläufer Constantin Schiffer.

Torschützen: Constantin Schiffer (9), Niklas Hammacher (3), Ben Michalik (2), Paul Kulke (1), Jakob Späth (1), Michel Wilde (1)

Weibl. D-Jugend gegen SuS Haarzopf 13:18 (4:12)

Gegen den starken Tabellenzweiten aus Haarzopf, bekamen unsere D-Mädels im ersten Durchgang keinen Fuß in die Tür und gerieten mit 4:12 schon zur Pause vorentscheidend in Rückstand. Mit guter Moral und deutlich verbesserter spielerischer Leistung konnte die zweite Hälfte des Derbys mit 9:6 gewonnen werden. Offensiv überzeugte Jasmina Baouche mit einigen starken Aktionen und zehn Toren. Nach zuletzt vier Niederlagen gegen die stärksten Mannschaften der Liga, stehen für unsere Mädels in den kommenden Wochen dann wieder besser schlagbare Gegner auf dem Programm.

Torschützen: Jasmina Baouche (10), Mieke Arnold (2), Ella Bowyer (1)

E3-Jugend gegen Winfried Huttrop 22:12 (11:5)

Mit einer starken Offensivleistung festigten unsere E-Mädels gegen die Jungs aus Huttrop den zweiten Tabellenplatz. In Abwesenheit des Trainergespanns überzeugten die Mädels mit schnellem Kombinationsspiel und sicheren Torabschlüssen. Nach kurzer Anlaufphase und 2:2 nach sieben Minuten, fand unser Team gute Lösungen und brachte immer wieder Alexa Jan, die mit 14 Treffern überragte, in gute Wurfpositionen.

Torschützen: Alexa Jan (14), Lara Gittke (6), Nika Röttger (1), Merle Winter (1)

F-Jugend-Turnier

Unsere beiden F-Jugend-Mannschaften hatten am Samstag einen schweren Stand. Die F2 bekam es in der Anfängergruppe mit überlegenen Gegnern zu tun (scheinbar weicht unsere Definition einer Anfängermannschaft weit von der anderer Vereine ab …). Aufgeben gab es aber natürlich trotzdem nicht. Sechs verschiedene Torhüter wurden getestet.
Die F1 überzeugte immer wieder mit gutem Zusammenspiel, neben Robin Jetter zeigten sich auch Anna Klapp und Bastian Koch torgefährlich. In Abwesenheit von Torjäger Felix Bellenbaum fehlte allerdings etwas Finalität, um die vielen herausgespielten Torchancen zu verwerten.

Torschützen: Robin Jetter (11), Anna Klapp (6), Bastian Koch (5), Thies Hannibal (1), Mikkel Stenzel (1), Phil Wendt (1)

#jugendkompakt

Jugend-Kompakt 24.2.19

Zweiter Titel für den ETB-Nachwuchs! Nach der D1 ist auch die weibliche B-Jugend Essener Kreismeister und musste dafür nicht mal den Ball in die Hand nehmen … Alle Spiele, alle Tore in Jugend-Kompakt:

A-Jugend gegen HSG Velbert/Heiligenhaus 19:27 (10:16)

Wie schon in der Vorwoche zeigte unsere A-Jugend nicht nur kämpferisch eine gute Leistung. In einem fairen Spiel musste die Mannschaft nach der Verletzung von Nando Hülsewiesche ohne Auswechselspieler auskommen, versuchte dennoch alles und stand in der Defensive ordentlich. Auch offensiv gab es gute Ansätze und B-Jugendspieler Viktor Labisch feierte mit einem Treffer ein gelungenes A-Jugend-Debüt.

Torschützen: Florian von Behr (7/2), Nando Hülsewiesche (4), Niklas Schulz (4), Vincent Höchtl (2), Viktor Labisch (1), Max Schulze (1)

Weibl. B-Jugend gegen MSV Duisburg Handball abgesagt (2:0)

Unsere weibliche B-Jugend kommt kampflos zur Kreismeisterschaft. Gegner MSV Duisburg sagte das Spiel ab. Vier Spieltage vor Schluss kann unsere Mannschaft vom zweiten Essener Vertreter, Winfried Huttrop, nicht mehr eingeholt werden und steht damit als Essener Kreismeister fest.

