Jugend aktuell 9/10.12.17

Ein verschneites Wochenende geht zu Ende …
Drei Siege, fünf Niederlagen, eine Spielabsage – die Bilanz auf den ersten Blick. Was genau los war erfahrt ihr wie immer hier:

A1-Jugend gegen TV Korschenbroich abgesagt

Aufgrund der Wetterlage musste unsere A1 die weite Auswärtsreise nach Korschenbroich nicht antreten. Das Spiel wird innerhalb der nächsten Wochen nachgeholt.

A2-Jugend gegen SC Bottrop 21:33 (12:12)

Gegen den Tabellenführer zeigte unsere A2 ein gutes Spiel, war im ersten Durchgang absolut ebenbürtig und führte phasenweise mit drei Toren. Nach der Pause schwanden leider etwas die Kräfte, was die Bottroper auszunutzen wussten. Am Ende fiel die Niederlage zu hoch aus – vorzuwerfen hatte sich unsere Mannschaft aber nichts.
Torschützen: Jonas Arns (10), Florian von Behr (6), Lukas Istuk (3), Justus Rudolf (2)

Weibl. B-Jugend gegen Spfr. Hamborn 07 5:23 (3:11)

Nach einer Vielzahl von Ausfällen konnte unsere weibliche B-Jugend nur mit sieben Spielern antreten, von denen drei ihr allererstes Handballspiel machten. Dementsprechend niedrig war die Erwartungshaltung vor dem Spiel gegen die Gäste aus Duisburg-Hamborn. Mit einer über weite Strecken starken Deckungsleistung mit einer guten Torfrau Genia Wackerhahn, konnte man den Gast durchaus ärgern – mehr war diesmal nicht möglich. Julie Bolte traf gleich in ihrem ersten Spiel.
Torschützen: Lena Kiene (4), Julie Bolte (1), Malwina Scheele (1)

C-Jugend gegen MTG Horst 36:25 (17:13)

Wichtiger Sieg für unsere C-Jugend, die auf Tabellenplatz vier vorrückt und nun mit vier Punkten Vorsprung beste Essener Mannschaft im Kreis Rhein Ruhr ist. Schon im ersten Durchgang hatte unsere Mannschaft klare Vorteile, schaffte es aber lange nicht, die Überlegenheit deutlicher ins Ergebnis zu bringen. Spätestens nach dem Seitenwechsel ließ man dann aber nichts mehr anbrennen und distanzierte den Tabellennachbarn überraschend deutlich.
Torschützen: Max Schulze (13), Finn Dammann (10), Timo Zengerle (8), Niklas Hartmann (2), Til Reeck (2), Ben Michalik (1)

D1-Jugend gegen MTG Horst 12:24 (7:9)

Die D1 konnte an das tolle Spiel gegen Tabellenführer Tusem in keinster Weise anknüpfen und verlor auch das zweite Saisonduell mit dem Tabellenzweiten MTG Horst sehr deutlich. War die erste Hälfte noch einigermaßen ausgeglichen, ging unsere Mannschaft in Halbzeit zwei unter. Gegen die starke Horster Deckung fand die statische ETB-Offensive keine spielerischen Mittel und auch in der Rückwärtsbewegung haperte es gewaltig.
Torschützen: Felix Rühs (4), Ben Michalik (3), Georg Kuchler (2), Marten Bowyer (1), Jojo Falke (1), Paul Kulke (1)

D2-Jugend gegen SC Phönix gew. 2:0 [18:18 (9:10)]

Eine tolle Moral bewies einmal mehr unsere D2 gegen einen deutlich älteren und körperlich überlegenen Gegner vom SC Phönix. Das ausgeglichene Spiel schien beim Stand von 16:18 in der letzten Spielminute zugunsten der Gäste gelaufen; doch zwei Geniestreiche des stark aufspielenden Marten Bowyer (acht Tore erzielte er alleine in Halbzeit zwei!) brachten unserer Mannschaft in letzter Sekunde noch das Unentschieden.
Die Punkte bleiben dennoch beide beim ETB – Phönix spielt außer Konkurrenz mit C-Jugendlichen.
Torschützen: Marten Bowyer (9), Felix Rühs (4), Timur Abdel Razek (2), Jojo Falke (2), Jakob Späth (1)

E1-Jugend gegen SG Überruhr 34:6 (14:3)

Unsere E1 bleibt der Erfolgsgarant. Der Kreisklassenmeister des Vorjahres ist nun saisonübergreifend seit 17 Ligaspielen ungeschlagen – die letzte Niederlage gab es am 11.12.2016!
Die Gäste aus Überruhr hatte man zu jeder Zeit unter Kontrolle. Vor allem das treffsichere Trio Mika Dammann, Matteo Odendahl und Jakob Späth konnte auch das Fehlen des bisher besten Saisontorschützen mehr als kompensieren.
Torschützen: Mika Dammann (8), Matteo Odendahl (8), Jakob Späth (7), Max Bongard (4), Philip Kottnauer (3), Theodor Schumacher (3), Levin Baer (1)

E2-Jugend gegen TV Kupferdreh 14:15 (8:8)

Bittere Niederlage für unsere E2 gegen die zuvor ebenfalls noch sieglosen Kupferdreher und zugleich bereits die dritte Niederlage mit einem Tor. Mit gutem Passspiel kam man vor allem durch den starken Moritz Bellenbaum immer wieder zu Toren – sein erst 6-jähriger (!) Bruder Felix konnte sich in seinem ersten E-Jugendspiel auch gleich in die Torschützenliste eintragen. Unaufmerksamkeiten brachten die Mannschaft in der Schlussphase um den eigentlich verdienten Lohn.
Torschützen: Moritz Bellenbaum (7), Valentin Weiffen (6), Felix Bellenbaum (1)

E3-Jugend gegen Winfried Huttrop 3:21 (0:8)

Der Tabellenvierte aus Huttrop war für unsere E3-Mädels eine Nummer zu groß. Die Defensive lief ihren Gegenspielern zu häufig hinterher, während vorne eine ganz schlechte Chancenverwertung ein besseres Resultat verhinderten. Ins nächste Spiel gegen Kupferdreh geht unsere Mannschaft wieder als Favorit und möchte mit einem Sieg das Punktekonto wieder ausgleichen.
Torschützen: Catherina Steger (2), Jasmina Baouche (1)

#jugendkompakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.