TV Dülmen – ETB Altendorf/Ruhr 1

Gestern durften wir in Dülmen ran. Es dauerte ein wenig, bis wir wirklich in die Partie fanden. Wir vergaben einige klare Chancen frei vorm Tor durch unkonzentrierte Abschlüsse. Trotzdem schafften wir es mit 3:5 in Führung zu gehen. Dülmen’s Umstellung auf ein Angriffsspiel mit zwei Kreisläufern stellte uns kurz vor eine neue Herausforderung, welche wir aber dank konzentrierter Abwehrleistung ganz gut verkrafteten. So schafften wir es eine drei Tore Führung aufzubauen. Diese konnten wir auch gemütlich mit in die Halbzeit nehmen und sogar noch ausbauen. Der Halbzeitstand lautete 9:13. Nach dem Seitenwechsel vergaben wir in den ersten Minuten unsere Chancen leichtfertig. Dank guter Abwehrarbeit wurde es dadurch aber nicht brenzlich für uns. Denn wir ließen die Dülmener nicht näher als auf zwei Tore ran kommen. Danach drehten wir wieder auf. Uns gelangen die Abschlüsse und schnell stand es 13:18. In den letzten zehn Minuten ließen wir dann noch 5-8 Chancen ungenutzt und konnten am Ende schließlich mit einem 16:23 vom Platz gehen. Unterm Strich höchstverdient, auch wenn wir noch deutlicher hätten gewinnen können. 

Torschützen:

Scholz 9, Bohnau 5, Wewers 3, Schneider, Sommer je 2, Rautenberg, A., Wahl je 1

Das nächste Spiel haben wir am Dienstag, 9. Mai um 20:15 Uhr gegen HSC Haltern-Sythen 2 in Bergeborbeck. 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>