Männl. B-Jugend gegen Winfried Huttrop 2 23:34 (10:17)

Wenngleich chancenlos, machte unsere männliche B-Jugend gegen einen körperlich klar überlegenen Gegner ein ordentliches Spiel. Defensiv fehlten die Mittel, um die Huttroper stoppen zu können. Die eigene Offensive machte über weite Strecken einen guten Job; C-Jugend-Leihgabe Finn Dammann überzeugte aus dem Rückraum und auch das Zusammenspiel von Mittelmann Max Schulze mit Kreisläufer Til Reeck funktionierte phasenweise gut. So konnte das Ergebnis im Vergleich zum 18:32 im Hinspiel verbessert werden.

Torschützen: Finn Dammann (5), Niklas Hartmann (5/2), Timo Zengerle (5), Til Reeck (3), Max Schulze (2), Nils Brodoch (1), Fedor Hackmann (1), Viktor Labisch (1)

Weibl. D-Jugend gegen SG Überruhr 8:11 (4:7)

In einem toramen Spiel mit zwei guten Deckungsreihen, machte unsere weibliche D-Jugend im Angriff zu viele einfache Fehler, um beim Tabellenvierten etwas Zählbares mitnehmen zu können. Immer wieder gingen die Bälle verloren oder die Mädels bissen sich an der körperlich starken Defensive des Gegners die Zähne aus. Die eigene Abwehr stand gut, sodass das Spiel über weite Strecken ausgeglichen war. Durch eine Schwächephase Mitte der ersten Hälfte geriet man nach 2:2 mit 2:7 in Rückstand und konnte diesen im gesamten Spiel nicht mehr aufholen.

Torschützen: Jasmina Baouche (4), Ella Bowyer (2), Mika Brandenberg (1), Zoe Trommer (1)

D1-Jugend gegen MTG Horst 22:14 (6:8)

Unsere D1 kommt ohne Verlustpunkt durch die Saison und gewinnt ihr letztes Spiel gegen MTG Horst mit 22:14. Die erste Hälfte gehörte klar den Gästen aus Horst, die von der ETB-Deckung (immerhin die klar beste der Liga …) kaum angegangen wurden, während unsere Mannschaft vorne fast gar nichts zustande brachte. Immer wieder misslang der letzte Pass oder klare Chancen landeten beim Gäste-Torwart. Um sich die Stimmung bei der anschließende Meisterfeier nicht zu vermiesen, zog unser Team nach der Pause die Zügel an und dominierte die zweite Hälfte nach Belieben.

Torschützen: Paul Kulke (7/1), Jojo Falke (4), Joah Droste (3/1), Joshua Wricke (3), Mats Wölm (2), Timur Abdel Razek (1), Massimiliano Becker (1), Benedikt Wegel (1)

D2-Jugend gegen Kettwiger SV 21:16 (9:8)

Unserer D2 gelang zum Saisonabschluss ein glanzloser Sieg in Kettwig. Wie schon in den Spielen zuvor, wurde personell einiges ausprobiert, wodurch vor allem im ersten Durchgang in der Offensive viel Sand im Getriebe war. Defensiv wurden die Zweikämpfe meist mit halber Kraft geführt. Wirklich in Gefahr geriet der Auswärtssieg nicht, wenngleich sich unsere Mannschaft nie richtig absetzen konnte. Auffälligster ETB-Akteur war Rückraumspieler Felix Baldissera, der im 1 gegen 1 von den Gastgebern selten gestoppt werden konnte.
Am Ende einer sehr guten Saison steht für unsere jahrgangsjüngere D2 der zweite Tabellenplatz mit 16:4 Punkten und 234:162 Toren. In identischer Besetzung soll und sollte es dann in der kommenden Saison noch einen Platz nach oben gehen.

