Jugend-Kompakt 15.09.19

Jugend-Kompakt meldet sich zurück aus der Sommerpause! Und feiert zum Auftakt gleich fünf Siege!
Das erste Tor der Saison 2019/20 gehörte am frühen Samstagmorgen Bambini Anton Rathleff; was danach noch folgte und wie unsere Jugendmannschaften in die Saison gekommen sind, lest ihr hier:

 

Weibl. B1-Jugend gegen Tschft. St. Tönis 2 17:33 (7:17)

Gleich zum Auftakt bekam unsere weibliche B-Jugend einen Vorgeschmack auf das Leistungsniveau in der Oberliga. Gegen eine starke Mannschaft von St. Tönis gerieten unsere Mädels nach 3:2 Führung durch viele individuelle Fehler schnell klar in Rückstand. Wenngleich der zweite Durchgang zumindest etwas offener gestaltet werden konnte, biss sich der ETB-Angriff an der 5:1 Deckung der Gastgeber die Zähne aus und fand kaum spielerische Lösungen.

Torschützen: Nele Linde (9/5), Jill Samson (3), Melina Jatzkowski (2), Julie Bolte (1), Kaja Gust (1), Rieke Rosner (1)

Weibl. B2-Jugend gegen ETuS Wedau 16:6 (11:1)

Unsere weibliche B2 kam in heimischer Halle gegen den ETuS Wedau gut in ihre Saison. Nur wenige Minuten brauchte die Mannschaft, um sich zu finden, anschließend kamen keine Zweifel mehr auf, wer die bessere Mannschaft ist. Die ETB-Abwehr ließ kaum etwas zu, sodass schon beim Pausenstand von 11:1 die Gäste aus Duisburg geschlagen waren. Dass der zweite Durchgang unentschieden endete, erklärt sich durch viel Experimente, die Trainerin Chantal Brandtner anordnete.

Torschützen: Melina Jatzkowski (6), Nele Scholten (3), Lea Gardeik (2), Elsa Kotte (2), Afua Poku-Maboah (2), Inga Görtz (1)

Männl. B-Jugend gegen Kettwiger SV 32:21 (13:12)

Auch die männliche B-Jugend konnte ihr Auftaktspiel in der Kreisliga Rhein-Ruhr gewinnen und einen der beiden Kontrahenten um die Essener Kreismeisterschaft gleich deutlich distanzieren. Ohne die absoluten Leistungsträger Max Schulze und Timo Zengerle war im ersten Durchgang noch reichlich Sand im Getriebe. Nach der Pause agierte die ETB-Offensive dann zielstrebiger und zeigte sich mit sehr ausgeglichener Torverteilung sehr flexibel.
Torschützen: Michel Wilde (7), Viktor Labisch (6), Sebastian Berndt (5), Niklas Hartmann (5), Felix Rühs (4), Constantin Schiffer (2), Fedor Hackmann (1), Niklas Hammacher (1), Sebastian Hammacher (1)

C1-Jugend gegen ETuS Wedau 41:26 (20:11)

Einen klaren Sieg feierte unsere C1. Schnell wurde das spielerische Übergewicht deutlich und es wurde sehr ansehnlich kombiniert. Viele der einstudierten Abläufe funktionierten und die Gäste aus Duisburg-Wedau fanden gegen das zielstrebige Angriffsspiel unserer Jungs keine Mittel. Zu bemängeln war allein die Anzahl der Gegentore gegen einen spielerisch schwachen Gegner, der allein durch die Wurfgewalt ihres Rückraum Linken gefährlich wurde.

Torschützen: Georg Kuchler (9), Felix Rühs (9), Marten Bowyer (6), Paul Kulke (6), Jojo Falke (5/1), Mats Wölm (3), Felix Möckl (2), Timur Abdel Razek (1)

Weibl. D-Jugend gegen VfL Rheinhausen 12:7 (6:3)

Unsere weibliche D-Jugend entführte beide Punkte aus Duisburg. Von Beginn an waren unsere Mädels fokussiert und stellten die Offensive des Gegners mit einer gewohnt guten Deckung immer wieder vor Probleme. Die eigene Torausbeute lässt sich sicherlich noch verbessern – dennoch ein guter Auftakt in die Kreisliga-Saison gegen die jahrgangsjüngere Mannschaft vom VfL Rheinhausen.
Torschützen: Jasmina Baouche (7), Mieke Arnold (3), Lara Gittke (1), Alexa Jan (1)

D2-Jugend gegen TV Cronenberg 24:2 (11:0)

Einen ganz souveränen Auftaktsieg konnte unsere D2 einfahren. Gegen die Gäste aus Cronenberg waren unsere Jungs in allen Belangen überlegen und stellten den Gegner vor allem mit einer sehr aufmerksamen Defensive vor eine unlösbare Aufgabe. Immer wieder konnten Bälle erobert und leichte Tore erzielt werden. Im Positionsangriff unterliefen der Mannschaft zwar noch etwas zu viele leichte Fehler, bestraft wurden diese an diesem Tag aber nicht. Die tapfer kämpfenden Cronenberger verdienten sich im zweiten Durchgang ihre beiden Ehrentreffer. Nach dem ersten Spieltag grüßt die D2 damit von der Tabellenspitze der Kreisklasse.

Torschützen: Moritz Bellenbaum (6/1), Matteo Odendahl (5), Tom Köhler (3), David Müller (3), Juri Singer (3), Jakob Späth (3), Jakob Savelsbergh (1)

E1-Jugend Benefizturnier

Eine Woche vor dem Saisonstart in der Kreisliga ging unsere E1 beim sechs Mannschaften starken Benefizturnier in der Margarethenhöhe an den Start. Trotz sehr dünner Besetzung und ohne zahlreiche Leistungsträger konnten sich die Jungs bis ins Finale spielen. Gegen die Mannschaft vom Tusem war an diesem Tag aber weder im Gruppenspiel noch im Finale etwas zu holen, sodass für die E1 ein – dennoch guter – zweiter Platz blieb. Positiv überraschen konnte Anton Koberg, der neben Torjäger Felix Bellenbaum auffälligster ETB-Akteur war.

Torschützen: Felix Bellenbaum (8), Anton Koberg (4), Fynn Beckendorf (1)

Bambini-Turnier

Als erste ETB-Mannschaft griffen unsere F-Jugendlichen am Samstagvormittag zum Ball. Die neu formierten Teams taten sich erwartungsgemäß noch schwer, beide Teams konnten aber Spiele gewinnen und zeigten gute Ansätze. Gerade die junge F2 mit dem starken 2013er Jahrgang wusste mit tollem Zusammenspiel zu Gefallen. Bei der F1 fehlten wichtige Spieler, sodass man gegen die stärksten Teams in der Fortgeschrittenengruppe (noch) nicht mithalten konnte.
Adrian Kley, Fynn Bischoff und Anton Rathleff erzielten ihre ersten Tore für den ETB.

Torschützen: Mikkel Stenzel (12), Phil Wendt (8), Adrian Kley (7), Fynn Bischoff (4), Freya Diefenthal (3), Oskar Peck (1), Anton Rathleff (1), Max Siebrecht (1), Julian Zedler (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.