Jugend-Kompakt 17.11.19

Schwieriges Wochenende für die ETB-Jugend: Einzig die D1 und die E1 hielten die schwarz-weiße Fahne hoch. Ansonsten gab es knappe, zu hohe und eine bedeutungslose Niederlage:

Weibl. B2-Jugend gegen Fortuna Düsseldorf 2 abgesagt

Das Spiel unserer weiblichen B2 bei Fortuna Düsseldorf konnte nicht stattfinden und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Männl. B-Jugend gegen JSG Hiesfeld/Aldenrade 23:33 (13:18)

Im Topspiel der Tabellennachbarn gab es für unsere männliche B-Jugend nichts zu holen. Die Gäste von Hiesfeld/Aldenrade übernahmen bereits in den ersten Minuten die Initiative und erspielten sich schnell einen deutlichen Vorsprung. Unsere Jungs bekamen keinen Zugriff auf den starken Rückraum des Gegners, während man sich vorne zu viele Fehler erlaubte und die Hiesfelder so zu Gegenstößen einlud. Da sich auch im weiteren Verlauf kaum Besserung einstellte, wurde die Niederlage deutlicher als man es sich im Vorfeld erhofft hatte.

Torschützen: Timo Zengerle (8), Max Schulze (6), Jasper Brocker (3), Niklas Hartmann (2), Sebastian Berndt (1), Sebastian Hammacher (1), Viktor Labisch (1), Constantin Schiffer (1)

C1-Jugend gegen JSG DJK Tura 05 / RW O TV 16:21 (8:8)

Das Duell Zweiter gegen Dritter verlor unsere C1 in Mülheim mit 16:21. Das Duell des besten Angriffs der Liga auf Seiten des ETB gegen die beste Abwehr der Liga wurde eine klare Angelegenheit zugunsten der Gastgeber: Zu wenig Bewegung und einfache Fehler prägten das Offensivspiel unserer Jungs, die viel zu selten die Deckung des Gegners knacken konnten und sich immer wieder festliefen. Zudem landeten zahlreiche Chancen – u.a. beide Siebenmeter – beim starken Mülheimer Torwart. Auch durch unnötige Zeitstrafen geriet unser Team immer wieder in Rückstand und kam mit schwindenden Kräften im zweiten Durchgang nicht mehr heran. Wenngleich auch die Schiedsrichter eine ganz schwache Figur abgaben, war es doch die eigene Harmlosigkeit im Angriffsspiel, die für die Niederlage verantwortlich war.

Torschützen: Georg Kuchler (8), Paul Kulke (3), Felix Rühs (3), Timur Abdel Razek (2)

C2-Jugend gegen SC Phönix gew. 2:0 [21:34 (9:11)]

Gegen die B-Jugend vom SC Phönix schlug sich unsere C2 wacker; der Altersunterschied zu unserem Jungjahrgang war aber im Endeffekt zu groß, um das Spiel nicht nur am grünen Tisch gewinnen zu können. Angesichts der Bedeutungslosigkeit für die Tabelle, verzichtete man auf Unterstützung aus der C1 und testete personell einiges aus. Nach einem starken ersten Durchgang lag man nur mit 9:11 in Rückstand und hätte mit besserer Chanceverwertung durchaus in Führung liegen können. Nach dem Seitenwechsel war unsere Mannschaft im Angriff zu fehleranfällig und ließ die Gäste immer wieder über Gegenstöße zu leichten Toren kommen. So wurde das Ergebnis am Ende zu deutlich und täuscht über viele gute Ansätze hinweg, die unsere Jungs in der Offensive zeigten. Spielerisch war man in diesem Spiel die bessere Mannschaft, konnte sich gegen die körperliche Überlegenheit des Gegners aber nicht behaupten.

Torschützen: Felix Baldissera (7), Joah Droste (7), Kiran Droste (4), Joshua Wricke (2), Joshua Poreski (1/1)

Weibl. D-Jugend gegen HSG Duisburg-Süd 10:11 (4:5)

Es wurde das erwartet ausgeglichene Spiel zwischen unserer weiblichen D-Jugend und dem Tabellennachbarn Duisburg-Süd. Über die gesamte Spielzeit zeigte sich ein offener Spielverlauf, bei dem unsere Mädels im Angriff zu wenig ohne Ball in Bewegung waren und so wenig Torgefahr ausstrahlen konnten. Zudem ließ man u.a. drei Siebenmeter ungenutzt. So musste man sich knapp mit 10:11 geschlagen geben und die Gäste in der Tabelle vorbeiziehen lassen.

Torschützen: Lara Gittke (3), Jasmina Baouche (2), Ella Bowyer (2), Greta Wolf (2), Mika Brandenberg (1/1)

D1-Jugend gegen SG Überruhr 40:19 (21:7)

Keine Probleme hatte unsere D1 beim Gastspiel in Überruhr. Nach 2:30 Minuten stand es bereits 0:5. Im weiteren Verlauf wurde viel durchgewechselt, jeder konnte sich auf verschiedenen Positionen versuchen und das Ergebnis wurde konsequent in die Höhe getrieben. Vor allem im zweiten Durchgang ließ man dann in der Defensive zu viel zu, war nicht mehr nah genug am Gegenspieler und kassierte zu viele Gegentreffer. Im Spiel nach vorne waren Gegenstoß-Experte Pascal Gertz und der mehrfach gut bediente Kreisläufer Fritz Henter mit neun Toren die erfolgreichsten Werfer.

Torschützen: Pascal Gertz (9), Fritz Henter (9), Mika Dammann (7), Piet Wölm (7), Felix Baldissera (4), Maurice Thurner (2), Moritz Bellenbaum (1), Tom Köhler (1)

E1-Jugend gegen SG 1 Burgaltendorf/Kupferdreh 24:13 (16:8)

Durch den fünften Sieg in Serie festigt unsere E1 den zweiten Tabellenplatz. Dem Gegner von der Ruhrhalbinsel waren unsere Jungs klar überlegen und konnten – auch ohne etatmäßigen Torwart – das Spiel dominieren. Die zuletzt so starke ETB-Abwehr erlaubte sich einige Nachlässigkeiten und schenkte dem Gegner viele Tore – konnte es sich an diesem Tag aber erlauben. Ein insgesamt solider Auftritt, wenngleich nicht so stark wie in den beiden Spielen zuvor. Zum Abschluss der Vorrunde bekommt man in zwei Wochen die Chance, den überlegenen Tabellenführer vom Tusem zu ärgern.

Torschützen: Anton Koberg (8), Felix Bellenbaum (5), Leonard Meutzner (5), Konrad Schumacher (5), Robin Jetter (1)

E2-Jugend gegen DJK Winfried Huttrop 10:12 (6:6)

Unsere junge E2 kassierte eine ärgerliche Niederlage beim Tabellendritten Winfried Huttrop. Mit tollem Einsatz konnte man das Spiel gegen einen älteren Gegner lange offen gestalten und führte acht Minuten vor Schluss mit 10:8. Bis zum Schlusspfiff gelang dann aber kein eigener Treffer mehr und die Gastgeber konnten das Spiel noch drehen; sicherlich auch begünstigt durch die Tatsache, dass bei unserer ohne Auswechselspieler angetretenen Mannschaft die Kräfte schwanden.

Torschützen: Paul Veith (6), Robin Jetter (3/1), Ben Dieckmann (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.