Torschützen: Felix Baldissera (8), Mika Dammann (4), Theodor Schumacher (4), Jakob Späth (3), Maurice Thurner (1/1), Piet Wölm (1)

E1-Jugend gegen SuS Haarzopf 19:13 (10:6)

Einen ungefährdeten Sieg fuhr unsere E1 gegen SuS Haarzopf ein. Offensiv wurde zwar ansehnlich kombiniert, doch zu selten konnte sich die Mannschaft mit Toren belohnen, oft standen Torwart oder Aluminium im Weg. Defensiv hatte man vor allem dann Probleme, wenn Haarzopf schnell nach vorne spielte und die Zuordnung nicht passte. Verlass war wie so oft auf das starke ETB-Torhütergespann Noah Kentrat und Flynn Jüres sowie auf Torjäger Matteo Odendahl. Trotz zahlreicher Wechsel von der vollen Bank hatte man den Gegner im Griff, siegte souverän mit 19:13 und belegt Tabellenplatz zwei.

Torschützen: Matteo Odendahl (8), Moritz Bellenbaum (3), Fynn Beckendorf (2), Konrad Schumacher (2), Juri Singer (2), Benedikt Schierhofer (1), Valentin Weiffen (1)

E3-Jugend gegen SG Überruhr 2 19:23 (10:12)

Einen tollen Kampf boten unsere E3-Mädels dem verlustpunktfreien Tabellenführer SG Überruhr. Mit sehr dünner Besetzung, ohne Auswechselspielerin und ohne etatmäßige Torfrau blieb man bis in die Schlussminuten in Schlagdistanz und überzeugte mit gutem Kombinationsspiel und sicheren Torabschlüssen vor allem durch Alexa Jan und Lara Gittke. Im Rückwärtsgang kam man allerdings nicht immer hinterher und verlor die Gegenspieler aus den Augen. Vor allem die beste Torschützin der Liga auf Seiten der SGÜ stellte die Deckung vor große Probleme und tauchte immer wieder alleine vor Silvana Sayin auf, die erneut das ETB-Tor gut hütete. In Bestbesetzung wäre die Überraschung möglich gewesen.

Torschützen: Alexa Jan (9), Lara Gittke (8), Nika Röttger (2)

F-Jugend-Turnier

Diesmal nur mit der F1 im Einsatz (für die F2 war kein Platz mehr frei …), blieb der ETB am Samstagmorgen ungeschlagen: Einem Unentschieden standen vier Siege gegenüber. Auch der Dauerrivale MTG Horst konnte knapp bezwungen werden. Vor allem das Duo Felix Bellenbaum und Robin Jetter zeigte sich in Torlaune und harmonierte auf dem Feld sehr gut.

Torschützen: Felix Bellenbaum (18), Robin Jetter (15), Bastian Koch (1)

#jugendkompakt

Jugend-Kompakt 17.02.19

Die Doppelkreismeisterschaft in der D-Jugend ist perfekt! Ansonsten gab es zumeist bessere Leistungen bei den Niederlagen als bei den Siegen – Bilanz: 4:4.

A-Jugend gegen SC Bayer 05 Uerdingen 32:36 (15:22)

Gegen den Tabellenvierten aus Uerdingen zeigte unsere A-Jugend eine gute Leistung. Vor allem im zweiten Durchgang stimmten Stimmung und Moral in der Mannschaft, sodass man sich auch ohne Auwechselmöglichkeiten nach den Ausfällen von Justus Rudolf (Verletzung beim Aufwärmen) und Flo von Behr (Rote Karte in der 40. Minute) nicht aufgab und nach klarem Rückstand auf vier Tore herankämpfte. Es reichte zwar nicht für die Überraschung, doch immerhin konnte die zweite Hälfte mit 17:14 gewonnen werden. Neben dem sehr treffsicheren Nando Hülsewiesche überzeugte der B-Jugendliche Max Schulze auf der Spielmacherposition.

