Jugend-Kompakt 24.11.18

Jugend-Kompakt ist schon am Samstagabend durch für dieses Wochenende: Positive Bilanz bei unseren jüngeren Nachwuchsteams. Die D-Jugenden verteidigen im Gleichschritt ihre Doppelführung in der Tabelle:
 
 
D1-Jugend gegen DJK Altendorf 09 24:12 (10:5)
 
Unsere D1 gewinnt auch ihr drittes Saisonspiel und verteidigt die Tabellenführung. Gegen das punktlose Schlusslicht wurde personell viel experimentiert – dementsprechend stockend präsentierte sich die Offensive, in der vor allem Paul Kulke mit seinen 1 gegen 1 Aktionen aus dem Rückraum für Gefahr sorgte. Die Zahl der einfachen Ballverluste war aber weiterhin zu hoch, sodass die spielerisch klar unterlegenen Altendorfer zu einigen Gegenstoßtoren kamen. Im Vergleich zu den Vorwochen deutlich verbessert war das Angriffsspiel über die Außen, wo sich die Droste-Zwillinge ebenso in die Torschützenliste eintragen konnten wie Benedikt Wegel. Defensiv war man dagegen vor allem gegen den agilen Linksaußen der Gastgeber etwas zu nachlässig.
Torschützen: Paul Kulke (7), Felix Möckl (5), Joah Droste (3), Joshua Wricke (3), Timur Abdel Razek (2), Mats Wölm (2), Kiran Droste (1), Benedikt Wegel (1)
 
 
D2-Jugend gegen MTG Horst 24:12 (14:7)
 
24:12 hieß es am Ende auch beim Spiel unserer D2: Nach der Gala gegen den Tusem, konnte auch die MTG Horst deutlich bezwungen werden. Ersatzgeschwächt mit nur einem Auswechselspieler, übenahm unsere Mannschaft spätestens Mitte der ersten Hälfte das Kommando und zog von 6:4 auf 11:4 davon. Mit gutem Offensivspiel unter der starken Regie von Jakob Späth, hatte man die Jungs aus Horst die gesamte Zeit unter Kontrolle und erspielte sich reihenweise beste Möglichkeiten. Nur aufgrund einer unfassbar starken Torwartleistung der MTG, blieb das Ergebnis halbwegs im Rahmen.
Torschützen: Felix Baldissera (7), Jakob Späth (5), Mika Dammann (4), Piet Wölm (4/2), Fritz Henter (2), Hermann Meyer (2)
 
 
E1-Jugend gegen SuS Haarzopf 17:13 (8:5)
 
Unsere E1 konnte sich im Spiel bei SuS Haarzopf in der Anfangsphase auf drei Tore absetzen. Wann immer unsere Jungs den Ball erobern und schnell nach vorne spielen konnten, boten sich viele Räume, die mit gutem Kombinationsspiel genutzt werden konnten. Stand die Haarzopfer Deckung dagegen einmal kompakt, fehlte es der eigenen Offensive an Bewegung, um zu guten Torchancen zu kommen. Die Hintermannschaft verlor etwas zu häufig die Zuordnung und ließ die groß gewachsenen Haarzopfer immer wieder zum eigenen Kreis durchbrechen. So konnte man sich zwar nicht absetzen, den Vorsprung aus der Anfangsphase aber bis zum Schluss verteidigen. In Abwesenheit von Top-Torschütze Matteo Odendahl, zeigte sich eine sehr ausgeglichene Torverteilung.
Torschützen: Moritz Bellenbaum (5), Konrad Schumacher (3), Felix Bellenbaum (2), Kerem Dogan (2), Valentin Weiffen (2), Fynn Beckendorf (1), Benedikt Schierhofer (1), Juri Singer (1
 
 
E3-Jugend gegen SG Überruhr 2 13:16 (8:8)
 
Auch ohne ihre torgefährlichste Spielerin, Greta Wolf, erzwang unsere E3 gegen einen körperlich überlegenen Gegner aus Überruhr ein Spiel auf Augenhöhe und lag zwischenzeitlich mit zwei Toren in Führung. Erst in den letzten fünf Minuten der Partie stellten die Gäste von der Ruhrhalbinsel die Zeichen auf Auswärtssieg. Offensiv zeigten unsere Mädels sich im Vergleich zum 6:4 in Cronenberg in der Vorwoche verbessert: Neben den beiden torgefährlichen Linkshänderinnen Alexa Jan und Lara Gittke, zeigte sich auch Nika Röttger in ihrem ersten Saisoneinsatz für die E3 als gute Verstärkung.
Torschützen: Lara Gittke (6), Nika Röttger (4), Alexa Jan (3)
 
 
F-Jugend-Turnier
 
Zum zweiten Mal in dieser Saison waren unsere Jüngsten im Einsatz – erstmals vor imposanter Kulisse in der Sporthalle am Hallo. Mit einer sehr jungen Mannschaft bot man sich spannende Duelle mit Horst, Tusem und Überruhr. Die Bilanz fiel nach drei Siegen und drei Niederlagen durchaus positiv aus. Personell wurde einiges ausprobiert; unter anderem kamen drei verschiedene Torhüter zum Einsatz. Neben dem 24-Tore-Duo Felix Bellenbaum und Robin Jetter, überzeugten vor allem Phil Wendt – bei seinem ersten Turnier mit tollen Aktionen im Tor – und Bastian Koch, der nicht nur torgefährlich war sondern auch stark gegen den Ball verteidigte. Insgesamt ein toller Auftritt unserer Truppe.
Torschützen: Felix Bellenbaum (12), Robin Jetter (12), Bastian Koch (7), Bennet Laader (1)
 
#jugendkompakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.