ETB-Handball

Jugend-Kompakt 13.09.2020

Jugend-Kompakt 13.09.2020

Das erste (fast) komplette Spielwochenende war für die ETB-Jugend eine runde Sache: Zu den fünf sportlichen Siegen kamen noch zwei am „grünen Tisch“. Es blieben nur zwei Niederlagen. Hier gibt es alles zum Nachlesen:



A-Jugend gegen DJK VfR Mülheim Saarn 17:35 (9:18)

Keine Chance hatte unsere A-Jugend im ersten Saisonspiel der Oberliga gegen die Gäste aus Mülheim. Gegen den Saarner Altjahrgang führte man schnell 3:0, fand danach aber kaum noch Mittel, die starke Deckung in Verlegenheit zu bringen – zu überlegen war der Gegner gerade im körperlichen Bereich. So verlief das Spiel weitgehend unspektakulär; unsere Jungs versuchten alles und hatten immer wieder gute Momente, der Gegner war a
n diesem Tag aber klar besser und spielte seine Gegenstöße konsequent zu Ende. Im Vergleich zu den Duellen mit den Saarnern vor zwei Jahren, gelang trotz klarer 17:35 Niederlage eine Steigerung.

Torschützen: Niklas Hartmann (8/2), Max Schulze (6), Timo Zengerle (2), Bjarne Olbermann (1)




B-Jugend gegen DJK Adler 07 Bottrop 32:19 (17:10)

Im dritten Saisonspiel der erste Sieg für unsere B-Jugend in der Oberliga. Beim Gastspiel in Bottrop dominierte unsere Jungs von Beginn an die Partie. Über eine gute Deckung gelangen immer wieder leichte Tore im Gegenstoß,
für die sich vor allem Felix Rühs von der vorgezogenen Deckungsposition verantwortlich zeigte. Im Positionsangriff präsentierten sich die Halben Ben Michalik und Michel Wilde torgefährlich und wussten auch im Zusammenspiel mit Kreisläufer Constantin Schiffer zu gefallen. Ein guter Auftritt mit ausgeglichener Mannschaftsleistung brachte hochverdient die ersten Oberligapunkte.

Torschützen: Felix Rühs (7), Constantin Schiffer (7/1), Ben Michalik (5), Michel Wilde (5), Jasper Brocker (4), Paul Kulke (2), Sebastian Berndt (1), Joshua Poreski (1)


Weibl. C-Jugend gegen Meerbuscher HV gew. 2:0 [11:23 (2:11)]

Nichts zu holen gab es für unsere weibliche C-Jugend im ersten Pflichtspiel in der neuen Altersklasse. Mit einer jungen Mannschaft traf man auf einen Gegner, der zum Großteil Altjahrgang war. Dementsprechend schwer taten sich die Mädels, zu Toren zu kommen. Mit zu wenig Bewegung gelang es kaum, die Abwehr der Gäste auszuspielen. Nach mageren zwei Toren im ersten Durchgang, lief es nach der Pause besser. Vor allem Mika Brandenberg konnte sich von der Mitte einige Male gut durchsetzen und ihre Nebenleute einsetzen. So ging die zweite Hälfte nur mit drei Toren verloren. Neuzugang Michelle Teisch erzielte im ersten Pflichtspiel ihr erstes ETB-Tor.
Da der Gegner eine zu alte Spielerin einsetzte, bleiben die beiden Punkte aber beim ETB.

Torschützen: Mieke Arnold (3), Ella Bowyer (3), Mika Brandenberg (2), Merle Winter (2), Michelle Teisch (1)

Männl. C2-Jugend gegen Spfr. Hamborn 30:25 (19:15)

Toller Auftakt in der Oberliga für unsere C2. Nach Anlaufschwierigkeiten und schnellem 1:6 Rückstand, fanden die Jungs immer besser ins Spiel und konnten die Partie Mitte der ersten Hälfte drehen. Beeindruckte der Gegner in erster Linie durch Körperlichkeit, war unsere Mannschaft spielerisch hoch überlegen und konnte die statische Deckung der Duisburger immer wieder aushebeln. Mit zunehmend besserer Defensive und den guten Torhütern Levin Wackerhahn und Nikita Parfenyuk, wurde der Vorsprung auf beruhigende neun Tore ausgebaut. Überzeugend in der Offensive vor allem das Zusammenspiel zwischen Mittelmann Joah Droste und Kreisläufer Mats Wölm. In der Schlussphase wurde dann etwas Tempo rausgenommen und Hamborn konnte Ergebniskosmetik betreiben. Am Ende ein hochverdienter Auswärtssieg für unsere C2.

Torschützen: Felix Möckl (10), Theodor Schumacher (6/2), Robert Lommler (5), Mats Wölm (5), Joah Droste (3), Tom Köhler (1)

Männl. C3-Jugend gegen HSG Am Hallo 41:21 (21:9)

Stark besetzt und durch einige Spieler der C2 verstärkt, feierte unsere C3 einen Kantersieg zum Auftakt in die Kreisligasaison. Dem Gegner vom Hallo war man in allen Bereichen überlegen und wusste vor allem mit der offensiven Deckung und dem Gegenstoßspiel zu überzeugen. Im 1 gegen 1 waren unsere Jungs selten zu stoppen und konnten einige Tore sehr gut herausspielen. Bereits früh wurde durchgewechselt und verschiedene Formationen ausprobiert, in
die sich auch die drei D-Jugendlichen gut einbrachten. Vor allem im zweiten Durchgang schaltete man dann etwas zurück, ließ den Gästen in der Abwehr mehr Raum, den diese sofort zu nutzen wussten. Erfreulich war die ausgeglichene Torverteilung in unserem Team mit zehn verschiedenen Torschützen. Ihre ersten Pflichtspieltreffer für den ETB erzielten unsere Neuzugänge Leon Meyer und Erik von Twickel. Levin Wackerhahn parierte vier Siebenmeter. Durch den klaren Sieg steht unsere C3 nach dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze.