Torschützen: Nando Hülsewiesche (10/3), Florian von Behr (6), Max von Maltzahn (6/1), Vincent Höchtl (4), Niklas Schulz (3), Max Schulze (2), Niklas Hartmann (1)

Männl. B-Jugend gegen DJK VfR Mülheim Saarn 14:30 (8:13)

Unsere männliche B-Jugend machte gegen den Tabellenzweiten aus Mülheim über weite Strecken ein gutes Spiel und unterstrich damit die aufsteigende Form. Bis zur 30. Minute bot man dem hohen Favoriten Paroli und blieb mit 11:15 und 13:18 in Schlagdistanz. Niklas Hartmann konnte einige sehenswerte Treffer aus der zweiten Reihe erzielen. In den letzten 20 Minuten gelangen unserer Mannschaft dann nur noch zwei Treffer und die Gäste konnten das Ergebnis noch deutlich ausbauen. Im Vergleich zum 7:35 im Hinspiel dennoch eine klare Steigerung.

Torschützen: Niklas Hartmann (6/1), Timo Zengerle (4), Luca Gerlach (2), Max Schulze (2)

C-Jugend gegen SG Überruhr 20:17 (10:10)

Es wurde das erwartet harte Stück Arbeit für unsere C-Jugend gegen die Überruhrer. Über weite Strecken des ersten Durchgangs lief es bei unserer Mannschaft überhaupt nicht. Offensiv hatten die Jungs kaum Ideen und ließen den Spielwitz der vorherigen Spiele vermissen. Defensiv waren die Lücken viel zu groß und im Zweikampf wurde zu zaghaft agiert. Nach zwischenzeitlichem 5:9 Rückstand konnte bis zur Pause immerhin ausgeglichen werden. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die Deckung vor Torwart Michi Iouchkov dann stark verbessert, Überruhrs Top-Torjäger wurde von Ben Michalik besser verteidigt und es konnten Bälle erobert werden. Im Angriff blieb die Mannschaft ohne ihren besten Torschützen Finn Dammann zwar weiterhin einiges schuldig und leistete sich viele Fehler; mit Einzelaktionen vor allem über Niklas Hammacher und Michel Wilde kam man aber zu Torerfolgen und konnte sich am Ende den knappen Heimsieg erkämpfen.

Torschützen: Niklas Hammacher (9), Michel Wilde (5), Ben Michalik (2), Constantin Schiffer (2), Marten Bowyer (1), Georg Kuchler (1)

Weibl. D-Jugend gegen GSG Duisburg 8:19 (3:9)

Gegen eine starke Mannschaft aus Duisburg hatte unsere weibliche D-Jugend am Samstagnachmittag nicht viel zu bestellen. Schnell geriet man deutlich in Rückstand. Offensiv lief nicht viel zusammen und auch die sonst so starke Deckung fand vor allem gegen die beiden Haupttorschützen des Gegners, die sich für 14 Treffer verantwortlich zeigten, im Zweikampf kaum Mittel. Als Tabellensiebter haben unsere Mädels sechs Punkte Vorsprung auf Platz acht und noch Luft nach oben.

Torschützen: Mieke Arnold (3), Jasmina Baouche (3), Lara Gittke (1), Catherina Steger (1)

D1-Jugend gegen Tusem Essen 26:22 (11:7)

Eine Woche nach dem vorzeitigen Gewinn der Kreismeisterschaft gelang unserer D1 gegen den Tabellendritten vom Tusem der nächste Sieg. Überzeugend war der Auftritt unserer Mannschaft dennoch nicht: Zu viele Unkonzentriertheiten und Fehler prägten das Angriffsspiel und zu selten konnte die körperliche Überlegenheit ausgenutzt werden. Ende der ersten Hälfte zog unsere Mannschaft von 5:5 auf 10:5 davon. Nach der Pause wurde der Vorsprung mehr oder weniger souverän verwaltet und die ETB-Deckung offenbarte einige Nachlässigkeiten – vor allem auf den Außenpositionen. Es reichte dennoch, um gegen einen nicht in Bestbesetzung angetretenen Gegner das Spiel verdient mit 26:22 zu gewinnen und ohne Verlustpunkt zu bleiben.

