Jugend-Kompakt 29.09.19

Siege, Niederlagen, Unentschieden … alles dabei an diesem Wochenende. Jugend-Kompakt berichtet über die Spiele unserer Jugendmannschaften:

 

Weibl. B1-Jugend gegen VT Kempen 14:17 (10:8)

Gegen die bisher ebenfalls noch punktlosen Kempenerinnen kassierten unsere B-Mädels in der Oberliga im zweiten Spiel die zweite Niederlage. Nach einer starken ersten Hälfte führte unsere Mannschaft verdient mit 10:8, konnte nach dem Seitenwechsel aber an die gute Leistung nicht anknüpfen und blieb zwischenzeitlich zehn Minuten ohne Torerfolg. So wurde das Spiel aus der Hand gegeben und ging mit 14:17 verloren. Neben einem starken Torhütergespann Nora Kerren und Lara Herschbach überzeugte Rückraumspielerin Elsa Kotte.

Torschützen: Nele Linde (5/2), Elsa Kotte (4), Rieke Rosner (3), Melina Jatzkowski (1), Jill Samson (1)

C1-Jugend gegen DJK Adler Bottrop 43:26 (23:15)

Einen klaren Sieg feierte unsere C1, die gegen die Gäste aus Bottrop in allen Belangen überlegen war. Offensiv wurde mehrmals ansehnlich kombiniert, sodass alle acht Feldspieler zu Torerfolgen kamen. Mit dem Verteidigen des eigenen Tores nahmen es die Jungs – zum Leidwesen von Torwart Levin Wackerhahn – dagegen nicht so ernst und es wurde mit 43:26 eine sehr torreiche Partie. Mit 4:2 Punkten bleibt die C1 in Schlagdistanz zur Tabellenspitze.

Torschützen: Felix Rühs (12), Georg Kuchler (10/1), Felix Möckl (7/1), Timur Abdel Razek (5), Jojo Falke (3), Joah Droste (2), Paul Kulke (2), Mats Wölm (2)

C2-Jugend gegen Kettwiger SV 31:28 (8:14)

Ein toller Erfolg gelang unserer C2: Gegen die Kettwiger erlaubte sich unser Team Ende der ersten Hälfte eine Schwächephase, die einen 8:14 Rückstand einbrachte. Bis zur 35 Minute lagen unsere Jungs fast hoffnungslos mit sechs Toren in Rückstand, ehe man zu einem spektakulären Schlussspurt ansetzte: Mit einer überragenden Offensive, die im zweiten Durchgang 23 Treffer erzielte, konnte der Rückstand verkürzt und das Spiel mit vereinten Kräften gedreht werden. Überragender Mann auf Seiten des ETB war Joah Droste, der vor allem in der entscheidenden Phase mit tollen Aktionen die Weichen zum ersten Saisonsieg stellte.

Torschützen: Joah Droste (8), Felix Baldissera (7), Timur Abdel Razek (5), Jakob Späth (5), Joshua Poreski (3), Mats Wölm (2), Massimiliano Becker (1)

Weibl. D-Jugend gegen HSG Homberg-Rheinhausen 10:14 (7:7)

Unsere weibliche D-Jugend kommt noch nicht richtig in die Saison und kassiert in Duisburg die zweite Niederlage in Folge. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, blieben die Mädels nach der Pause 15 Minuten ohne Tor und verspielten so alle Siegchancen. Der ETB-Offenive fehlte es an Bewegung und Ideen, dazu kamen zu viele Ballverluste. Neben der mit acht Treffern gefährlichen Jasmina Baouche, hinterließ „Aushilfstorfrau“ Theresa Wohlgefahrt einen guten Eindruck.

Torschützen: Jasmina Baouche (8), Mika Brandenberg (1), Greta Wolf (1)

D1-Jugend gegen Tusem Essen 23:23 (11:9)

Ein verlorener Punkt für unsere D1 in einem emotionalen Topspiel gegen den Tusem. Unser Jungs hatten spielerische Vorteile und führten über weite Strecken des Spiels. Trotz mehrfacher Vier-Tore-Führung (14:10, 16:12) konnte keine Vorentscheidung herbeigeführt werden und die Gäste vom Tusem blieben dran, um dann in der Schlussphase das Spiel auszugleichen. Viel spricht dafür, dass sich zwischen diesen beiden Teams am Ende der Saison die Meisterschaft entscheidet.

Torschützen: Felix Baldissera (8), Piet Wölm (6), Jakob Späth (4), Pascal Gertz (3), Mika Dammann (1), Hermann Meyer (1)

D2-Jugend gegen MTG Horst 2 11:14 (5:6)

Gegen eine starke Mannschaft von MTG Horst kassierte unsere D2 ihre erste Saisonniederlage. Stand die eigene Defensive die meiste Zeit gut, fehlte es dem Angriff an Beweung und Timing, um die kompakte MTG-Deckung zu knacken. Entscheidend die Phase nach der Halbzeitpause, als der Gastgeber seinen Altjahrgang aufs Feld schickte und unsere Mannschaft mit 7:12 ins Hintertreffen geriet. Vor allem der gegnerische Torhüter brachte die ETB-Angreifer mehrfach zur Verzweiflung. Trotz der Niederlage gab sich unsere Mannschaft nicht auf und kam – angeführt vom starken Matteo Odendahl – noch einmal auf drei Tore heran. Emil Schmidt gelang sein erstes Karrieretor.

Torschützen: Matteo Odendahl (7), Simon Antke (1), Moritz Bellenbaum (1), Emil Schmidt (1), Juri Singer (1)

E1-Jugend gegen Grün Weiß Werden 32:2 (22:1)

Einen überlegenen Sieg fuhr unsere E1 gegen die Mannschaft aus Werden ein. Vor allem, wenn unsere Jungs nach Ballgewinnen schnell nach vorne spielten, kamen die Gäste nicht hinterher. Dass die Zuordnung in der eigenen Defensive häufig nicht passte, war an diesem Tag zu verschmerzen, wird sich gegen die stärkeren Gegner aber rächen. Leonard Meutzner kam zu seinem ersten Pflichtspieltreffer für den ETB.

Torschützen: Felix Bellenbaum (17/2), Robin Jetter (8), Fynn Beckendorf (5), Anton Koberg (1), Leonard Meutzner (1)

E2-Jugend gegen Kettwiger SV 6:25 (1:15)

Am (sehr) frühen Sonntagmorgen traf unsere E2 auf den Kettwiger SV. Bereits nach einigen Minuten machte sich allgemeine Verwunderung breit, was der Gegner in der Kreisklasse zu suchen hatte. Gegen das Umschaltspiel der Kettwiger hatte unsere Mannschaft häufig das Nachsehen, zu lange brauchte man, um seinen Gegenspieler zu finden. 1:15 der ernüchternde Pausenrückstand. Deutlich verbessert zeigte sich unser Team, das zum Großteil aus Bambinis bestand, im zweiten Durchgang, wo man die deutlich älteren Kettwiger zumindest vor einige Aufgaben stellen konnte. Ein ordentlicher Auftritt unserer E2 gegen einen überlegenen Gegner, auf den man im Hinblick auf die Aufstiegsregelung wohl nicht noch einmal treffen wird.

Torschützen: Felix Bellenbaum (3), Hauke Hamann (1), Mikkel Stenzel (1), Paul Veith (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.