Torschützen: Joah Droste (8), Leon Meyer (7), Robert Lommler (5), Erik von Twickel (5), Max Bongard (4), Mats Wölm (4/1), Kiran Droste (3), Tristan Wedeleit (3), Yanick Michaux-Vignes (1), Benedikt Wegel (1)



D1-Jugend gegen HSG Am Hallo 45:14 (25:10)

Unsere D1 feiert im ersten Saisonspiel einen klaren Sieg bei der HSG Am Hallo. Agierte die offensive ETB-Deckung gerade in der Anfangsphase noch etwas unaufmerksam im Spiel gegen Einläufer, kam die Offensive von Beginn an ins Rollen. Ballgewinne konnten immer wieder zu einfachen Toren im Gegenstoß genutzt werden. Auch sonst hatte der körperlich unterlegene Gegner dem Angriffsspiel unserer Jungs kaum etwas entgegenzusetzen. Im weiteren Spielverlauf gelang auch eine Steigerung in der Defensive und das Ergebnis konnte kontinuierlich ausgebaut werden. Die ersten Pflichtspieltreffer für den ETB erzielte Neuzugang Jonas Meyer gegen seinen Ex-Club. Nach dem 45:14 Erfolg übernimmt die D1 die Tabellenführung.

Torschützen: Matteo Odendahl (10), Max Bongard (9/1), Erik von Twickel (9), Moritz Bellenbaum (6), Jonas Meyer (4), Luca Briese (3), Felix Bellenbaum (2), Jakob Savelsbergh (2)


D2-Jugend gegen DJK Altendorf 09 19:10 (9:6)

Erfolgreicher Saisonauftakt für unsere neue D2: Die Jungs, die zum Großteil ihr erstes Spiel in dieser Altersklasse absolvierten, brauchten wie erwartet etwas, um sich in der veränderten Spielweise und im Positionsspiel zurecht zu finden. So blieb das Spiel lange recht eng – jedoch mit klaren Vorteilen für unseren Jungjahrgang, der aber große Probleme mit dem Altendorfer Torwart hatte und mit vielen Fehlwürfen verpasste, den Sieg höher zu gestalten. Schon im zweiten Durchgang wurden deutliche Steigerungen sichtbar und neben dem gut funktionierenden Umschaltspiel nach Ballgewinnen, war es vor allem Konrad Schumacher, der sich im Positionsangriff immer wieder durchsetzen konnte. Der Sieg war am Ende hochverdient, hätte gut auch höher ausfallen können und macht Hoffnung für die weiteren Aufgaben.

Torschützen: Konrad Schumacher (7), Fynn Beckendorf (3), Anton Koberg (3), Leonard Meutzner (2), Simon Antke (1), Luca Briese (1), Vico Ratajczak (1), Jakob Savelsbergh (1)



E1-Jugend gegen SG 1 Burgaltendorf/Kupferdreh
gew. 2:0 [14:20 (6:9)]

Unsere E1 erlebte einen unglücklichen Start: Nach zahlreichen Absagen und Terminchaos musste man beim Gastspiel in Kupferdreh ohne Auswechselspieler und zahlreiche Leistungsträger auskommen. Außerdem musste man auf einige Spieler zurückgreifen, die bereits das E2-Spiel in den Beinen hatten. Unser Team versuchte alles und kämpft
e vorbildlich – dem Gegner war aber nicht beizukommen. Die recht körperbetonte Spielweise der Gastgeber trug mit dazu bei, dass die Kräfte schnell aufgebraucht waren und man nicht mehr so richtig hinterher kam. Sehr torgefährlich präsentierte sich Felix Bellenbaum mit 11 Toren. Da beim Gegner D-Jugendspieler zum Einsatz kamen, gehen die beiden Punkte trotz 14:20 Niederlage an den ETB.

Torschützen: Felix Bellenbaum (11), Ben Dieckmann (3)



E2-Jugend gegen Kettwiger SV 7:14 (2:10)

Mit einer ganz jungen Mannschaft bot unsere E2 einen ansprechenden Auftakt. Gegen eine ältere Mannschaft aus Kettwig war man im ersten Durchgang noch sichtlich überfordert mit dem großen Feld und dem schnellen Umschaltspiel der Kettwiger. Zudem war unser E-Jugend-Jungjahrgang im Abschluss harmlos und belohnte sich zu selten. Nach der Pause dann eine klare Leistungssteigerung und ein 5:4 Sieg in der zweiten Hälfte. Die Abwehr eroberte immer wieder Bälle und blieb, auch durch einige tolle Paraden von Torwart David Klemp, die letzten elf Minuten ohne Gegentor. Offensiv machte Bambini Jannik Luderich mit fünf Toren ein sehr gutes Spiel.

Torschützen: Jannik Luderich (5), Mikkel Stenzel (2/1)

#jugendkompakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.