Jugend-Kompakt 23.9.18

Die A- und die C-Jugend bleiben ungeschlagen und grüßen von der Tabellenspitze! Außerdem: 40 Niklas/Niclas-Tore an einem Wochenende … Was sonst noch los war, lest ihr wie immer in Jugend-Kompakt:

A-Jugend gegen HSG Neuss/Düsseldorf 2 32:29 (10:14)

Unsere A-Jugend bleibt auch nach dem dritten Spieltag ohne Verlustpunkt Tabellenführer der Oberliga. In Düsseldorf tat sich unsere Mannschaft lange schwer, ließ die nötige Einstellung vermissen und lag zwischenzeitlich mit sechs Toren in Rückstand. Im zweiten Durchgang fand man dann besser ins Spiel, doch es dauerte bis zur 57. Minute, ehe B-Jugendspieler Max Schulze mit seinem ersten A-Jugendtreffer zur ersten ETB-Führung traf. Torwart Oliver Holzknecht parierte in der entscheidenden Schlussphase zwei Siebenmeter, ehe Niclas Edelkötter und Vincent Höchtl den Deckel drauf machten.

Torschützen: Niclas Edelkötter (9), Niklas Schulz (8), Jonas Arns (4), Vincent Höchtl (4), Florian von Behr (4), Leonard Lux (2), Max Schulze (1)

Weibl. B-Jugend gegen JSG DJK Tura 05 / RW O TV 21:31 (10:14)

Die Mannschaften aus dem Kreis Rhein-Ruhr scheinen unserer weiblichen B-Jugend auch in dieser Saison nicht zu liegen. Gegen die Gäste von Dümpten/Oberhausen hielten unsere Mädels das Spiel bis zum 9:9 ausgeglichen, ehe man in den Minuten vor der Pause erstmals deutlicher in Rückstand geriet. Die erfahrenen Gäste verteidigten ihre Führung nach dem Seitenwechsel ohne große Probleme und unser Team kam nicht mehr heran und unterag am Ende mit 21:31. Am nächsten Wochenende soll beim Tabellenletzten MSV Duisburg dann wieder gepunktet werden.

Torschützen: Lara Herschbach (5/4), Hannah Rosner (5/1), Amelie Köhl (3), Melina Jatzkowski (2), Nele Scholten (2), Maike Garlinsky (1), Emilia Lucht (1), Antonia Lüg (1), Frida Röder (1)

Männl. B-Jugend gegen MTG Horst 31:36 (18:18)

Im ersten Derby der Saison konnte unsere männliche B-Jugend gegen MTG Horst den Erfolg aus der Quali nicht wiederholen. Die Niederlage war extrem bitter: Eine zwischenzeitliche 6-Tore-Führung wurde sehr leichtfertig verspielt; über die gesamten 50 Minuten war man spielerisch die klar bessere Mannschaft, jedoch gelang es der Deckung nicht, die Kreise des Horster Rückraumlinken einzugrenzen, der auch in Manndeckung munter weiter traf und 16 Treffer erzielen konnte. So konnte dieser das Spiel für seine Mannschaft entscheiden und unseren Jungs blieb trotz ordentlicher Angriffsleistung, in der sich vor allem Niklas Hartmann von Außen, aus dem Rückraum und vom Siebenmeterpunkt sehr treffsicher präsentierte, die zweite Niederlage in Folge.

Torschützen: Niklas Hartmann (13/3), Timo Zengerle (7), Vincent Reusmann (4), Max Schulze (4), Luca Gerlach (1), Viktor Labisch (1), Til Reeck (1)

C-Jugend gegen SC Phönix 35:12 (16:4)

Mit dem zweiten klaren Sieg im zweiten Spiel bleibt unsere C-Jugend Tabellenführer. Mit ihrem Spiel konnten die Jungs dennoch nicht wirklich zufrieden sein: Gegen einen tapfer kämpfenden aber extrem limitierten Gast, unterliefen unserer Mannschaft immer wieder haarsträubende Fehler im Passspiel und beim Torabschluss. Erst beim Stand von 9:0 fiel nach 12 Minuten der erste Gegentreffer; vor allem im zweiten Durchgang war die Deckung dann aber viel zu nachlässig und schenkte dem Gegner ein Tor nach dem anderen. Bezeichnend, dass man ohne eine einzige gelbe Karte aus der Partie ging. Beim Endstand von 35:12 sicherlich Jammern auf hohem Niveau – gegen die stärkeren Gegner wird eine solche Leistung aber bei weitem nicht ausreichen.

Torschützen: Niklas Hammacher (10), Lorenz Endler (5), Michel Wilde (5), Sebastian Berndt (4), Constantin Schiffer (4), Georg Kuchler (3), Felix Möckl (3), Marten Bowyer (1)

Weibl. D-Jugend gegen VfL Rheinhausen 8:14 (3:6)

Unsere weibliche D-Jugend kassierte gegen den VfL Rheinhausen ihre zweite Niederlage in Serie. Bis zur 23. Minute war man beim 5:6 noch auf Augenhöhe, ehe sich die Gäste aus Duisburg absetzen und eine Vorentscheidung herbeiführen konnten. Das Hauptproblem unserer Mädels war wie schon in den Wochen zuvor fehlende Bewegung im Positionsangriff. Da sich unsere Mannschaft aber gerade erst mit dem Spielsystem in der D-Jugend vertraut macht, bleibt noch genügend Zeit, diese Defizite zu beheben. Die erneut starke Torfrau Lara Ersfeld parierte u. a. beide Siebenmeter.

Torschützen: Jasmina Baouche (5/1), Mieke Arnold (1), Magdalena Rajic (1), Catherina Steger (1/1)

#jugendkompakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.