Torschützen: Felix Möckl (8/1), Paul Kulke (5), Jakob Späth (5), Mats Wölm (3), Joah Droste (2), Joshua Wricke (2), Jojo Falke (1)

D2-Jugend gegen Altendorf 09 36:10 (18:6)

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Altendorf feierte unsere D2 den erwartet deutlichen Sieg und sichert damit am vorletzten Spieltag die Vize- und Doppelkreismeisterschaft in der D-Jugend Kreisliga. Die offensiv eingestellte Deckung konnte das Aufbauspiel der Gäste zwar immer wieder erfolgreich stören und Bälle erobern, doch zu oft verloren die Jungs die Zuordnung zu ihren Gegenspielern, was diese nutzten, um zweistellig zu treffen. Offensiv war unsere Mannschaft sowohl im Umschaltspiel als auch im Positionsangriff nicht zu stoppen und zeigte sich in allen Formationen sehr variabel.

Torschützen: Jakob Späth (7), Felix Baldissera (6), Pascal Gertz (5), Theodor Schumacher (5), Piet Wölm (5), Mika Dammann (3), Maurice Thurner (2/1), Fritz Henter (1), Paul Hertel (1), Hermann Meyer (1)

E1-Jugend gegen Tusem Essen 7:19 (2:11)

Ein gutes Spiel machte unsere E1 bei der in der Liga überlegenen Mannschaft vom Tusem. Mit gutem Deckungsspiel machte man den Tusemern das Torewerfen deutlich schwerer als sie es aus den anderen Spielen gewohnt waren. Offensiv fehlten unserer Mannschaft allerdings die Ideen und das Tempo, um die starke Deckung der Gastgeber auszuspielen. Gelang dies doch mal, stand meist der Torhüter im Weg. Mit der Defensivleistung kann man dennoch sehr zufrieden sein. Wenngleich ohne Siegchance, stand am Ende das mit Abstand knappste Ergebnis einer Mannschaft gegen den kommenden Kreismeister.

Torschützen: Moritz Bellenbaum (3), Matteo Odendahl (2), Felix Bellenbaum (1), Paul Bergemann (1)

E3-Jugend gegen TV Cronenberg 14:12 (6:7)

Unsere E-Mädels feiern ihren dritten Saisonsieg und festigen Tabellenplatz zwei. Nach der ersten Hälfte, in der die Gäste vom TV Cronenberg Vorteile hatten, lag unsere Mannschaft mit 7:6 in Rückstand. Zurodnungsprobleme hatten die Mädels immer dann, wenn der Gegner schnell nach vorne spielte; stand die Deckung einmal, hatte man die Gäste im Griff. Mit einem 4:0 Lauf startete unser Team in die zweite Hälfte und konnte die Führung mit tollem kämpferischen Einsatz bis zum Ende verteidigen und die zwei Punkte einsacken. Als Ersatz für die fehlende Stammtorhüterin Paula Reyna Kortemeier zeigten Nika Röttger im ersten und Silvana Sayin im zweiten Durchgang gute Leistungen im Tor. Vorne präsentierte sich in einer geschlossen guten Mannschaft Alexa Jan besonders treffsicher.

Torschützen: Alexa Jan (7), Lara Gittke (3), Merle Winter (2), Nika Röttger (2)

#jugendkompakt

D1 vorzeitig Kreismeister!

Bereits am drittletzten Spieltag der Kreisliga konnte unsere D1 die Kreismeisterschaft feiern!
Mit 16:0 Punkten ist die Mannschaft nicht mehr einzuholen. Ein toller Erfolg für unser „Team 2006“ unter der Leitung von Dominik Schulze und Matthias Kuth.

Das Meisterteam: Timur Abdel Razek, Massimiliano Becker, Joah Droste, Kiran Droste, Jojo Falke, Paul Kulke, Alex Mbandolo, Felix Möckl, Leon Schmelz, Catherina Steger, Niklas Tokarski, Levin Wackerhahn, Benedikt Wegel, Mats Wölm, Joshua Wricke

Herzlichen Glückwunsch!